Gute Entwicklung der Windenergie in Frankreich!

Zwischen dem 1. Februar 2005 und dem 1. Februar 2006 wurden 202 Baugenehmigungen mit einer Leistung von 1230 MW erteilt. Diese genehmigten Projekte werden zu den 1500 MW hinzugerechnet, die zwischen dem 1. Februar 2004 und dem 1. Februar 2005 gewährt wurden.

Seit 2004 befragt das für Industrie zuständige Ministerium zu Beginn des Jahres Präfekten, um sich über die Windenergiesituation in ihren Abteilungen zu informieren. Aus dieser neuen Umfrage geht hervor, dass auf der Grundlage von Antworten aus 95 Abteilungen 202 Baugenehmigungen mit einer Leistung von 1230 MW zwischen dem 1. Februar 2005 und dem 1. Februar 2006 erteilt wurden. Insgesamt waren dies Ende 2005 757 MW gegenüber 366 MW Ende 2004 installiert. Der Ausbau der Windenergie in Ost- und Mittelfrankreich wird fortgesetzt. Zwölf neue Abteilungen sehen damit erstmals Windprojekte, unterstreicht das Ministerium. Dies gilt insbesondere für Cher, Maine et Loire, Var und Vienne, für die Baugenehmigungen für 250 MW eingereicht wurden. Darüber hinaus müssen einige Departements einen Zustrom von Baugenehmigungsanträgen bewältigen, wie insbesondere die Departements der Region Champagne-Ardenne, die Anfang 2006 eine vierfache Potenz gegenüber haben.

Lesen Sie auch: Pflanzenölkraftstoff: Vorsicht Gefahr!

Lesen Sie mehr darüber...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *