Fossile Brennstoffe: Öl, Gas, Kohle, Kern (Spaltung und Fusion)World Energy 2030 Projektion: Erinnerungen für Träumer

Öl, Gas, Kohle, Kernkraft, PWR, EPR, heiße Fusion, ITER, thermische Kopplung, Kälte-Kopplung. Peakoil, Erschöpfung, Wirtschaft, geopolitischen Technologien und Strategien.
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 52897
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 1303

World Energy 2030 Projektion: Erinnerungen für Träumer

Nachricht nicht luvon Christophe » 14/08/08, 14:49

Ein kleines Bild (IEA Zahlen) von unten die Karten auf Energie extrahiert hier zu sehen:
https://www.econologie.com/l-energie-dan ... -3883.html


Dieses Bild spricht Bände über die Ecolopipos-Diskurse (inklusive Katastrophen und "grüne" Politiken), 80% der Energie in fossilen 2030 verbraucht wird:

Bild

Bitte beachten Sie, ich habe nicht gesagt, es war ein Grund, nichts zu tun: So wie Öl, Gas und Kohle sind sogar mehr als nötig ... seit Jahrzehnten und die Wirkung von Gewächshaus in?
Zuletzt bearbeitet von Christophe die 14 / 08 / 08, 15: 39, 1 einmal bearbeitet.
0 x
Ce forum hat dir geholfen Hilf ihm auch damit er weiterhin anderen helfen kann - Veröffentlichen Sie einen Artikel über Wirtschaft und Google News

jonule
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2404
Anmeldung: 15/03/05, 12:11

Nachricht nicht luvon jonule » 14/08/08, 14:54

ja, und es ist nicht das Kern, die uns ohne zu tun, wird dazu beitragen, ...
0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 52897
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 1303

Nachricht nicht luvon Christophe » 14/08/08, 15:30

Eine weitere Erinnerung "freundlich" und das macht Kühlen (oder eher heiß), die Anzahl der Autos pro Kopf:

Bild
0 x
Ce forum hat dir geholfen Hilf ihm auch damit er weiterhin anderen helfen kann - Veröffentlichen Sie einen Artikel über Wirtschaft und Google News
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 52897
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 1303

Nachricht nicht luvon Christophe » 14/08/08, 15:53

Konnte nicht umhin, ein neues Geschäft zu machen: https://www.econologie.com/perspectives- ... -3884.html
0 x
Ce forum hat dir geholfen Hilf ihm auch damit er weiterhin anderen helfen kann - Veröffentlichen Sie einen Artikel über Wirtschaft und Google News
Avatar de l'utilisateur
Remundo
Moderator
Moderator
Beiträge: 9049
Anmeldung: 15/10/07, 16:05
Ort: Clermont Ferrand
x 342

Nachricht nicht luvon Remundo » 14/08/08, 16:08

Sehr gut dieses kleine Dokument. Sowohl synthetische, aber ohne viel zu vergessen : Idee:
0 x
BildBildBild

Avatar de l'utilisateur
minguinhirigue
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 447
Anmeldung: 01/05/08, 21:30
Ort: Strassburg
x 1

Nachricht nicht luvon minguinhirigue » 14/08/08, 16:11

Es gibt noch einige Szenarien, die auf massiven Entwicklung effizienter Technologie angewiesen sind, führen sie zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen zu.

Zum Beispiel Greenpeace im Bericht EnergiewendeSie stellen ein Szenario für einen Rückgang der allgemeinen Verbrauch, aber der Anteil der fossilen Energie bleibt die Mehrheit.

Bild

Bild
Spekulationen sind auch ohne echte Visionen auf, wie viel Öl und Gas nach wie vor zur Verfügung gestellt. Unbeschadet wie ich glaube, dass leider auch, aber das ist nur meine Meinung.
0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 52897
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 1303

Nachricht nicht luvon Christophe » 14/08/08, 16:13

Minguinhirigue, der IEA (und OECD) haben mehrere mögliche Senare, Insider-Informationen nehmen musste Durchschnittszahlen.

Hier sind einige Senare von WEC (World Energy Council):
Bild
Bild

Evolution 5 folgenden mehr oder weniger Umweltszenarien (A Starkes Wachstum, aktuelle Referenz B, C Ökologe) A1, A2 und A3 zeigen mehr oder weniger Alternative zu fossilen Brennstoffen. (Quelle: World Energy Council).

Im besten Fall C) Verbrauch steigt ... Das Greenpeace-Szenario, unter denen Gross Abnahme der Gesamtverbrauch ist nicht glaubwürdig (ausgenommen Hauptbruch)!

Details und weitere: https://www.econologie.com/la-pollution- ... es-53.html

Ich denke, die Realität wird viel näher an der IEA wie die von Greenpeace. wie viel Wind in ihrem Namen: Neben Greenpeace zon ein Beispiel zu beginnen? Ihre Ladung mit Pflanzenöl arbeiten (zumindest teilweise)?

Ich denke, wir müssen zuhören und auf seine Schlussfolgerung hören: Er versteht, dass ohne großen geopolitischen Bruch (oder philosophisch, aber wir können träumen!), Die Realität diesem nahe sein wird ... und es kann nicht geleugnet werden.

Ansonsten Remundo wenn er dies vergessen haben: Öl Laigret
Zuletzt bearbeitet von Christophe die 14 / 08 / 08, 16: 22, 1 einmal bearbeitet.
0 x
Ce forum hat dir geholfen Hilf ihm auch damit er weiterhin anderen helfen kann - Veröffentlichen Sie einen Artikel über Wirtschaft und Google News
Avatar de l'utilisateur
Remundo
Moderator
Moderator
Beiträge: 9049
Anmeldung: 15/10/07, 16:05
Ort: Clermont Ferrand
x 342

Nachricht nicht luvon Remundo » 14/08/08, 16:21

0 x
BildBildBild
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 52897
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 1303

Nachricht nicht luvon Christophe » 14/08/08, 16:24

Toutafé!

Ah, aber ich weiß .... er hat vergessen ... einfach auf Econologie.com zu kommen !!

hehehe
0 x
Ce forum hat dir geholfen Hilf ihm auch damit er weiterhin anderen helfen kann - Veröffentlichen Sie einen Artikel über Wirtschaft und Google News
Avatar de l'utilisateur
minguinhirigue
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 447
Anmeldung: 01/05/08, 21:30
Ort: Strassburg
x 1

Nachricht nicht luvon minguinhirigue » 14/08/08, 16:40

Ich weiß, das Greenpeace-Szenario unwahrscheinlich ist, ich weiß, Ihre Stimmung auch ihre Gruppe konfrontiert. Aber sie versuchen, weltweit auf dem gleichen Tisch wie Ökonomen zu kämpfen, und sie haben eine globale Alternative, die in ihrem Diagramm zur Folge hat. Ihre Studie ist lang und fleischig, nicht zu sagen, es ist wie die vorliegende passieren wird, aber es kann beliebig passieren ...

Da Entscheidungsträger, als Weltmarktführer bleiben Zuschauer von Makroökonomie während alles an seinem Platz ist Schauspieler zu sein. Aber es ist nicht in ihrem Interesse (Finanz unter anderem zu verstehen, dass erneuerbare Energien ist "teuer" heute ...)

Ansonsten auf der Website präsentieren Alternative auch den Begriff der Gas oder Öl als fossiler Brennstoffe in Frage stellen. Das heißt, wenn der Wille vorhanden ist, Gase und Öle können erneuerbare Energie aus Biomasse synthetisiert werden!
0 x




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Fossile Brennstoffe: Öl, Gas, Kohle, Kern (Spaltung und Fusion)"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 2-Gäste