Download: Pellets und Holzenergie: Technologie und ökologische Gesamtbilanz von FOE

Holzpellets und Anlagen
Pelletsheizung

Schweizer Dokument in Deutsch und Französisch von Thomas Nussbaumer, Privatdozent, Ingenieur-Mechaniker dipl. EPF, Verenum, Langmauerstrasse 109, CH-8006 Zürich.

Dieses Dokument wurde mit Unterstützung des Bundesamtes für Energie BFE erstellt. Es ist ein synthetisches und sehr vollständiges Dokument über diese neue Energie.

Zusammenfassung

1 Warum Pellets?
2 Potential und Produktion
3 Eigenschaften von Holzpellets
4 Energiedichte und Speichervolumen
5-Lieferformen
6-Standards
7 Energie und Ökobilanz
8 Anwendungsbereiche
9 Handhabung und Lagerung von Holzpellets
10 Verbrennung von Holzpellets
11 Arten von Öfen und Kesseln
12-Kosten
13 Zusammenfassung und Perspektiven
14 Bibliographie
15-Adressen

Einführung

Holzpelletheizungen bieten eine interessante Möglichkeit, die Energie des Holzes zu nutzen. Schon bei geringem Stromverbrauch bieten sie sich für einen sehr bequemen automatisierten Service an.

Moderne Anlagen haben eine automatische Zündung und sorgen durch die Homogenisierung des Brennstoffs zu Pellets mit konstantem Heizwert für eine emissionsarme Verbrennung.

Lesen Sie auch: Herunterladen: Verunreinigung Chlor und Dioxin durch Papier brennt?

Beispielsweise werden Holzpellets aus Sägemehl oder Holzpellets hergestellt
Chips. Um einen Ofen zu füttern, werden sie in Beutel geliefert und manuell in ein tägliches Silo eingebracht. Ein Pelletofen kann alternativ zu einem manuellen Beschickungsofen eingesetzt werden und mit einer sichtbaren Flamme unterschiedliche optische Akzente setzen.

Pelletkessel hingegen sind mechanisch beladen und verfügen über ein Brennstoffsilo, das den Jahresbedarf der Anlage decken kann. Ein Holzpelletkessel kann daher durch einen Ölkessel ersetzt werden, a
Gaskessel oder Wärmepumpe. Die Wartung beschränkt sich auf die Reinigung
und periodische Evakuierung von Asche. Holzpelletheizungen kombinieren daher die Vorteile des erneuerbaren Energieträgers Holz mit denen einer automatischen Heizung.

Mit der immer effizienteren Optimierung der Gebäudehülle eröffnen sich sehr interessante Einsatzgebiete für Pelletsheizungen, da diese für geringen Stromverbrauch geeignet sind und zu günstigen Preisen angeboten werden.

Lesen Sie auch: Download: Leitfaden zur Wärmedämmung Ihres Hauses

lesen Sie mehr
Pellets-Standards
Forum Heizung Holz und Pellets

Datei herunterladen (ein Newsletter-Abonnement erforderlich sein kann): Holzpellets und Energie: Technologie und Gesamtumweltbewertung durch das BFE

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *