Dürre im Amazonas: Feuer in Bolivien und wenig schiffbarer Amazonas in Peru

LIMA, Montag 19 September 2005

Ein gigantisches Feuer, das bereits zwischen 80.000 und 100.000 Hektar Wald zerstört hat, verwüstet den bolivianischen Amazonas. Dies ist eine der Folgen einer schweren Dürre, die seit mehreren Wochen andauert und in Peru den Amazonas seit mindestens 30 Jahren auf den niedrigsten Stand gebracht hat, wodurch seine Schiffbarkeit eingeschränkt wurde.

Lesen Sie mehr darüber...

Lesen Sie auch:  Toulouse-Forscher entwickeln billige Biokraftstoffe

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *