Thematisches Treffen über reine Pflanzenöle

Reines Pflanzenöl (HVP), ein flüssiger Biokraftstoff wie Ethanol und Diester (daher in der Liste der Biokraftstoffe der Europäischen Richtlinie 2003/30 / EG enthalten) wird wie der Diester als Gemisch oder als Ersatz verwendet auf Diesel.

Der Sektor „reines Pflanzenöl“ (Sonnenblume, Raps usw.) ermöglicht auch die Entwicklung eines proteinreichen Nahrungsergänzungsmittels. Dieser handwerkliche Kurzschlusssektor, der den Mehrwert auf Erzeugerebene besiegelt, ist für die Landwirtschaft von großem Interesse (größtenteils defizitär), da er von den Ölsaatenproduzenten selbst kontrolliert werden kann. Tatsächlich reichen drei handwerkliche Manipulationen (Zerkleinern, Absetzen, Filtrieren) aus, um das Öl zu erhalten, das direkt zur Verbrennung verwendet werden kann, sowie einen Kuchen, der direkt als Ergänzung zum Tierfutter aufgenommen werden kann ...

Interessieren Sie sich für das Thema?

Die Koprae (Ständiger Ständiger Rat der Umweltverbände) organisiert am Samstag, den 11. März, von 14 bis 00 Uhr im Maison de l'Environnement de Midi Pyrénées (17, Rue) ein Treffen mit Jacques Lambert vom französischen Institut für reine Pflanzenöle von Tivoli in Toulouse) nach seiner Generalversammlung, die von 00 bis 14 Uhr stattfinden wird.

Lesen Sie auch:  Controversies an der Brennstoffzelle

Eintritt frei, Registrierung erforderlich (um Zugang zum Raum zu gewährleisten) von Nelly Ferrou, Koordinatorin der Umweltmission des Coprae 05.34.31.97.38, oder per E-Mail coprae@club-internet.fr

Besuchen Sie die Website von Coprae.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *