Die Brennstoffzelle ist nicht für morgen

Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) ist die Produktion der Brennstoffzelle nicht für morgen. Es gibt immer noch zwei Hauptprobleme.

Das erste sind die Kosten. Bei fast 20 000 $ pro Kilowatt erzeugter Energie müsste 20 diesen Preis teilen, um diese Art von Energie regelmäßig zu produzieren. Der zweite betrifft die Ökologie. Wenn man bedenkt, dass die Brennstoffzelle nur Wasser produziert, ist die Herstellung von Wasserstoff kostspielig und besonders umweltschädlich, da in den meisten Fällen die Hauptenergiequelle für ihre Herstellung ist Fall Kohle. Um all diese Probleme zu verringern, ist es unerlässlich, dass sich die Regierungen sehr schnell zu einem ernsthaften und langfristigen Programm zur Bekämpfung von Treibhausgasen verpflichten.

Lesen Sie mehr darüber...

Lesen Sie auch: Öko-Design für die Mechanik

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *