Öl sollte bei mehr als 64-Dollar in 2007 bleiben

Teile diesen Inhalt mit:

Laut einer Reuters-Umfrage unter 64-Analysten wird die anhaltende weltweite Nachfrage und die hartnäckigen geopolitischen Spannungen den durchschnittlichen Ölpreis bei über 2007-Dollar pro Barrel halten.

Die jüngsten Revisionen stimmen mit 64,62-Dollar für US-Rohöl in 2007 überein. Der Konsens stieg in zwei Monaten um fast zwei Dollar.

Les inquiétudes relatives au programme nucléaire iranien, les violences au Nigeria et en Irak et des perturbations dans la production américaine expliquent en grande partie la hausse de 11% des cours depuis la fin de l’année dernière.

Mais les prix sont retombés de 8% en deux semaines et se situent maintenant à 11 dollars sous leurs records de la mi-juillet, du fait d’une augmentation des stocks et d’une saison des ouragans jusqu’ici sans danger. Le future sur le brut léger US se traitait à un peu plus de 67 dollars le baril vendredi.


Lesen Sie mehr darüber...



Facebook Kommentare

Teile diesen Inhalt mit:


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *