Messen Sie die Regeneration kontaminierter Böden

Geologen der Universität Jena haben vom Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Mittel erhalten, um Methoden zur Messung der Dekontamination verschmutzter Böden zu optimieren.
Die biologische Dekontamination leicht verschmutzter Böden durch Mikroorganismen und Pflanzen ist ein besonders wirtschaftlicher Prozess. Es ist jedoch wichtig, die Wirksamkeit zu messen. Zu diesem Zweck werden die 508.000 Euro verwendet, die das BMBF Jena-Forschern zur Verfügung stellt.

Kontakte:
- Lehrer. DR. Georg Buchel - E-Mail:
Georg.Buechel@uni-jena.de
Quellen: Depeche idw, Pressemitteilung der Friedrich-Schiller-Universität in Jena
, 02 / 12 / 2004
Herausgeber: Antoinette Serban,
antoinette.serban@diplomatie.gouv.fr

Lesen Sie auch:  Die Arktis schmilzt ... und das beunruhigt den Senat

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *