Mal de Terre

Hubert Reeves
Format: Taschenbuch - 260 Seiten - Verlag: Seuil (1. April 2003)

Reeves landen schlecht

Unserem Planeten geht es schlecht: globale Erwärmung, Erschöpfung der natürlichen Ressourcen, Boden- und Wasserverschmutzung durch Zivil- und Kriegsindustrie, Wohlstandsunterschiede, Unterernährung des Menschen, erstaunliche Aussterberate lebender Arten usw.

Ist die Situation wirklich dramatisch? Was ist mit den Theorien, die diesen Pessimismus herausfordern?

Basierend auf den glaubwürdigsten wissenschaftlichen Daten - und ihren Unsicherheiten - bietet Hubert Reeves eine genaue Einschätzung der Bedrohungen, die über dem Planeten hängen. Seine Diagnose ist alarmierend: Wenn das Leben auf der Erde robust ist, ist es die Zukunft der menschlichen Spezies, die in Frage kommt. Wird sich das Schicksal des vor Millionen von Jahren begonnenen menschlichen Abenteuers innerhalb weniger Jahrzehnte abspielen? Unsere Zukunft liegt in unseren Händen. Wir müssen schnell reagieren, bevor es zu spät ist.

Lesen Sie auch:  Darwins Alptraum

Wirtschaftliche Kommentare
Die Strenge eines Astrophycien, die im Dienst eines Problems erkannt wurde, wurde von vielen Wissenschaftlern zu oft abgeschwächt oder sogar ignoriert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *