Der LOA auf HVP

Das Landwirtschaftsgesetz und HGB

Stichwort: reines Pflanzenöl, roh, HVP, HVB, Recht, Europa, Richtlinie.

Hat Frankreich das Recht, seinen Landwirten den Verkauf von Pflanzenöl als Kraftstoff zu verbieten? Der Entwurf eines Gesetzes zur landwirtschaftlichen Ausrichtung würde die Verwendung von reinem Pflanzenöl als landwirtschaftlichen Kraftstoff genehmigen, jedoch nur in dem Betrieb, in dem es erzeugt wird, was alle Vermarktungsmöglichkeiten verbietet und gegen die Regeln des Handels und der Freiheit verstößt. Zugang zu Energiemärkten.

Der Entwurf des LOA (Farm Bill) nicht die Entwicklung der Verwendung von reinen Pflanzenölen als Kraftstoff ermöglichen. Er sieht mit dem Ziel, damit versuchsweise bis Dezember 31 2007 reine Pflanzenöle (PVO) als landwirtschaftliche Kraftstoff für den Zollkodex zu ändern, sondern nur in Farmen, auf denen sie produziert werden und vorausgesetzt, dass die HVP mit dem Typ des Motors und die entsprechenden Emissionsanforderungen kompatibel sind. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, wird die PPO profitieren von einer Befreiung von der internen Verbrauchsteuer (früher Mineralölsteuer), aber sie werden dennoch aus dem Verkauf oder dem Verkauf von Carbonisierung verboten, wenn es keine Sondergenehmigung durch Aufträge des Ministers des Haushalts und dem Minister für Industrie. Produkte verwendet oder zur Verwendung in der Verletzung dieser Vorschriften ist, dass für eine andere Nutzung als landwirtschaftliche Tätigkeit ist zu sagen, auf den internen Verbrauchsteuer unterliegen, sagt Bill. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen, die die Zollbehörden zuständig sind für die Durchsetzung der für diesen Zweck bestraft werden.

Lesen Sie auch:  öffentliche Stimme auf die HVB

Die Europäische Bremse an der LOA.

Es ist nicht sicher, dass dieses Gesetz verabschiedet wird, wie es ist.
Auf europäischer Ebene wird die Richtlinie 2003 / 30 / EG heißt es, dass die HVP aus Ölpflanzen "durch Auspressen, Extraktion oder vergleichbare Verfahren, roh oder raffiniert, jedoch chemisch unverändert, kann auch als Biokraftstoff verwendet werden, für den Fall, seine Verwendung ist mit der Art des Motors kompatibel und den entsprechenden Anforderungen an die Emissionen. " Es erfordert den Mitgliedstaaten ausdrücklich die erforderlichen Rechtsvorschriften zu erlassen, um sicherzustellen, dass Biokraftstoffe einen Mindestanteil von Kraftstoffen in ihrem Hoheitsgebiet verkauften darstellen. Sie erinnerte an die Auflösung von Juni 18 1998, die für eine Steuerbefreiung für Biokraftstoffe vor allem nennt. Schließlich müssen die Mitgliedstaaten spätestens bis zum Dezember 31 2004 dieser Richtlinie nachzukommen.
Diese Richtlinie 2003 / 30 / EG teilweise umgesetzt wurde, aber nicht für Rückstellungen für HVP. Tatsächlich ist der Artikel 32 des Finance Act 2005 für Mineralöle (nicht pflanzlich). Die Kommission hat daher ein Vorverfahren für das Scheitern, dass die Richtlinie umzusetzen, da die Umsetzungsfrist überschritten wird.

Die Deutschen laufen auf PPO auf unseren Straßen

Eine weitere europäische Richtlinie, 2003/96 / EG, die die Besteuerung von Energieerzeugnissen betrifft, sieht eine spezifische Besteuerung von Biokraftstoffen vor. Sie fordert außerdem eine Harmonisierung der Besteuerung von Kraftstoffen, um Wettbewerbsverzerrungen im Verkehrsbereich zu vermeiden, und ermächtigt die Mitgliedstaaten, eine teilweise oder vollständige Befreiung von der Besteuerung von Biokraftstoffen (ohne Mehrwertsteuer) anzuwenden - das TIPP-TIC en Frankreich - was Belgien und Deutschland bereits getan haben. Französische Lkw-Fahrer sind daher im Vergleich zu ihren deutschen und östlichen Kollegen, die HVP nutzen, im Nachteil… und sie sind auf französischen Straßen zahlreich.
Richtlinie 2003 / 96 / EG hat sich auch nicht vollständig in Französisch Recht umgesetzt worden, sagt Sen. Dämmerung PHILIPPE ADNOT folgenden Ordner. Schiedsverfahren im Gange sind, er HVP Produzenten schrieb, hat die Europäische Kommission leitete auch eine Vorverfahren gegen Frankreich wegen Nichtumsetzung der Richtlinie umzusetzen.

Lesen Sie auch:  Pdf Mechanik Blumen

Wettbewerbspraktiken

In Bezug auf das Verbot des Weiterverkaufs von HVP durch Landwirte ist es schließlich eine Frage, ob dieser Gesetzentwurf den französischen und europäischen Handelsregeln entspricht. Artikel 420-1 des Handelsgesetzbuchs verbietet wettbewerbswidrige Praktiken, wenn ihr Zweck oder die Wirkung haben kann, das Wettbewerbsspiel auf einem Markt zu verhindern, einzuschränken oder zu verzerren, insbesondere wenn sie dazu neigen, sich einzuschränken Zugang zum Markt oder freie Ausübung des Wettbewerbs durch andere Unternehmen, (...) wenn diese dazu neigen, Produktion, Verkaufsstellen, Investitionen oder technischen Fortschritt einzuschränken oder zu kontrollieren und schließlich Märkte oder Quellen zu teilen liefern. Dieser grundlegende Artikel des NCPC fügt jedoch hinzu, dass die Praktiken, die sich aus der Anwendung eines Gesetzestextes oder eines für seine Anwendung verwendeten Regulierungstextes ergeben, nicht dieser Regel unterliegen. Dies wäre in diesem Fall der Fall, wenn die HVP unter die LOA fällt, wenn sie angenommen würde.

Lesen Sie auch:  Französisch Recht und Biokraftstoffe

Rechts Abwesenheit und Nichtumsetzung
Auf europäischer Ebene widerspricht diese Bestimmung jedoch dem Geist der "Liberalisierung" des Zugangs zu Energiemärkten, der bereits für Elektrizität bekannt ist und das Gleichgewicht zugunsten der Landwirte kippt. In der Zwischenzeit müssen wir uns daher an den Europäischen Handelsrat wenden, um zu prüfen, ob Frankreich das Recht hat, seinen Landwirten den Verkauf von Pflanzenöl als Kraftstoff zu verbieten. Ohne europäische Texte und Rechtsprechung wäre die Richtlinie 2003/30 / EG wirksam. In der Tat hat der Gerichtshof der Europäischen Union eine allgemeine Rechtsprechung entwickelt, die bestimmte Bestimmungen bestimmter Richtlinien unter bestimmten Bedingungen (z. B. hinreichend genaue Bestimmungen) ab dem in der Richtlinie für ihre Umsetzung festgelegten Datum wirksam macht.

Über die rechtlichen Aspekte, hinterfragen die Landwirte die mehrere Hindernisse für die wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung, vor allem in einer Zeit, die Losung der Regierung Beschäftigung.

David Lefebvre

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *