Abgeordnete stimmten dafür, Plastiktüten bis 2010 zu verbieten!

Die Nationalversammlung stimmte am Dienstag, dem 11. Oktober, einstimmig über einen Änderungsantrag ab, der die Vermarktung nicht biologisch abbaubarer Plastiktüten und -verpackungen bis 2010 verbietet und die Reduzierung der Verwendung von Kassenbeuteln in Gang setzt. erst vor einem Jahr in Frankreich eingeführt.

Mit dieser Änderung des Agrarorientierungsgesetzes suchen die Abgeordneten hauptsächlich nach neuen Absatzmöglichkeiten für Landwirte. Biologisch abbaubare Beutel - zur Hälfte aus Maisstärke und zur anderen Hälfte aus biologisch abbaubarem (Kunststoff-) Polymer - könnten künftig aus anderen pflanzlichen Materialien wie Kartoffeln, Hanf oder Tomaten stammen.

"Das sind sehr gute Nachrichten, besonders wenn wir andere Materialien als Mais verwenden, die im Wasser zu gierig sind.", sagt Florence Couraud, Direktorin des unabhängigen Nationalen Zentrums für Abfallinformation, einer Umweltvereinigung.

Lesen Sie mehr darüber...

Lesen Sie auch:  Kohle als Alternative zum Öl

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *