Triac für Warmwasserbereiter an isolierten Standorten

Solarthermie in allen seinen Formen: Solarheizung, Warmwasser, einen Sonnenkollektor, Solar-Konzentration, Öfen und Solarkocher, Solarenergie Speicherung von Wärmepuffer, Solar-Pool, Klimaanlage und Solar kalt Wahl ..
Hilfe, Beratung, Vorrichtungen und Beispiele für Leistungen ...
Herve 09
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 2
Anmeldung: 22/06/22, 12:07
x 3

Triac für Warmwasserbereiter an isolierten Standorten




von Herve 09 » 22/06/22, 12:35

Hallo, ich befinde mich an einem abgelegenen Standort, ich habe eine 1250-W-Solaranlage, ich installiere einen Doppeltauschertank (Solar + Boiler am Herd).
Ich habe einen Multiplus 2-Wechselrichter von Victron, der programmierbar ist, um das Relais zu verwalten, wenn die Batterien voll sind.
Ich habe den Sonnenkollektor noch nicht gemacht und hätte gerne einen Stützwiderstand eingebaut. Nur mein Komponentenlieferant hat nur 1400 W, 2000 W und 3000 W als Wattzahlen.
Idealerweise möchte ich den kleinen 1400-W-Widerstand einsetzen und die Leistung durch einen sauberen Signal-Triac oder ein Äquivalent für mein Netzwerk halbieren.
Dies soll ein Backup-System haben, wenn mein Ofen nicht läuft und der Solarkollektor repariert oder hergestellt wird ...
Entschuldigen Sie, wenn die Nachricht lang ist, danke für Ihre Antworten
1 x

Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von Christophe » 22/06/22, 14:04

Hallo und herzlich willkommen hier!

Nicht zu lang als erste Nachricht und sehr technisch, wie ich es mag, ist cool!

Ein Triac ist ein Transistor, er regelt die Leistung nicht (glaube ich nicht) ... es sei denn, Sie möchten ihn wie Punkt b) verwenden, was ich vorschlage.

Wenn Sie die Leistung / den Verbrauch eines Widerstands einfach senken möchten, gibt es 2 einfache und robuste Möglichkeiten (es gibt sicherlich andere, aber diese 2 kommen mir bei Kälte in den Sinn):

a) Entweder man senkt die Spannung (z.B. Versorgung auf 150 statt 230 = 150/230 der Nennleistung)...das geht ganz einfach mit einem regelbaren Rheostat, es ist sehr zuverlässig und sehr genau (es lohnt sich gelegentlich 10€) Ich benutze einen seit mehr als 10 Jahren an meiner Solarpumpe!

https://www.leboncoin.fr/recherche?text=rehostat

Hier ist ein zuverlässiges Duplikat (falls es noch funktioniert : Mrgreen:) bei 15€: https://www.leboncoin.fr/bricolage/2063374188.htm

b) Entweder Sie führen eine sequentielle Stromversorgung (X Minute Heizen, Y Minute Pause...) mit einem Zeitrelais durch, um die gewünschte Durchschnittsleistung zu erhalten...
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor
phil59
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 817
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 180

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von phil59 » 22/06/22, 14:46

https://fr.aliexpress.com/item/32757556400.html

Dort sind es 1000 W, aber von da an finden Sie, was Sie wollen ...

Oder 2 von 700W, dann muss man den richtigen Preis finden

https://fr.aliexpress.com/item/1005003126852774.htm



"Gizmos" zum Schnäppchenpreis findest du bei ali für 5€, glaube ich.
0 x
Forum Ökonologie = Bald ex "Spielplatz im Kindergarten".

ICH an der Spitze!
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 7145
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 1160

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von sicetaitsimple » 22/06/22, 15:50

Christophe schrieb:Wenn Sie die Leistung / den Verbrauch eines Widerstands einfach senken möchten, gibt es 2 einfache und robuste Möglichkeiten (es gibt sicherlich andere, aber diese 2 kommen mir bei Kälte in den Sinn):

a) Entweder man senkt die Spannung (z.B. Versorgung auf 150 statt 230 = 150/230 der Nennleistung)...das geht ganz einfach mit einem regelbaren Rheostat, es ist sehr zuverlässig und sehr genau (es lohnt sich gelegentlich 10€) Ich benutze einen seit mehr als 10 Jahren an meiner Solarpumpe!

b) Entweder Sie führen eine sequentielle Stromversorgung (X Minute Heizen, Y Minute Pause...) mit einem Zeitrelais durch, um die gewünschte Durchschnittsleistung zu erhalten...


Uh ...
a) führt zu einer Energiedissipation im Rheostat durch Joule-Effekt. Für den gelegentlichen Einsatz einer Maschine sicher geeignet, für den Dauereinsatz sicher nicht.

b) beantwortet nicht die Frage, den Spitzenleistungsbedarf auf die Leistung zum Zeitpunkt t der Solaranlage an einem isolierten Standort zu begrenzen.
0 x
Avatar de l'utilisateur
Remundo
Moderator
Moderator
Beiträge: 12073
Anmeldung: 15/10/07, 16:05
Ort: Clermont Ferrand
x 2787

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von Remundo » 22/06/22, 16:28

Wenn die für Sie geeignete Leistung 700 W beträgt, müssen Sie eine elektrische Heizung oder einen Mini-Backofen mit Joule-Effekt finden, der die gleiche Leistung hat.

Es existiert.

Schade um einen neuen zu kaufen wenn man nur den Widerstand braucht. es kann in der Mülltonne gefunden werden. Der Widerstand ist bei diesen Geräten selten defekt.

Die elektrischen Widerstände sind ein großer, ziemlich starrer Stahldraht, der auf 220 V Wechselstrom kalibriert ist, aber das Anlegen von 220 V Gleichstrom ergibt den gleichen Joule-Effekt.
0 x
BildBild

phil59
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 817
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 180

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von phil59 » 22/06/22, 17:13

https://fr.aliexpress.com/item/1005004406856743.html



2000W lege ich nicht drauf, aber 1000 vielleicht... für den Preis....

Das Beste wäre, zu sehen, was in das Netzwerk reinjiziert wird, und die Leistung automatisch anzupassen ....
0 x
Forum Ökonologie = Bald ex "Spielplatz im Kindergarten".

ICH an der Spitze!
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von Christophe » 22/06/22, 17:25

sicetaitsimple schrieb:Uh ...
a) führt zu einer Energiedissipation im Rheostat durch Joule-Effekt. Für den gelegentlichen Einsatz einer Maschine sicher geeignet, für den Dauereinsatz sicher nicht.


Irgendetwas ! Ein Rheostat ist das Äquivalent einer Spannungsteilerbrücke mit geringer Leistung, es ist ein Wechselstromtransformator ... Hey, Sie müssen die Grundlagen ein wenig durchgehen, ich dachte, Sie arbeiten bei EDF oder ENEDIS oder so etwas? : Mrgreen: : Mrgreen: : Mrgreen:

Meine 640-W-Asynchronpumpe in 230-V-Wechselstrom verbraucht 400 W, wenn ich sie auf 150 Volt einstelle, Messung am Auslassausgang (= Rheostateingang) ...

Ja ja, ich weiß, dass die "Wissenden" sagten, dass es unmöglich sei, die Leistung eines Asynchronmotors durch Absenken der Spannung zu senken ... außer dass meine Pumpe so seit Jahren mit einer Rate von 1000 Stunden pro Jahr läuft ... .

sicetaitsimple schrieb:b) beantwortet nicht die Frage, den Spitzenleistungsbedarf auf die Leistung zum Zeitpunkt t der Solaranlage an einem isolierten Standort zu begrenzen.


Wenn es für das Trinkgeld okay ist ... die Botschaft ist nicht klar!
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor
Avatar de l'utilisateur
Remundo
Moderator
Moderator
Beiträge: 12073
Anmeldung: 15/10/07, 16:05
Ort: Clermont Ferrand
x 2787

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von Remundo » 22/06/22, 17:32

Ja, der Dimmer ist eine ziemlich einfache Komponente.

Es hat den Vorteil, dass es verstellbar ist.

aber sein sinusförmiger Zerhackerbetrieb führt Störungen in den elektrischen Schaltkreis ein.
0 x
BildBild
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 7145
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 1160

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von sicetaitsimple » 22/06/22, 18:56

Christophe schrieb:Ja ja, ich weiß, dass die "Wissenden" sagten, dass es unmöglich sei, die Leistung eines Asynchronmotors durch Absenken der Spannung zu senken ... außer dass meine Pumpe so seit Jahren mit einer Rate von 1000 Stunden pro Jahr läuft ... .

Wenn Sie so sagen ... Und es dreht sich mit seiner Nenngeschwindigkeit?
0 x
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Betreff: Triac für Warmwasserbereiter in isolierter Umgebung




von Christophe » 22/06/22, 19:32

Hör zu, du nervst mich einfach... Ich interessiere mich nicht dafür, die wirklichen Drehzahlen zu kennen, ich habe den Durchfluss und die Kraft, die ich brauche, es funktioniert und das war's!

Diese Pumpe mit "begrenzter" Spannung läuft gut und sie läuft seit 10 Jahren gut und ich habe mit dieser Baugruppe mit einem Rheostat für 240 € gegenüber einer Drehzahlregelung für 50 € Tausende von kWh (ca. 1000 kWh pro Jahr) eingespart : Mrgreen: : Mrgreen: : Mrgreen: : Mrgreen: realisieren kannst...

Hinterher gibt es immer Witzbolde wie Sie, die sagen "das geht nicht", Sie müssen BIP schaffen...

Hey, das hast du auch für meinen thermodynamischen Ballonumbau gesagt, oder? : Mrgreen:

sicetaitsimple schrieb:Die Idee klingt nett, aber ich fürchte, die Ergebnisse werden zumindest in Bezug auf die Einsparungen enttäuschend sein.
A priori habe ich verstanden, dass 43°C die maximale Außentemperatur ist. Die maximale Warmwasser-Solltemperatur liegt eher bei 40°C, mit einem COP von ????, aber sicherlich vom Optimum herabgesetzt.
Außerdem brauchst du auf jeden Fall eine Pumpe. Kurz gesagt, Ihre jährlichen kWh-Einsparungen werden sehr gering sein.

Ich möchte auf keinen Fall eine Debatte über "der Zähler rückwärtslaufend" neu anstoßen, aber wäre es in Ihrem Fall nicht einfacher, sich nach Möglichkeit mit einem zusätzlichen Panel von ca. 300W auszustatten? ?


EINZELN VERLOREN!

Für die die nicht wissen wovon ich rede: Wasserpumpen-Filtration / Umwandlung-eines-solaren-Warmwasserspeichers-in-thermodynamischen-Warmwasserbereiter-mit-einem-kleinen-Schwimmbad-t17035.html
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor


Zurück zu "Solarthermie: Solarkollektoren CESI, Heizung, Warmwasser, Öfen und Solarkocher"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 12-Gäste