Solar-Fragebogen - Ich brauche deine Hilfe!

Forum Solar Photovoltaik PV und Solarstrom Erzeugung aus direkter Sonnenstrahlung.
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 20362
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 8679




von Did67 » 25/08/13, 18:14

OK. Danke.

Aber haben Sie für 500 Euro ein Panel, einen Wechselrichter, ein System, mit dem Sie die Produktion des Panels und des Netzwerks "koexistieren" können?

(Installiere dich selbst, dies tritt einem deiner vorherigen Beiträge bei.)

Denn mit 300 Wp haben Sie fast 300 W an einem schönen Sommertag nahe dem Sonnenmittag, weniger vorher, weniger nachher. Grundsätzlich eine Gaußsche Kurve. Also mittags nichts zu bügeln.

Wenn es sich um "Netzwerk" oder "Panel" handelt, können Sie sehen, dass es nicht lebenswert ist. Außer radikaler "Abnahme" mit allem, was dazu gehört, wie Verzicht ...

Aber wir sind uns immer einig: Es ist bestenfalls Kif-Kif, nicht besser!
[Ich weiß, es war Philippe Schutt, der mich besser angekündigt hat, nicht Sie; aber ich wiederhole die Debatte immer im richtigen Thread]

Und da ich nichts gegen das Prinzip der Subventionierung habe (oder trotz seiner Fehler sogar mehr dafür bin), nichts von "Robin Hood" oder nichts gegen (oder für) die Regierung, bleibt ein großer Fehler (ich muss es tun) während das 3 kWp Kit zum angegebenen Preis installiert ist). Das Subventionssystem nicht zu nutzen, wie ich es verstehe, ist für mich kein Ziel. Wie ich angedeutet habe, scheint mir das "Risiko" eines Zusammenbruchs des Systems weniger groß zu sein als das, mein Herz stehen zu sehen. Also würde ich es ohne zu zögern nehmen, da ich morgen auf die Straße gehen werde. Mit einem Risiko.

Und ein zweiter Mangel, die geringe Leistung.

Ich überprüfe heute Morgen alle meine Stromrechnungen seit 2008 und freue mich, dass unser Verbrauch bereits von 3 kWh im Jahr 900 auf 2008 kWh im Jahr 3 gesunken ist.

Ich sollte in Kürze ein LL A +++ erhalten, das an die CESI angeschlossen ist, und ein LV A ++ [für Interessenten können Sie mit einem Bosch-Betrieb 50 Euro pro Gerät verdienen / außerdem sind diese Geräte im Bosch-Katalog um die 700 Euro enthalten Im Internet finden Sie bei 500 Euro geliefert - nur noch wenige Tage]. Ich sollte trotzdem weiterkommen.

Das Kit würde es mir also ermöglichen, elektrisch "neutral" zu sein (insgesamt natürlich). So ist nichts Herrliches daran. Eine alte Idee wie andere möchte den New York Marathon laufen. Oder nenne es eine "persönliche Herausforderung", die, wenn auch nicht herrlich, weniger albern ist als andere - ich denke! (das bindet mich nur)
0 x

Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 253




von chatelot16 » 25/08/13, 18:43

300W ist nicht viel, aber es ist schon viel für diejenigen, die nicht zu viel verbrauchen

In Ihrem Fall von 3100 kWh / Jahr sind das durchschnittlich 353 W, und da wir nicht unbedingt die Sonne am meisten verbrauchen, wird es oft Stunden geben oder die Kraft der Sonne wird nicht vollständig sein verbraucht, daher als Geschenk an edf gegeben

Ich spreche natürlich von Injektorwechselrichtern im Netzwerk, die ein Fachmann nicht installieren kann, die aber bei französischen Verkäufern im Handel sind ... vor allem kein separates Netzwerk

Um sicherzugehen, dass die Produktion der Sonne verbraucht wird, müssen Sie den Thermostat des Gefrierschranks und des Kühlschranks manipulieren, damit sie bei Sonneneinstrahlung vorrangig funktionieren

Auch hier ist es nicht leicht zu rechtfertigen, Ausrüstungsgegenstände für einen so geringen Gewinn auszugeben

Wenn es jedoch einen Stromverkäufer gibt, der in Abhängigkeit von den tatsächlichen Neben- und Hauptverkehrszeiten stark schwankt, ist die Möglichkeit, den Verbrauch der Geräte zu verschieben, gerechtfertigt, um die guten Preise zu nutzen und die Sonne zu genießen
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 20362
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 8679




von Did67 » 26/08/13, 07:43

1) Für "moderne" Gefrierschränke beträgt ihre "Autonomie" in der Regel 48 Stunden (Türen geschlossen). Ich denke, wir können einen Programmierer einsetzen!

Für den Kühlschrank scheint es mir schwieriger. Sie sollten mit Eispackungen arbeiten, diese in die Gefriertruhe legen und unterwegs in den Kühlschrank stellen. Sie sehen die Einschränkung?

2) Stimmen Sie zu, den Strom näher an den tatsächlichen Kosten aufzuladen.

Ich denke, dies wird eine unvermeidliche Entwicklung sein, aber aus politischen und sozialen Gründen sehr "langsam" ...

Wir müssen die Menschen ermutigen, zu konsumieren, wenn wir zur Überproduktion neigen, und nicht zu Spitzenzeiten zu konsumieren ... Und ich sehe keine anderen Methoden als die Preisgestaltung nach Produktionskosten mit 3 oder 4 Scheiben vereinfachen und ein "Bulletin" wie das Wetter!

[Ich bin auch überrascht über das Verschwinden des HP / HC-Tarifs! Diejenigen, die es noch haben, aber keine neuen Abonnenten mehr]

PAC-Besitzer werden es zu schätzen wissen, denn der Großteil ihres Verbrauchs wird sich auf die "scharlachroten Perioden" konzentrieren! Auf der anderen Seite ist dies nur fair, da sie einen Teil der zusätzlichen Kosten verursachen, wenn ein Netzwerk in der Lage ist, Spitzen bei extremer Kälte standzuhalten. Die Kosten für diesen Grenzverbrauch sind exorbitant: Dies sind Investitionen, die nur 10 oder 20 Tage im Jahr dienen, die aber jeder im "gemeinsamen Topf" bezahlt.
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 253




von chatelot16 » 26/08/13, 13:32

Wärmepumpen sind ebenfalls Teil der Maschine, deren Verbrauch mit wenigen Pufferspeichern zur Speicherung der Wärme aufgeschoben werden kann

Verschwinden des Nachttarifs (HP HC), da das Abonnement ziemlich teuer ist und nicht gerechtfertigt ist, wenn nur der elektrische Warmwasserbereiter kontrolliert wird

Dann ist es nicht sicher, ob der feste Zeitplan für Nebenzeiten eine gute Lösung zur Vermeidung von Verbrauchsspitzen ist

Die beste Wärmepumpe ist Wasser Wasser mit Fußbodenheizung: Aufgrund der Trägheit der Fußbodenheizung kann die Pumpe je nach Strompreis bei Bedarf betrieben werden

zu sagen, dass die Wärmepumpe Generator der Verbrauchsspitze und irreführend sind ... es wäre genug, dass die Händler von Elektrizität einen variablen Tarif machen, damit die Hersteller von Wärmepumpen produzieren, was notwendig ist
0 x
Avatar de l'utilisateur
Did67
Moderator
Moderator
Beiträge: 20362
Anmeldung: 20/01/08, 16:34
Ort: Elsass
x 8679




von Did67 » 26/08/13, 18:10

Überprüfung abgeschlossen, der HC / HP-Tarif existiert noch und das Abonnement wäre nicht teurer !!!

Wenn dieses Dokument korrekt ist (Juni 2013): http://www.pratique.fr/abonnement-edf.html


Sie haben Recht, wir können nicht alle PACs in eine Tasche packen! Ich hätte einige der Pumpen schreiben sollen ... (Luft-Luft oder sogar Luft-Wasser, deren COP sinkt, wenn wir Puffer laden)
0 x

Nicolaso
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 6
Anmeldung: 11/06/13, 15:50
Ort: Lyon




von Nicolaso » 26/08/13, 18:22

Sen-no-sen schrieb:
Kleine Frage: Könnten Sie wissen, woher die von Ihrem Unternehmen vertriebenen Solarmodule stammen und wie lange sie bestehen?


Ja, natürlich: Wir arbeiten derzeit mit den Marken Centrosolar (26 bis 30 Jahre Herstellergarantie je nach Produkt) und Qcells (25 Jahre Herstellergarantie).
Alle vorgeschlagenen Panels haben Anspruch auf den 10% -Bonus für europäische Produkte.
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 253




von chatelot16 » 27/08/13, 15:45

warum 12 euro für eine 000kWp installation ausgeben

Ich sehe einen Wechselrichter bei 776,20 €

und 3000 € für das 3kWp Panel, das sind 3776 €!

3 kWp x 1000 h / Jahr = 3 kWh / Jahr
subventionierter Kaufpreis 0,30 Euro / kWh
3 kWh / Jahr x 000 Euro / kWh = 0,30 Euro / Jahr
3776 Euro / 900 Euro / Jahr = 4,19 Jahre

es wird viel besser ... aber ich habe viel vergessen
anschlusskosten erdf

Installationsarbeiten auf dem Dach, die ich aber freiwillig vergessen habe, denn für diejenigen, die ein Dach in gutem Zustand haben, ist die Demontage der Paneele ein Aufwand, der nur für die Photovoltaik gezählt werden muss

in meinem Fall habe ich ein Dach, das auseinanderfällt: alles muss noch einmal gemacht werden: Die Arbeit zum Wiederherstellen dieses Daches muss auf jeden Fall erledigt werden: Das Wiederherstellen des Rahmens für Ziegel oder Paneele erledigt die gleiche Arbeit

Leider habe ich nicht genug, um diese 3776 Euro zusätzlich zu zahlen, um das Dach zu erneuern ... und wenn derjenige, der die Mittel hat, um in Photovoltaik zu investieren, es auf meinem Dach getan hat, anstatt sein brandneues Dach abzubauen, das ist es eine Schande, abzubauen?

um die gesamte produktion an edf zu verkaufen, egal wo sie hergestellt wird oder noch besser, in der charente gibt es etwas mehr sonne als im osten
0 x
Avatar de l'utilisateur
Philippe Schütt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1603
Anmeldung: 25/12/05, 18:03
Ort: Elsass
x 29




von Philippe Schütt » 29/08/13, 13:13

Did67 schrieb:[Ich weiß, es war Philippe Schutt, der mich besser angekündigt hat, nicht Sie; aber ich wiederhole die Debatte immer im richtigen Thread]

Ich habe auch vorgeschlagen, Bäume zu pflanzen;) Es scheint mir, dass der Wald auch subventioniert wird. Haben Sie die Zunahme der Pellets in diesem Jahr gesehen?

Did67 schrieb:Und da habe ich nichts gegen das Prinzip der Subventionierung (oder bin sogar eher für trotz seiner Mängel)

Ich tue Angesichts des Preises für fossile Brennstoffe sind grüne Subventionen nutzlos, es ist das französische Übel des Staates, das sich mit allem vermischt, die Preise für fertige Anlagen steigen lässt, seine Meinung ändert, voller Kisten platzt und letztendlich die zerstört Sektor.

Did67 schrieb:Das Kit würde es mir also ermöglichen, elektrisch "neutral" zu sein (insgesamt natürlich). So ist nichts Herrliches daran. Eine alte Idee wie andere möchte den New York Marathon laufen. Oder nenne es eine "persönliche Herausforderung", die, wenn auch nicht herrlich, weniger albern ist als andere - ich denke! (das bindet mich nur)

es respektiert sich selbst
0 x
Avatar de l'utilisateur
chatelot16
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6960
Anmeldung: 11/11/07, 17:33
Ort: Angouleme
x 253




von chatelot16 » 29/08/13, 22:18

Ich habe gerade noch einen Anruf erhalten ... ENR aus Frankreich ... um ein bisschen Spaß zu haben, anstatt sie zum ersten Mal zu einem Spaziergang zu schicken, als ich ihre Fragen beantwortete, werden wir mehr sehen

Eine andere Art zu sehen: offizielle Seite
http://www.developpement-durable.gouv.f ... 3_2013.pdf
- Die Photovoltaikanlage ersetzt Elemente des Gebäudes, die die geschlossenen und abgedeckten Elemente bereitstellen, und gewährleistet die Dichtungsfunktion. Nach der Installation Demontage des Photovoltaikmoduls oder der Folie
Photovoltaik ist nicht möglich, ohne die Dichtfunktion der Photovoltaikanlage zu beeinträchtigen oder das Gebäude unbrauchbar zu machen.
- Bei Photovoltaikanlagen aus starren Modulen bilden die Module das Hauptdichtungselement der Anlage


Diese Art von Rezept schreckt mich! es wird schlechte Qualität oder obligatorische geplante Veralterung auferlegt

Ein Bauer in der Nähe meines Hauses hat auf tausend Quadratmetern Photovoltaik installiert, aber mit einer logischen Konstruktion: Einfaches Blechdach und Photovoltaik: Sie können die Paneele montieren oder demontieren, ohne dass es Probleme mit der Abdichtung gibt Kein gemeinsames Problem zwischen den Paneelen

Ich habe gerade am 13. wieder eine Debatte des Senats über die geplante Überalterung gesehen, ein wenig aufgewärmt, die aus dem März stammt ... Der Senator macht sich viele fromme Sorgen, merkt aber nicht, dass die derzeit geltenden Regeln häufig die sind Ursache des Problems ... Um also regieren zu können, müssen Sie die Konsequenzen der Gesetze verstehen, denen wir unterliegen!

gehärtetes glas ist massiv, massiver als zu dünne fliesen ... aber ich finde photovoltaik mit 3mm glas! Ist es dick genug, um vertraut zu werden? ist es sinnvoll, ein echtes dach abzureißen, um es dorthin zu bringen?

Eine andere Sichtweise ist, dass dickes gehärtetes Glas viel billiger ist als Silizium! Ist es sinnvoll, an der Dicke des Glases zu sparen?

Silizium ist teuer, es muss durch ein festes Glas gut geschützt werden!
0 x


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Erneuerbare Energien: Solarstrom"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 82-Gäste