Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation

Wie um gesund zu bleiben und die Risiken und Auswirkungen auf die Gesundheit und die öffentliche Gesundheit zu verhindern. Berufskrankheit, Industrierisiken (Asbest, Luftverschmutzung, elektromagnetische Wellen ...), Unternehmensrisiko (Stress am Arbeitsplatz, übermäßigen Gebrauch von Drogen ...) und individuellen (Tabak, Alkohol ...).
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 13:14

Ich verrate Ihnen nichts, der Impfpass ist gestern passiert ... und Macron pisst die Ungeimpften (rund 3.5 Milliarden Menschen auf der Erde) an. Dieser Impfpass ist umso mehr unerträglich, beschämend und inakzeptabel dass die Wirksamkeit des Instruments, auf dem es basiert, d. h. der Impfstoff, ist es nicht wissenschaftlich nicht bewiesen und auch kurzfristig medizinisch belastbar !

Die Regierung pisst dich, uns an und entzieht den Ungeimpften (zumindest moralisch) die Staatsbürgerschaft oder nicht vollständig geimpft? Okay, wir werden sie auch verärgern...

Das Sprichwort sagt, dass Anpissen ein Arschloch-Ambition ist!

Okay, also lass uns zusammen mit Arschlöchern auch Arschlöcher sein! "Nicht-Bürger" müssen sich nicht mehr wie Bürger verhalten ...Geimpfte, die die 3. Dosis oder die zukünftige 4. Dosis ablehnen, können sich nun auch als Nicht-Staatsbürger betrachten !


Ein verantwortungsloser Mensch ist kein Macron-Bürger mehr in der roten Zone SiegVax.jpg
Ein verantwortungsloser Mensch ist kein Macron-Bürger mehr in der roten Zone SiegVax.jpg (155.56 KiB) 1174 mal angesehen


Bildquelle, siehe unten

Wie also KÄMPFEN SIE AKTIV GEGEN diese Ausgrenzung?

Einige Ideen oder Empfehlungen für Nicht-Staatsbürger, die Opfer faschistischer gesundheitlicher Segregation sind:

 ! Nachricht von: Christophe
a) Hör auf am bürgerlichen Leben teilzunehmen : Gemeinschaftsleben, Freiwilligenarbeit, Blutspende ...

b) Verbrauchen Sie das Minimum an Vitalstoffen und nicht mehr: Streikverbrauch
Kampagne für den Boykott von "Impfpass"-Geschäften, gehen Sie möglichst zu kleinen Händlern in Ihrer Nähe ... Einkaufen auf dem Markt oder direkt bei lokalen Produzenten (wenn möglich)

c) Heben Sie Ihr Geld so oft wie möglich von Banken ab um einen möglichen Anfall zu vermeiden

d) Blockieren oder verlangsamen Sie jedes Verwaltungsverfahren Beginnen Sie damit, Ihre Steuererklärung nicht auszufüllen, natürlich Ihre Steuern nicht zu zahlen (Bürger zweiter Klasse müssen nicht zum Funktionieren des Landes beitragen) oder warten Sie bis zur letzten Minute ... Siehe e)

e) Bezahlen Sie Ihre Rechnungen nicht mehr pünktlich, warten Sie auf alle möglichen rechtlichen Mahnungen (kurz vor dem Gerichtsvollzieher)

f) Wenn möglich, mit der Arbeit aufhören oder eine Arbeit nach Regel machen (sofern Ihr Job es zulässt). Ein Arbeiterstreik stellt die kostenlose Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens dar.

g) Wenn dein Herz dir sagt, ein sozialer "Abschaum" werden, ziviler Ungehorsam auf allen Ebenen, kleine Gesten, um den reibungslosen Ablauf des Landes zu verärgern ...

h) Unterstütze und schließe dich den Gelbwesten an die ihre letzten Worte nicht gesagt haben: Sie können demonstrieren, aber wir sehen, wie Macron mit den Demonstranten umgeht ...

i) Unterstützen Sie politische Parteien und Präsidentschaftskandidaten die gegen diesen Wahnsinn sind und alle anderen besiegen! Denn wenn die Präsidentschaftswahlen aufrechterhalten werden, dürfte dieser Wahnsinn nur wenige Monate andauern ...

j) Arbeite an die Autonomie Ihrer Grundbedürfnisse : Nahrung (Gemüsegarten, Hühnerzucht ...) und Energie ...

k) Bewaffnen Sie sich (Sie werden leicht verstehen, dass ich diesen Punkt aus rechtlichen Gründen nicht vorziehe ...)


Das geht im Moment in meinem Kopf vor sich, das kannst du vervollständigen...

Bildquelle:



Ansonsten finde ich, dass dieser Artikel gut zusammenfasst, was in Frankreich (und anderswo) unter dem Deckmantel einer Pandemie passiert, die nicht so tödlich und so schwerwiegend ist wie diese ... https://www.xavier-bazin.fr/2022-ou-allons-nous/ (Danke Gegyx)

Anfang 2022 herrscht Dunkelheit, aber auch Licht am Ende des Tunnels.

Beginnen wir mit dem, was dunkel ist (aber gut bis zum Ende lesen, um nicht depressiv zu werden).

Erstens wurde der Beweis erbracht, dass die Propaganda zurück ist und dass sie funktioniert.

Auch in einer Demokratie.

Auch bei Medien, die "frei und pluralistisch" sein sollen.

Es genügt, dass die Fernsehsender, die Radios und die „traditionellen“ Zeitungen nur eine Rede verbreiten.

Dass sie jeder abweichenden Meinung das Sprechen verbieten.

Und dass sie 24 Stunden am Tag dieselbe Propaganda verbreiten.

Ein Beispiel von hundert, vor ein paar Tagen, auf LCI (TF1-Gruppe).

Der Moderator teilte mit, dass die Europäische Arzneimittel-Agentur die Injektion der 3. Dosis erst 3 Monate nach der 2. (das war 5 Monate zuvor) genehmigt habe.

Das seien "ausgezeichnete Neuigkeiten", fügt sie hinzu ... ohne die geringste Ironie!

Es ist jedoch nicht ihre Aufgabe, eine solche Stellungnahme der Europäischen Arzneimittel-Agentur [1] zu begrüßen!

Und das sind absolut keine guten Nachrichten (außer für Big Pharma!).

Denn das bedeutet, dass die Geimpften in eine endlose Spritzenspirale geraten!

Geimpfte Meerschweinchen werden diesen experimentellen Injektionen 2 bis 4 Mal im Jahr, wahrscheinlich bis zu ihrem Lebensende, unterzogen.

Eine Region in Deutschland hat sogar erklärt, dass die 3. Dosis nach… 4 Wochen eingenommen werden kann [2] !!!

Dies ist sehr besorgniserregend, insbesondere wenn wir wissen, dass die Nebenwirkungen dieser Impfstoffe umso schwerwiegender sind, je näher die Dosierungen liegen [3]!

Aber wenn sich die klassischen Medien in „Coronafolia“ einig sind, haben sie zumindest die Ausrede der Unwissenheit (Dreck).

Es ist einfach, sie in Mehl zu rollen, indem man sie an einen "wissenschaftlichen Konsens" glaubt.

Aber was ist mit denen, die diesen falschen Konsens herstellen?
Medizinische Einrichtungen? Schlimmer als die Medien!

Die meisten der großen medizinischen und wissenschaftlichen Einrichtungen haben versagt.

Denken Sie an den Wissenschaftsrat, der nicht aufgehört hat, uns mit apokalyptischen Prognosen zu terrorisieren ... immer noch von den Fakten bestritten - erinnern Sie sich an die berühmten "400 Tote, wenn wir nichts tun", die Emmanuel Macron im Herbst 000 erklärte.

In Wirklichkeit hat Schweden, das "nichts getan" hat (weder eingesperrt noch eine Maske auferlegt), der Bevölkerung weniger Todesfälle gemeldet als Frankreich.

Denken Sie an das Institut Pasteur, das weiterhin gefälschte Studien veröffentlicht hat, wie die, die den "Hygienepass" rechtfertigte: "Die Ungeimpften sind 12-mal verseucher als die Geimpften", schloss er in Verachtung der Realität.

Das war damals völlig falsch, und heute ist es noch lächerlicher: Mit Omicron sind die Geimpften häufiger infiziert als die Ungeimpften!

International ist es nicht besser als in Frankreich.

Anfang 2021 bereitete der der Weltgesundheitsorganisation angeschlossene Forscher Andrew Hill auf der Grundlage zahlreicher positiver Studien die offizielle Empfehlung von Ivermectin vor ...

… Und wurde von seinem Sponsor, Unitaid, einer internationalen öffentlichen Gesundheitsorganisation, daran gehindert, die ihn dazu zwang, seine Schlussfolgerungen zu ändern!

„Ich bin in einer heiklen Lage. Es ist eine sehr mächtige Lobby “, hatte er in einem privaten Gespräch mit einem Wissenschaftler zugegeben, der ihm vorwarf, dem Druck nachgegeben zu haben [4].

Bei den großen medizinischen Fachzeitschriften ist es nicht heller.

Jeder erinnert sich an die Studie, die in The Lancet, einer der renommiertesten wissenschaftlichen Zeitschriften der Welt, veröffentlicht wurde und fälschlicherweise zu dem Schluss kam, dass Hydroxychloroquin gefährlich sei ... auf der Grundlage von erfundenen Zahlen!

Aber das ist nur die Spitze eines Eisbergs wissenschaftlicher Manipulation.

Die großen medizinischen Fachzeitschriften haben nicht aufgehört, voreingenommene Studien zu veröffentlichen, die für Big Pharma günstig sind [5] ...

… Und um Studien zu zensieren, die eine frühzeitige oder kritische Behandlung von Anti-Covid-Impfstoffen begünstigen [6].

Kurz gesagt, die medizinische Gemeinschaft als Ganzes ist direkt oder indirekt, finanziell oder intellektuell korrupt.

Natürlich gibt es nachts ein paar institutionelle Scheinwerfer, sehr zum Glück.

Wie die IHU von Pr Raoult in Marseille oder der Chefepidemiologe Schwedens, Dr. Tegnell, der die katastrophale Haftpolitik ablehnte.

Aber es sind nur wenige, weil es teuer ist, sehr teuer, um die Wahrheit zu sagen.

Sehen Sie sich an, was Professor Raoult erlitt: Er wurde von seinem Posten als Krankenhausarzt entlassen, vom Orden der Ärzte beschuldigt und von den Medien durch den Schlamm gezerrt.

Ergebnisse: Alle gutgläubigen Ärzte und Wissenschaftler sagen sich: "Wenn sie diese Behandlung den Besten von uns zufügen, wie werden sie mich dann behandeln, wenn ich es auch traue, die Wahrheit zu sagen"?

Und so schweigen die meisten aufgeklärten Ärzte und Wissenschaftler.

Sie blicken herab auf die Anhäufung von Skandalen, die eines kriminellen Unternehmens würdig sind.

Haben Sie gehört, wie sie sich gegen den jüngsten Skandal um das Institut Pasteur in Lille gestellt haben?

Dieses Forschungszentrum hatte das Verdienst, sehr schnell zu entdecken, dass ein altes (und gängiges) Medikament in vitro gegen Covid-19 äußerst wirksam war ...

… Aber er musste die Forschung aufgeben [7], weil das Gesundheitsministerium von Olivier Véran zu viele Stöcke in seine Räder gesteckt hat!

Wir können jedoch nicht sagen, dass Olivier Véran "Antibehandlung" ist, denn er hat:

begrüßte Gileads 2-Euro-Remdesivir mit offenen Armen – schnell als unwirksam und giftig erkannt),
applaudierte dem Bamlanivimab aus dem Eli-Lilly-Labor für 1 Euro [000] - sehr schnell wieder aufgegeben;
und bestellte bis vor kurzem 50 Dosen Molnupiravir zu 000 Euro bei Merck - vor kurzem auch als unwirksam und giftig anerkannt!

All diese Behandlungen wurden von großen Labors überteuert und gefördert!

Umgekehrt lehnte Olivier Véran wirksame, sichere und kostengünstige Behandlungen ab.

Olivier Véran verbot Ärzten, Hydroxychloroquin zu verschreiben, sagte nie ein Wort über Ivermectin oder Vitamin D ...

… Und so gelang es, die vom Institut Pasteur in Lille entdeckte Behandlung im Keim zu ersticken.

In einem normalen Land sollte Olivier Véran sofort vor den Gerichtshof der Republik gebracht werden.

Aber auch die Justiz versagt in dieser Affäre.
Eine Parodie auf "Justiz", schauen Sie sich unseren erbärmlichen Staatsrat an!

Was auf dem berühmten „Sanitärpass“ geschah, ist vorbildlich.

Unsere Gerechtigkeit hat sich vor dem Absurden, dem Irrationalen und dem Ungerechten gestellt.

In diesem Sommer hatte der Staatsrat den "Gesundheitspass" unter einer Bedingung validiert.

Dass dieser Pass die Kontamination dort begrenzen soll, wo er eingerichtet wird.

Keine Frage, sagte der Staatsrat, dieser Pass solle "die Impfung fördern" [9].

Seitdem ist jedoch klar, dass der Gesundheitspass Infektionen in keiner Weise einschränkt.

Der Präsident des Wissenschaftlichen Rates, Professor Delfraissy, hat dies in einer Anhörung vor dem Senat am 8. Dezember selbst eingeräumt:

„Schützt der Pass wirklich? Hast du die Antwort. Die Antwort ist nein ”[10]

Er bestätigte nur, was alle mit seinen Augen sahen.

Frankreich erlebte im Herbst trotz des Gesundheitspasses eine riesige Fallwelle … und trotz einer Impfrate von über 85 % bei Erwachsenen.

Es wurde der Beweis erbracht, dass der Impfstoff und der Gesundheitspass die Epidemie nicht verlangsamen.

Mit der Entscheidung, Nachtclubs zu schließen, die bereits dem Gesundheitspass unterliegen, hat die Regierung implizit anerkannt, dass der Pass die Verbreitung des Virus nicht verhindert.

Um die Aufrechterhaltung ihres "Gesundheitsausweises" zu rechtfertigen, gab die Regierung zu, dass ihr Ziel vor allem darin bestand, ... Impfungen zu fördern!

Premierminister Jean Castex sagte dies am 6. Dezember ausdrücklich: „Der Gesundheitspass ist ein Instrument, um Impfungen zu fördern“ [11]

Ein donnernderes Eingeständnis können wir nicht machen!

Der Staatsrat hätte daher nach eigener Logik den Gesundheitspass sofort zensieren sollen!

Nun, nein.

Am 15. Dezember bestätigte der Staatsrat die Verlängerung des Gesundheitspasses und weigerte sich anzuerkennen, dass er nur zur Impfförderung dient [12]!

Dann gibt er in seiner Stellungnahme vom 27. Dezember zum skandalösen Projekt „Impfpass“ endlich zu, dass das Ziel der Impfförderung akzeptabel ist!

Kurzum, auch die Justiz hat sich der "Coronafolie" unterworfen.

Wie fast alle anderen Zwischenkörper:

Die katholische Kirche hat kein Wort gegen Haft, den Gesundheitspass oder Impfpflichten gesagt...
Gewerkschaften wie die CGT, die bis dahin für ihre hartnäckige Verteidigung der Mitarbeiter bekannt waren, haben keinen Finger gerührt, um Pflegekräfte zu verteidigen, die ohne Bezahlung suspendiert oder als schmutzig entlassen wurden, nur weil sie Impfungen abgelehnt haben;
Die Oppositionsparteien haben sich kaum Gehör verschafft, außer dass sie, wie Valérie Pécresse oder die Sozialistische Partei, auffordern, bei den Beschränkungen für Ungeimpfte noch weiter zu gehen!

Kurz gesagt, fast alle unsere „Institutionen“ sind in dieser Krise gescheitert.

Aber das ist kein Grund zur Verzweiflung.

Im Gegenteil.
Covid: ein außergewöhnlicher OFFENBARER… und damit eine CHANCE!

Weil diese Institutionen bereits versagten… und viele von uns waren sich dessen nicht bewusst!

Tatsächlich ist Covid eine Gelegenheit, uns die Augen für die Realität zu öffnen!

Nicht umsonst habe ich mein Buch Big Pharma Unmasked: The Coronavirus Crisis Reveals the Dark Side of Our Health System betitelt.

Es ist Jahre her, dass ich den weitreichenden Einfluss von Big Pharma und seinen schädlichen Würgegriff auf unser Gesundheitssystem kenne.

Prof. Even hatte in seinem 1995 erschienenen Buch Korruption und Leichtgläubigkeit in der Medizin alles gesagt: "Aus Bewusstlosigkeit, Naivität, Gefolgschaft, Faulheit und für manche auch Korruption sind Ärzte in erster Linie verantwortlich für Missbrauch und Skandale um Drogen".

Der große Arzt Peter Götzsche, Mitbegründer der Cochrane Foundation, hatte das Problem in seinem Buch Deadly Cures and Organised Crime: How the Pharmaceutical Industry Corrupted Health Services treffend beschrieben.

Aber wer hatte diese Bücher gelesen? Wer wusste?

Sehr wenige Menschen… bis zur Covid-Krise, die alles verändert hat!

Mit jedem Tag, der vergeht, steigt die Zahl der Menschen, die ihre Augen öffnen!

Am Anfang gab es diejenigen, die nicht verstanden, warum wir eine so harmlose und vielversprechende Behandlung wie das Hydroxychloroquin von Professor Raoult dämonisierten;
Dann kamen diejenigen hinzu, die die Strategie "aller Impfstoffe" seltsam fanden, obwohl wir diese Impfstoffe, ihre tatsächliche Wirksamkeit und ihre unerwünschten Wirkungen im Nachhinein kennengelernt hatten;
Dann fragten sich unter denen, die zwei Dosen für alle befürworteten, einige, ob die dritte Dosis für alle angesichts der schwerwiegenden Nebenwirkungen wirklich vernünftig sei;
Dann verstehen viele Befürworter, die die Impfung von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren ablehnen, nicht den politischen und medialen Druck, sie um jeden Preis zu impfen.

Kurz gesagt, in jeder neuen Phase, die noch absurder ist als die vorherige, wachen neue Leute auf und verstehen, dass unser System nicht gut funktioniert!

Und es wird weitergehen, mit den verrückten Forderungen, die kommen werden: 4. Dosis, Impfung von Babys, Impfpflicht für alle und immer stärkere Entbehrungen für Ungeimpfte.

Es wird immer schwieriger, blind zu bleiben, da die Impfstoffe in dieser Zeit die Epidemie nicht eindämmen können (was von Anfang an zu erwarten war, da die Coronaviren immer weiter mutieren).

Kurz gesagt, viele Menschen erkennen, dass das, was passiert, weder "logisch" noch "hygienisch" ist.

Viele verstehen, dass die Covid-Krise und die scheinbare Absurdität der gesundheitlichen Reaktion nichts mit Gesundheit zu tun haben.

Ich selbst habe eine grundlegende Sache verstanden: Was hinter den Kulissen passiert, ist für Big Pharma nicht nur eine Frage des Geldes ...

... es ist auch und vor allem ein Angriff auf unsere demokratischen Freiheiten:
Es war Zeit, die Augen zu öffnen: Die Überwachungsfirma kommt!

Diese Krise zeigt uns anschaulich den Willen bestimmter Eliten, die liberale Demokratie zugunsten einer Überwachungstechnokratie zu beenden.

Schon vor der Pandemie warnte der Brite Boris Johnson die Welt auf der Plattform der Vereinten Nationen vor den Risiken der Drift im Zusammenhang mit dem technologischen Fortschritt:

„Sie können Geheimnisse vor Ihren Freunden, Ihren Eltern, Ihren Kindern und Ihrem Arzt bewahren, aber es erfordert wirklich viel Mühe, Ihre Gedanken vor Google zu verbergen.

Und wenn das heute stimmt, gibt es morgen vielleicht kein Versteck mehr. (…)

Smarte Städte wimmeln von vernetzten Sensoren, deine Matratze überwacht deine Albträume, dein Kühlschrank piept nach mehr Käse (…).

Aber auch jeder Bürger könnte mit dieser Technologie rund um die Uhr überwacht werden.“

Deshalb ist die Pandemie eine Chance: Denn die Gefahr der Überwachungsgesellschaft scheint viel offensichtlicher, wo uns ein langsamerer Prozess vielleicht getäuscht hätte ... wie der Frosch, der sich allmählich in Wasser kochen lässt.

Wussten Sie zum Beispiel, dass die Europäische Union 2019, vor der Covid-Krise, die Einführung von „Impfstoffpässen“ geplant hatte?

Es hatte kein gesundheitliches Interesse, aber ein großes Interesse daran, das Kommen und Gehen zu kontrollieren.

Denn Impfungen sind ein gewaltiges Trojanisches Pferd der Überwachungsgesellschaft: Unter dem Vorwand der öffentlichen Gesundheit folgen wir den Menschen und gewöhnen sie an den QR-Code.

Der nächste Schritt, von dem globalistische Technokraten wie Tony Blair [13] geträumt haben, ist die digitale Identität [14].

Anstatt Ihren Personalausweis zu überprüfen, wird Ihr QR-Code gescannt.

Es ist eine wunderbare Möglichkeit, jederzeit zu wissen, wo Sie sind.

In einigen Ländern werden Sie bereits nach dem QR-Code Ihres Sanitärpasses gefragt, um Benzin zu tanken.

Bald werden Sie vielleicht überall nach diesem QR-Code gefragt!

Neben der digitalen Identität haben Sie auch eine digitale Währung, die bereits von der Europäischen Zentralbank geplant ist.

Das Interesse an der Überwachung ist enorm: Alle Ihre Transaktionen werden verfolgt, aufgezeichnet, überwacht.

„Der Staat wird einen Echtzeit-Überblick über alles haben, was wir mit diesem Geld machen. Es ist ein noch tieferes Eindringen des Staates in die persönlichen Finanzen der Menschen mit direkten Abhebungen und vor allem einem fortschreitenden Verschwinden des flüssigen Geldes “, erklärte die von der Zeitung 20 Minutes interviewte Spezialistin Sajida Zouarhi [15].

Nichts, was Sie tun, nichts konsumieren, nichts lesen, entgeht dem Wissen des Staates.

Und natürlich wird der Staat versucht sein, Sie zu disziplinieren.

Mit dem digitalen Euro kann die Zentralbank beispielsweise Ihre Bankkarte deaktivieren, wenn Sie die Anwendung „StopCovid“ [16] nicht heruntergeladen haben.

Es beginnt mit „Sanitär“, dann geht es weiter mit „ökologisch“.

So hat ein schwedisches Unternehmen die Zukunft vorweggenommen, indem es eine Bankkarte entwickelt hat, die gesperrt wird, sobald Ihre Ausgaben Ihre "Kohlenstoffquote" überschreiten [17].

Sie werden das vielleicht erfreulich finden, wenn es darum geht, „den Planeten zu retten“.

Aber die Hölle ist mit guten Absichten gepflastert, und wenn man sieht, was sie mit dem Gesundheitspass machen, wäre es töricht, Regierungen zu vertrauen, solche gefährlichen Werkzeuge "richtig" zu verwenden.

Das ultimative Ziel für einige ist Chinas „Social Credit“-System.

Sie verdienen gute Punkte, wenn Sie richtig denken, richtig konsumieren, richtig handeln.

Sie verlieren es, wenn Sie sich nicht so verhalten, wie der Staat es will.

Und je nach Anzahl Ihrer Punkte haben Sie mehr oder weniger Rechte, einschließlich des Reiserechts.

Der Impfstoff, um das Restaurant zu betreten, den Zug und das Flugzeug zu nehmen, ist nur der erste Schritt.

Dies alles geschieht, um uns an eine Gesellschaft der Überwachung und Disziplin zu gewöhnen.

Daran ist wiederum nichts Verschwörerisches.

Globale technokratische "Denker" wissen seit langem, dass Epidemien der perfekte Zeitpunkt sind, um ihre Pläne voranzutreiben.

Hören Sie, was Jacques Attali 2009 in einer Kolumne mit dem Titel "Fortschritt durch Angst" sagte:

„Die beginnende Pandemie (Anmerkung der Redaktion: damals H1N1) könnte eine dieser strukturierenden Ängste auslösen. (…)

Wir werden eine globale Polizei, globale Lagerhaltung und damit eine globale Besteuerung aufbauen müssen. Wir werden dann viel schneller kommen, als es die alleinigen wirtschaftlichen Gründe erlaubt hätten, die Grundlagen einer wahren Weltregierung zu errichten“.

Das Problem mit der "Weltregierung" ist, dass sie ein technokratischer, antidemokratischer Traum ist.

Wir können sehen, dass unsere Demokratien in Völkern und damit Nationen verwurzelt sind.

Diejenigen, die von einer Weltregierung träumen, sind normalerweise diejenigen, die denken, dass "einfache Leute" zu dumm sind, um fundierte Entscheidungen zu treffen, und dass es besser ist, wichtige Entscheidungen "den Experten" zu überlassen.

Es mag attraktiv erscheinen, aber wenn wir das Niveau unserer „Experten“ in dieser Pandemie sehen, sehen wir, wohin es uns wahrscheinlich führen wird!

Denken Sie an die Experten in Fernsehsendungen, die uns weiterhin einsperren, uns zwangsweise impfen und uns gleichzeitig an einer Behandlung hindern wollten!

Und deshalb, ich wiederhole, ist dieser Covid-Fall eine Chance.

Der Albtraum, den ich Ihnen gerade beschrieben habe, war bereits vor der Pandemie im Gange.

Aber viele - ich zuerst - waren sich dessen überhaupt nicht bewusst.

Es war die hygienische Absurdität, die mir das endlich klar machte.

Mir wurde klar, dass Big Pharma nicht die einzige Kraft sein konnte, die in dieser kollektiven Hysterie am Werk war.

Und immer mehr von uns öffnen die Augen.

Es ist eine Chance, denn ein informierter Mann ist zwei wert.

Es liegt jetzt an uns, alles zu tun, um das Aufkommen einer totalitären Gesellschaft zu verhindern, die "1984" würdig ist, mit Technologien einer Macht, die sich George Orwell selbst nicht vorstellen konnte.

Dr. Louis Fouché hat es bereits im Titel seines ausgezeichneten Buches gesagt:

"Im Herzen alle widerstandsfähig - Lasst uns die Welt von morgen erleuchten!" ".

Das wünsche ich dir für dieses neue Jahr.

Gute Gesundheit und ein frohes neues Jahr an alle, meine lieben Freunde!
Quellen

[1]

[2] https://www.rtl.de/cms/booster-impfung- ... 83196.html

[3] In dieser Studie wird das Myokarditisrisiko reduziert, wenn die zweite Dosis um 8 Wochen verzögert wird https://www.medrxiv.org/content/10.1101 ... 21267156v1

[4] https://www.thedesertreview.com/opinion ... 8a0b5.html

[5] https://www.mediterranee-infection.com/ ... butere.pdf

[6] https://www.the-scientist.com/news-opin ... tion-68505, https://www.mdpi.com/2076-393X/9/7/693/htm

[7] https://la1ere.francetvinfo.fr/l-instit ... 77510.html

[8] https://www.liberation.fr/societe/sante ... directed=1

[9] https://www.conseil-etat.fr/ressources/ ... -sanitaire

[10] https://www.liberation.fr/checknews/jea ... FX42ZLDWQ/

[11] https://www.lefigaro.fr/sciences/covid- ... e-20211206

[12] https://www.francesoir.fr/politique-fra ... sanitaires

[13] https://www.thalesgroup.com/fr/europe/f ... -numerique

[14] https://www.bbc.com/news/uk-politics-54010432

[15] https://www.20minutes.fr/arts-stars/cul ... ait-argent

[16] https://fr.sputniknews.com/20210618/eur ... 50109.html

[17] https://www.weforum.org/agenda/2019/05/ ... ing-limit/
2 x

Avatar de l'utilisateur
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 20579
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 2983

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Obamot » 06/01/22, 13:54

Wir kommen zum Survivalismus!

Es ist uns egal, kein Wechselgeld mehr erforderlich, wir zahlen ein „Herzzeichen“

BA886832-86F0-4B08-B745-AF14C29D61CF.gif
BA886832-86F0-4B08-B745-AF14C29D61CF.gif (1.67 Mio) Consulté 1089 fois
0 x
Comedy-Club von „lustig“: ABC2019 RIP, Izentrop (Misanthrop) Exnihiloest, Pedrodelavega (Ex PB2488), Sicetaitsimple (Kiki)
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 14:01

Richtig, plötzlich habe ich die folgenden 2 Punkte vergessen (ich füge sie hinzu):

 ! Nachricht von: Christophe
j) Arbeiten Sie unabhängig von Ihren Grundbedürfnissen: Gemüsegarten, Zucht (Hühner), Energie ...

k) Bewaffnen Sie sich (aber diesen Punkt möchte ich lieber nicht ausführen ...)
0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 14:25

Sie Millionen im selben Fall:

Hören Sie auf zu sagen, dass Macron auf die 10% der Anti-Vax abzielt… Ich bin 3x obligatorisch geimpft, aber nicht freiwillig… also bin ich geimpft, aber Anti-Vax! Wie viele mögen mich?

1 x

Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 9183
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 2593

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von GuyGadeboisTheBack » 06/01/22, 14:49

Christophe schrieb:Hören Sie auf zu sagen, dass Macron auf die 10% der Anti-Vax abzielt… Ich bin 3x obligatorisch geimpft, aber nicht freiwillig… also bin ich geimpft, aber Anti-Vax! Wie viele mögen mich?

"Sie" ist es egal, Sie müssen das Geschäft am Laufen halten. Wir haben gekauft, müssen stechen, einlösen, wieder stechen usw usw.
1 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Die Ursache ist per Definition das Produkt der Wirkung" .... "Am Klima gibt es absolut nichts zu tun" .... "Die Natur ist scheiße". (Exnihiloest, auch bekannt als Blédina)
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 14:56

BITTE, danke für NICHT ZU ABWEICHUNG zu diesem Thema von ANDERER SACHE als Widerstand gegen den Pass ... es ist vollbracht, es ist zu spät, über die Gründe zu sprechen, ist kein Widerstand ...

Es ist schon ein phänomenales Durcheinander, eine Covid-Info zu finden!
0 x
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 15710
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 1785

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Janic » 06/01/22, 15:32

Aber vor allem, um das Prinzip der Impfung selbst nicht mehr zu rechtfertigen, alle Impfstoffe zusammen, weil es das Hauptargument manischer Impfexperten ist:Sie sind noch gut geimpft, Sie haben Ihre Kinder geimpft, ohne sich zu beschweren usw ... "es gibt keine" guten Jäger und schlechte Jäger "auf allen Gebieten der Jagd.
Aber Kultur, Hoffnung, Wunderglaube, Aberglaube siegen oft über die Vernunft!
Zuletzt bearbeitet von Janic die 06 / 01 / 22, 15: 37, 1 einmal bearbeitet.
1 x
"Wir machen Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen: Aber eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Steinhaufen ist ein Haus" Henri Poincaré
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 15:33

Eine andere Idee des Widerstands gegen Propass-Geschäfte (ich muss nicht verdreht genug sein, um solche Ideen zu haben ...)

Ich habe meinen Einkaufswagen bei Leclerc gefüllt, ich habe ihn in einer Gasse gelassen und bin ohne gegangen

0 x
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 65738
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 4941

Betreff: Aktiver Widerstand gegen den Impfpass in Frankreich: Sozialkredit, Diskriminierung und Segregation




von Christophe » 06/01/22, 15:33

Janic schrieb:Aber vor allem, um das Prinzip der Impfung selbst nicht mehr zu rechtfertigen, alle Impfstoffe zusammen, weil es das Hauptargument manischer Impfexperten ist:Sie sind noch gut geimpft, Sie haben Ihre Kinder geimpft, ohne sich zu beschweren usw ... "es gibt keine" guten Jäger und schlechte Jäger "auf allen Gebieten der Jagd.
Aber Kultur, Hoffnung, Wunderglaube, Aberglaube siegen über die Vernunft!


Bitte nicht erweitern, das habe ich im ersten Post gesagt!
0 x


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Gesundheit und Prävention. Umweltverschmutzung, Ursachen und Auswirkungen von Umweltrisiken "

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 20-Gäste