Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Fehlinformationen durch ihr Publikum

Wie um gesund zu bleiben und die Risiken und Auswirkungen auf die Gesundheit und die öffentliche Gesundheit zu verhindern. Berufskrankheit, Industrierisiken (Asbest, Luftverschmutzung, elektromagnetische Wellen ...), Unternehmensrisiko (Stress am Arbeitsplatz, übermäßigen Gebrauch von Drogen ...) und individuellen (Tabak, Alkohol ...).
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 10415
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 878
Kontakt:

Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Fehlinformationen durch ihr Publikum




von izentrop » 03/08/22, 11:18

Oder die Förderung des Placebo-Effekts... das Geld, das Geld : Twisted:
Auf Twitter sagten viele Zuschauer, es sei ihnen peinlich, diese Praktiken zu sehen, die von einem französischen Fernsehsender mit der wissenschaftlichen Unterstützung von Michel Cymes vorgebracht wurden.

https://www.leprogres.fr/societe/2022/0 ... rps-humain

Frankreich 2 Wie möchten Sie, dass die Menschen die Grundlagen des wissenschaftlichen Ansatzes und das Misstrauen gegenüber intox verstehen, wenn Sie für diese Art von Praxis werben?
0 x

Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 16629
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 2158

Betreff: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Fehlinformationen durch ihr Publikum




von Janic » 03/08/22, 13:08

03/08/22, 11:18
izMENTROP
Frankreich 2 Wie möchten Sie, dass die Menschen die Grundlagen des wissenschaftlichen Ansatzes und das Misstrauen gegenüber intox verstehen, wenn Sie für diese Art von Praxis werben?
UND LE DEBILE, ein Unwissender dazu, der aus seiner tiefen Unkenntnis dessen, was der wahre wissenschaftliche Ansatz ist, über unbestreitbare Tatsachen beurteilt werden möchte.
0 x
"Wir machen Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen: Aber eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Steinhaufen ist ein Haus" Henri Poincaré
phil59
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 817
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 180

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von phil59 » 03/08/22, 20:51

Die Frage könnte sein, wenn es funktioniert, warum funktioniert es, aber warum können wir nicht sagen, dass es nicht funktioniert?
0 x
Forum Ökonologie = Bald ex "Spielplatz im Kindergarten".

ICH an der Spitze!
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 10415
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 878
Kontakt:

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von izentrop » 04/08/22, 00:32

phil59 schrieb:Die Frage könnte sein, wenn es funktioniert, warum funktioniert es, aber warum können wir nicht sagen, dass es nicht funktioniert?
Wenn es so gut funktioniert wie Spontanheilung, ist es der Placebo-Effekt, nicht mehr und nicht weniger.
0 x
rpsantina
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 163
Anmeldung: 17/12/04, 16:11
Ort: 81 - Süd Tarn
x 3

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von rpsantina » 04/08/22, 05:17

Hallo,

Ich möchte, dass jemand den Placebo-Effekt erklärt.

Meine Beobachtung zu Pflanzen und Tieren:
Sie pflegen diese Lebewesen auf ein Minimum und sie scheinen sich nicht allzu sehr zu entwickeln.
Wenn Sie es mit großer Sorgfalt pflegen, wird es schöner, entwickelter als die vorherigen Bedingungen.
In beiden Fällen werden die Grundbedürfnisse befriedigt, aber das Ergebnis ist unterschiedlich.

Lebewesen sind viel komplexer als das, was wir heute wissenschaftlich zu erklären wissen.

Eine ähnliche Verschiebung ist zu beobachten, wenn man sich mit elitären Trainern auf Mannschaftssportplätzen aufhält.
Die weniger Guten fühlen sich mangels Aufmerksamkeit abgewertet.
Dieses Bedürfnis nach Anerkennung wirkt sich auf die Psyche aus.
Der Verstand spielt mit der Gesundheit, aber niemand arbeitet an dem Thema.
Immer im selben Geist lade ich Sie ein, vor einer Konferenz über Ihre Darmpassage oder Ihre Blase über die Wirkung von Stress nachzudenken....

Um auf den Schuss zurückzukommen, ich vermute, dass er mit der hormonellen Aktivität (insbesondere dem Vergnügen) zusammenhängt.

Mental-Hormon-Gesundheits-Balance ist ein ziemliches Programm für die Gesellschaft, aber nicht wirklich ein Notfall für unsere Köpfe.
1 x
RPS (Dpt Tarn Süd 81)
i-Nur diejenigen, die nichts tun, sind nie falsch
ii-Alles ist möglich, solange ein wenig Zeit dort verbracht

Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 16629
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 2158

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von Janic » 04/08/22, 07:49

Um auf den Schuss zurückzukommen, ich vermute, dass er mit der hormonellen Aktivität (insbesondere dem Vergnügen) zusammenhängt.
plötzliche Feuer! Die Rolle der "Wissenschaft" besteht darin, unser Wissen durch die Beobachtung des Bestehenden zu erweitern. Leider oder zum Glück ist dieses Wissen so komplex, dass jeder Fachwissenschaftler nur einen winzigen Teil davon anspricht, den er am Ende für die Erklärung eines Ganzen hält (aktuelles Beispiel mit Covid und seinen Pseudoimpfstoffen). Im Gegenteil, Wissen sollte Demut fördern denn je mehr wir wissen, desto mehr entdecken wir die Unermesslichkeit unserer wirklichen Unwissenheit.
Das Drama ist, dass je mehr der Einzelne in der Wissenschaft unwissend ist und je mehr er behauptet, das Wissen anderer zu kennen und zu beurteilen, daher dieser Ausdruck, der unter anderem biblisch ist: "Eitelkeit, Eitelkeit, alles ist nur Eitelkeit und jagt dem Wind hinterher".
0 x
"Wir machen Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen: Aber eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Steinhaufen ist ein Haus" Henri Poincaré
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 10415
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 878
Kontakt:

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von izentrop » 04/08/22, 10:32

rpsantina schrieb:Um auf den Schuss zurückzukommen, ich vermute, dass er mit der hormonellen Aktivität (insbesondere dem Vergnügen) zusammenhängt.
Ja, es ist gut für die Moral und das Schmerzempfinden
Diese Studie zeigt, dass die Mehrheit der mit Strahlentherapie behandelten Patienten einen Heiler konsultieren und einen Nutzen in Bezug auf die subjektive Behandlungstoleranz berichten, ohne eine objektive Verbesserung der Toleranz.
https://www.sciencedirect.com/science/a ... 1817303220
0 x
Avatar de l'utilisateur
gildas
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 814
Anmeldung: 05/03/10, 23:59
x 145

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von gildas » 04/08/22, 12:02

Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Fehlinformationen durch ihr Publikum

Heilern gegenüber würde ich nicht so scharf sein...

izentrop schrieb:Oder die Förderung des Placebo-Effekts... das Geld, das Geld : Twisted: (...)

Im Gegenteil, bei bestimmten Heilern können sie sagen „Gib was du willst“ oder sogar „behalte dein Geld!“ (wird verstehen wer kann...)
1 x
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 16629
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 2158

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von Janic » 04/08/22, 12:59

izentrop schrieb:
Oder die Förderung des Placebo-Effekts... das Geld, das Geld : Twisted: (...)
und der geistig Zurückgebliebene, der seinen üblichen Bullshit redet. ALLE Behandlungen werden von Placebo-Effekt und Nocebo-Effekt begleitet, da jede von der Überzeugung abhängt, dass diese oder jene Therapie für sie günstig ist oder nicht. Aber die Strahlentherapie kostet die Haut des Arsches so ... das Geld, das Geld auch.
Im Gegenteil, bei bestimmten Heilern können sie sagen „Gib was du willst“ oder sogar „behalte dein Geld!“ (wird verstehen wer kann...)
mindestens zwei szenarien: entweder der feuerwehrmann hat einen festen job und lebt von seinem gehalt oder er, sie, hat kein festes einkommen und lebt wie jeder praktizierende nicht nur von liebe und frischem wasser.
Auf der anderen Seite kostet die "offizielle" Medizin viel Geld in Beratungen und Behandlungen für die Gemeinschaft der Beitragszahler, mit einer sehr hohen Zahl von Misserfolgen wie z. B. bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs (157.000 Krebstote pro Jahr) für 600.000 jährlich Todesfälle, d.h. einer von vier Todesfällen.
0 x
"Wir machen Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen: Aber eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Steinhaufen ist ein Haus" Henri Poincaré
Avatar de l'utilisateur
Makro
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4870
Anmeldung: 04/12/08, 14:34
x 754

Betr.: Die Rolle der Medien bei der Akzeptanz von Desinformation durch ihre Öffentlichkeit




von Makro » 04/08/22, 15:30

Mein Nachbar ist Knochensetzer, Heiler, Wünschelrutengänger.. Sein Kabinett ist so voll wie das eines Augenarztes... Ich weiß nicht genau, wie viel seine Beratung kostet... Aber am Ende ist es so... Es kostet die Patient so viel... Als Hausarzt... Nur dass der Patient sich zu 100% um ihn kümmert
0 x
Das einzige, was sicher in die Zukunft. Es ist, dass es möglicherweise die Chance, dass es unseren Erwartungen entspricht ...


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Gesundheit und Prävention. Umweltverschmutzung, Ursachen und Auswirkungen von Umweltrisiken "

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 21-Gäste