Die unglaubliche Geschichte der Bakterienvernichter ARTE

Wie um gesund zu bleiben und die Risiken und Auswirkungen auf die Gesundheit und die öffentliche Gesundheit zu verhindern. Berufskrankheit, Industrierisiken (Asbest, Luftverschmutzung, elektromagnetische Wellen ...), Unternehmensrisiko (Stress am Arbeitsplatz, übermäßigen Gebrauch von Drogen ...) und individuellen (Tabak, Alkohol ...).
Avatar de l'utilisateur
thibr
I posted 500 Nachrichten!
I posted 500 Nachrichten!
Beiträge: 616
Anmeldung: 07/01/18, 09:19
x 210

Die unglaubliche Geschichte der Bakterienvernichter ARTE




von thibr » 21/03/21, 17:25


Vor dem Aufkommen von Antibiotika verwendeten Ärzte Phagen "bakterienfressende" Viren, um Infektionen zu heilen. Unter ihrem Aussehen als Weltraumlander stellen sie angesichts der Antibiotikaresistenz eine vielversprechende Alternative dar.
Die wissenschaftliche Gemeinschaft ist sich einig: Bis 2050 wird die Resistenz gegen Antibiotika weltweit eine höhere Sterblichkeit verursachen als Krebs. In diesem Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach Alternativen sind alle Augen auf eine alte therapeutische Praxis gerichtet: die Phagentherapie. Es wurde vor mehr als einem Jahrhundert vom Mikrobiologen Félix d'Hérelle entdeckt und besteht aus der Verwendung von Bakteriophagen oder Phagenviren, natürlichen Raubtieren von Bakterien, die den Vorteil haben, die Mikrobiota durch ihre spezifische Wirkung zu erhalten. Die Phagentherapie, die erfolgreich gegen Pest oder Ruhr eingesetzt wurde, geriet in den 1940er Jahren mit dem Aufkommen von Breitbandantibiotika, die besser für die Produktion in großem Maßstab geeignet waren, in Vergessenheit. In den Ländern des ehemaligen Sowjetblocks, denen der Westen während des Kalten Krieges Antibiotika vorenthalten hatte, hat sich die Phagentherapie als eigenständige Medizin etabliert, insbesondere in Georgien. In Europa und den Vereinigten Staaten zielt eine Dynamik nun darauf ab, Phagenviren wieder in das offizielle Arzneibuch zu integrieren. Die Herausforderung stellt sich jedoch als beträchtlich heraus: Da die georgischen Phagen als nicht den europäischen und amerikanischen Standards entsprechend beurteilt werden, geht es darum, von vorne zu beginnen: die Konstitution der für jede Infektion spezifischen Phagenbanken und die Durchführung klinischer Studien .
Vielversprechende Ergebnisse
Vom Eliava-Institut in Tiflis, Georgien, wo jedes Jahr Patienten aus aller Welt im Croix-Rousse-Krankenhaus in Lyon behandelt werden, um Phagentherapietests mit vielversprechenden Ergebnissen, einschließlich Studien, durchzuführen Am Rockefeller Institute in New York untersucht dieser Dokumentarfilm das Heilungspotential von Phagenviren, aber auch die therapeutischen und regulatorischen Herausforderungen, die es ihnen ermöglichen, Infektionen zu behandeln, die gegen Phagenviren resistent sind. Antibiotika-Behandlungen.
Dokumentarfilm von Jean Crépu (Frankreich, 2019, 54 Minuten)
Verfügbar bis 19
1 x

Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2566
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 707

Re: Die unglaubliche Geschichte der Bakterienvernichter | ARTE




von GuyGadeboisTheBack » 21/03/21, 17:32

"Wir" werden Ihnen noch einmal sagen, dass es nicht durch randomisierte Doppelblindstudien blablabla bewiesen wird, während es eine Technik ist, die perfekt funktioniert (in bestimmten Ländern des Ostens seit Ewigkeiten angewendet) und die nicht billig kostet ...
Ich habe es hier erwähnt:
Prävention von Gesundheitsverschmutzung / Glyphosat-ein-ökologisch-wirksames-Herbizid-nicht-krebserzeugend-nicht-endokrin-störend-t16264-200.html? hilit = phages # p381354
0 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Per Definition ist die Ursache das Produkt der Wirkung" "Es gibt absolut nichts gegen das Klima zu tun". (Tryphion)
"360 / 000 / 0,5 sind 100 Millionen und nicht 72 Millionen" (AVC)
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 7414
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 596
Kontakt:

Re: Die unglaubliche Geschichte der Bakterienvernichter | ARTE




von izentrop » 21/03/21, 19:29

Zu diesem Thema gab es auch 2019 eine interessante Sendung https://www.franceculture.fr/emissions/ ... -sorganise.
0 x
"Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci


Zurück zu "Gesundheit und Prävention. Umweltverschmutzung, Ursachen und Auswirkungen von Umweltrisiken "

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 15-Gäste