Innovationen, den Verbrauch von fossilen Brennstoffen zu reduzierenDas letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Innovationen, Ideen oder Patent fossilen Energieverbrauch, zum Beispiel neue Wind, neue Sonnenkollektoren, Erdwärme-System entwickelt zu reduzieren ...
Avatar de l'utilisateur
phil12
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 463
Anmeldung: 05/10/09, 13:58
Ort: Okzitanie
x 120

Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon phil12 » 28/04/20, 10:53

Bonjour,

Der neueste Michael Moore, frei, belebt das grüne Geschäft und die Unwissenheit vieler Menschen über "grüne" Energien

2 x
Nachhaltige Energieberatung für den Bau
http://www.philippeservices.net/

ABC2019
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1642
Anmeldung: 29/12/19, 11:58
x 92

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon ABC2019 » 29/04/20, 10:02

wirklich exzellent, jedem zu empfehlen ...
0 x
EnerCh
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 396
Anmeldung: 06/02/17, 15:25
x 114

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon EnerCh » 29/04/20, 19:30

Ich habe den ganzen Teil des Films über Biomasse geliebt. Das ist absolut richtig.

Danach sagt er zu Sonne und Wind, dass es keine Energierückgabe gibt, was heute nicht mehr der Fall ist. PV wird in etwa 2 Jahren hergestellt, um den CO10-Fußabdruck zu verringern. Und eine PV hält nicht 80 Jahre, wie er sagt. Hersteller garantieren heute 30% bei XNUMX Jahren.
In den USA brauchen Sie zwar Ersatzgas. Aber je mehr Sonne und Wind, desto weniger Gas verbrauchen wir. Natürlich müssen Sie sich bereit erklären, teurere kWh zu zahlen. Und es wird schließlich ENRs Lastabwurf auferlegen, um negative Preise zu vermeiden, das versteht sich von selbst.

Was mich am meisten stört ist, dass dieser Film sehr pessimistisch ist. Es sieht so aus, als wäre alles, was wir tun, beschissen.

Tatsächlich muss man sich diesen Film dann ansehen morgen von Cyril Dion und Mélanie Laurent. Und in dieser Reihenfolge. : Mrgreen:
0 x
ABC2019
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1642
Anmeldung: 29/12/19, 11:58
x 92

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon ABC2019 » 29/04/20, 19:38

EnerCh schrieb:Ich habe den ganzen Teil des Films über Biomasse geliebt. Das ist absolut richtig.

Danach sagt er zu Sonne und Wind, dass es keine Energierückgabe gibt, was heute nicht mehr der Fall ist. PV wird in etwa 2 Jahren hergestellt, um den CO10-Fußabdruck zu verringern. Und eine PV hält nicht 80 Jahre, wie er sagt. Hersteller garantieren heute 30% bei XNUMX Jahren.

Es ist wahr, wenn Sie die Energiebilanz in kWh nehmen, aber es verhindert, dass viele Schritte nur mit Fossilien ausgeführt werden, und wenn es ohne getan werden müsste, würde dies viel mehr kosten (und daher Energie mit ) und würde die Biomasse noch stärker einschränken, wenn Kohlenstoff benötigt wird.
Tatsächlich gibt es in einer fossilfreien Gesellschaft keine Produktion von Geräten für erneuerbare Energien, es gibt sie nicht. EnR wird das Leben der fossilen Gesellschaft nur (um einige% ...) verlängern.
Was mich am meisten stört ist, dass dieser Film sehr pessimistisch ist. Es sieht so aus, als wäre alles, was wir tun, beschissen.

Ja, wie was du tust, stirbst du am Ende, weißt du das? :) (Siehe bei 50 'im Film die psychologischen Überlegungen zur Verweigerung des Todes).
Tatsächlich muss man sich diesen Film dann ansehen morgen von Cyril Dion und Mélanie Laurent. Und in dieser Reihenfolge. : Mrgreen:

warum nicht in umgekehrter Reihenfolge? : Mrgreen:
0 x
EnerCh
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 396
Anmeldung: 06/02/17, 15:25
x 114

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon EnerCh » 29/04/20, 19:54

Es ist wahr, wenn Sie die Energiebilanz in kWh nehmen, aber es verhindert, dass viele Schritte nur mit Fossilien ausgeführt werden, und wenn es ohne getan werden müsste, würde dies viel mehr kosten (und daher Energie mit ) und würde die Biomasse noch stärker einschränken, wenn Kohlenstoff benötigt wird.
Tatsächlich gibt es in einer fossilfreien Gesellschaft keine Produktion von Geräten für erneuerbare Energien, es gibt sie nicht. EnR wird das Leben der fossilen Gesellschaft nur (um einige% ...) verlängern.

Dies hängt von der Produktionsweise der erneuerbaren Energien ab.
Nehmen wir den Fall von Solar, den ich besser kenne:
- Derzeit produzieren wir in China mit Kohlestrom. Es ist billiger, aber katastrophal für den Planeten.
- Wir könnten in Frankreich mit Atomkraft oder in Norwegen mit Hydraulik produzieren und wären nahezu emissionsfrei.

Bei PV sind die Extraktionsprozesse im Bergbau im Vergleich zur Herstellung von Siliziumblöcken und ihrer Behandlung zur Umwandlung in Zellen ein winziger Prozentsatz (einige zehn Backen bei 1200 + ° C). Die Glasindustrie wird ebenfalls mit Kohle hergestellt, während dies auf der Basis von Wasserstoff + Strom erfolgen könnte.
Es ist vor allem eine Frage des Prozesses und des Produktionsortes.
0 x

Avatar de l'utilisateur
phil12
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 463
Anmeldung: 05/10/09, 13:58
Ort: Okzitanie
x 120

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon phil12 » 29/04/20, 20:17

[quote = "enerc"] Ich habe den ganzen Teil des Films über Biomasse geliebt. Das ist absolut richtig.

Danach sagt er zu Sonne und Wind, dass es keine Energierückgabe gibt, was heute nicht mehr der Fall ist. PV wird in etwa 2 Jahren hergestellt, um den CO10-Fußabdruck zu verringern. Und eine PV hält nicht 80 Jahre, wie er sagt. Hersteller garantieren heute 30% bei XNUMX Jahren.

In diesem Punkt sind wir uns einig.
0 x
Nachhaltige Energieberatung für den Bau
http://www.philippeservices.net/
Avatar de l'utilisateur
Flytox
Moderator
Moderator
Beiträge: 13871
Anmeldung: 13/02/07, 22:38
Ort: Bayonne
x 564

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon Flytox » 29/04/20, 20:21

EnerCh schrieb:
Es ist wahr, wenn Sie die Energiebilanz in kWh nehmen, aber es verhindert, dass viele Schritte nur mit Fossilien ausgeführt werden, und wenn es ohne getan werden müsste, würde dies viel mehr kosten (und daher Energie mit ) und würde die Biomasse noch stärker einschränken, wenn Kohlenstoff benötigt wird.
Tatsächlich gibt es in einer fossilfreien Gesellschaft keine Produktion von Geräten für erneuerbare Energien, es gibt sie nicht. EnR wird das Leben der fossilen Gesellschaft nur (um einige% ...) verlängern.

Dies hängt von der Produktionsweise der erneuerbaren Energien ab.
Nehmen wir den Fall von Solar, den ich besser kenne:
- Derzeit produzieren wir in China mit Kohlestrom. Es ist billiger, aber katastrophal für den Planeten.
- Wir könnten in Frankreich mit Atomkraft oder in Norwegen mit Hydraulik produzieren und wären nahezu emissionsfrei.


Nein, "Wir könnten in Frankreich mit Atomkraft produzieren", indem wir die ebenso katastrophale Kohlenstoffverschmutzung zur nuklearen Verschmutzung hinzufügen.
Und es ist völlig falsch / unehrlich, "Hydraulik in Norwegen" oder anderswo zu mischen, deren Verschmutzung weder in der Nähe noch in der Ferne mit der der Kernenergie vergleichbar / vergleichbar ist.
Und dann, wenn wir von Energieerzeugung sprechen, von "nahezu null Emissionen" zu sprechen, ist eine große Illusion für den Einsatz von Lobbyisten und anderen Possen. : Roll:
0 x
Der Grund hierfür ist der Wahnsinn des Stärkeren. Der Grund für die weniger stark ist es Wahnsinn.
[Eugène Ionesco]
http://www.editions-harmattan.fr/index. ... te&no=4132
moinsdewatt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4440
Anmeldung: 28/09/09, 17:35
Ort: Isére
x 454

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon moinsdewatt » 30/04/20, 00:37

phil12 schrieb:
EnerCh schrieb:Ich habe den ganzen Teil des Films über Biomasse geliebt. Das ist absolut richtig.

Danach sagt er zu Sonne und Wind, dass es keine Energierückgabe gibt, was heute nicht mehr der Fall ist. PV wird in etwa 2 Jahren hergestellt, um den CO10-Fußabdruck zu verringern. Und eine PV hält nicht 80 Jahre, wie er sagt. Hersteller garantieren heute 30% bei XNUMX Jahren.

In diesem Punkt sind wir uns einig.


Oder die 10 Jahre sind falsch.

Die letzten großen Solarparkverträge haben eine Laufzeit von 30 Jahren.
voir http://www.oleocene.org/phpBB3/viewtopi ... 0#p2302040
0 x
moinsdewatt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4440
Anmeldung: 28/09/09, 17:35
Ort: Isére
x 454

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon moinsdewatt » 30/04/20, 01:12

Moores Dokumentarfilm ist voller Fehler.

Neuer von Michael Moore unterstützter Dokumentarfilm voller Fehler, der das elektrische System grundlegend falsch versteht

April 24, 2020 evwind

Ein neuer von Michael Moore unterstützter Dokumentarfilm wurde veröffentlicht, der die Klimakrise und die mangelnden Fortschritte bei der Bekämpfung des Problems untersucht. Leider und etwas seltsam entschieden sich die Filmemacher dafür, einen Großteil ihrer Aufmerksamkeit darauf zu richten, fälschlicherweise eine führende Klimalösung zu kritisieren - erneuerbare Energien.

Die Realität ist, dass Wind und Sonne heute bereits erhebliche Mengen an Kohlenstoffemissionen vermeiden, und das Potenzial, noch mehr CO2-Emissionen zu senken, ist enorm. Heute vermeidet Wind die Kohlenstoffverschmutzung von 42 Millionen Autos pro Jahr, und diese Zahl wird stetig zunehmen, wenn die nahezu rekordverdächtige Pipeline von Projekten in der Entwicklung online geht. Das Buch Drawdown ist eine umfassende Untersuchung von 100 verschiedenen Lösungen für den Klimawandel, die von mehr als 100 der weltweit führenden Klimaforscher unterstützt werden. Onshore-Windkraft ist der zweitwirksamste Weg, um Emissionen zu reduzieren, und Offshore-Windkraft steht auf Platz 22 der Liste

Lassen Sie uns den Rekord klarstellen, wo dieser Film es falsch macht. In diesem Artikel finden Sie einen detaillierten Einblick in die problematische Darstellung der Solarenergie im Film.

Ein Missverständnis des Stromnetzes
..........
..........



lire https://www.evwind.es/2020/04/24/new-mi ... stem/74482
0 x
ABC2019
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 1642
Anmeldung: 29/12/19, 11:58
x 92

Re: Das letzte grüne Geschäft von Michael Moore

Nachricht nicht luvon ABC2019 » 30/04/20, 05:03

EnerCh schrieb:
Es ist wahr, wenn Sie die Energiebilanz in kWh nehmen, aber es verhindert, dass viele Schritte nur mit Fossilien ausgeführt werden, und wenn es ohne getan werden müsste, würde dies viel mehr kosten (und daher Energie mit ) und würde die Biomasse noch stärker einschränken, wenn Kohlenstoff benötigt wird.
Tatsächlich gibt es in einer fossilfreien Gesellschaft keine Produktion von Geräten für erneuerbare Energien, es gibt sie nicht. EnR wird das Leben der fossilen Gesellschaft nur (um einige% ...) verlängern.

Dies hängt von der Produktionsweise der erneuerbaren Energien ab.
Nehmen wir den Fall von Solar, den ich besser kenne:
- Derzeit produzieren wir in China mit Kohlestrom. Es ist billiger, aber katastrophal für den Planeten.
- Wir könnten in Frankreich mit Atomkraft oder in Norwegen mit Hydraulik produzieren und wären nahezu emissionsfrei.

Selbst in China braucht man nicht nur Strom, sondern auch den Film? Wir gehen bereits von sehr reinem Quarz aus, der keine fossile Energie ist, sondern ein Lebensmittel in begrenzter Menge, daher nicht erneuerbar, das wir mit Kohle (fossil) in Stahlöfen aus Kohle (fossil) reduzieren ), dann mit einer ganzen Reihe chemischer Prozesse (ansonsten umweltschädlich), alle in Fabriken aus Beton, Stahl, Metallen, Kunststoffen, Isolatoren, ... alle aus Fossilien.
Bei PV sind die Extraktionsprozesse im Bergbau im Vergleich zur Herstellung von Siliziumblöcken und ihrer Behandlung zur Umwandlung in Zellen ein winziger Prozentsatz (einige zehn Backen bei 1200 + ° C). Die Glasindustrie wird ebenfalls mit Kohle hergestellt, während dies auf der Basis von Wasserstoff + Strom erfolgen könnte.
Es ist vor allem eine Frage des Prozesses und des Produktionsortes.

Selbst die einfache Tatsache, ein elektrisches Netz zu haben, erfordert Fossilien. Ein afrikanisches Dorf kann Ihnen möglicherweise Nilbarsch, Kakaobohnen oder Kaffee füttern, aber keine Sonnenkollektoren. Die Sache ist, dass Sie so ständig in einer Gesellschaft baden, in der alles um Sie herum aus Fossilien besteht, dass Sie es nicht einmal bemerken. Kaufen Sie eine Schachtel Nägel oder Chatterton, es ist so trivial, nicht wahr?
0 x


Zurück zu "Innovationen, den Verbrauch von fossilen Brennstoffen zu reduzieren"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 2-Gäste