Solar Superstorms: Das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?

Hallo-Tech-Elektronik und Computertechnik und Internet. Bessere Nutzung von Strom, helfen bei der Arbeit und Spezifikationen, die Auswahl der Technik. Präsentationen Armaturen und Pläne. Wellen und Elektrosmog.
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 62952
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 3661

Solar Superstorms: Das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von Christophe » 09/09/21, 17:18

War COVID ein Witz angesichts dessen, was uns erwartet?

Ein massiver Sonnensturm könnte die Unterseekabel, die die Kontinente verbinden, treffen. Das Internet könnte daher verschwinden, wenn diese Kabel durchtrennt werden.

Sonnenstürme sind häufig, haben aber oft keine Auswirkungen auf unsere Elektroinstallationen. Doch in der Studie von Sangeetha Abdu Jyothi von der University of California wäre dies ein Supersturm, der langfristige Folgen haben könnte.

Aus dem Solar Superstorms-Artikel: "Planning for an Internet Apocalypse", a Coronal Mass Ejection (CME), besser bekannt als Sturmsolar, ist ein gerichteter Ausstoß einer großen Masse stark magnetisierter Teilchen von der Sonne. Wenn sich die Erde im direkten Weg eines CME befindet, interagieren diese magnetisierten und geladenen Sonnenteilchen mit dem Erdmagnetfeld und erzeugen verschiedene Effekte.

Die Folgen eines solchen Ereignisses würden mehrere Bereiche betreffen: Verkehr, GPS, Satelliten, elektromagnetische Technologie und vor allem das Internet. Es sind die Unterseekabel, die das globale Internet untermauern, und die Satelliten rund um die Erde, die beschädigt werden könnten. Sie würden riskieren, an der Quelle abzuschneiden und damit diejenigen, die sich widersetzten, unbrauchbar zu machen.

Verschwinden des Internets innerhalb weniger Jahre?

Diese historischen Stürme haben sich in der jüngeren Geschichte dreimal ereignet. Das Risiko dafür wird auf 1,6 bis 12 % pro Jahrzehnt geschätzt. In ihrer Studie identifiziert die Forscherin zum Beispiel das Carrington-Ereignis im Jahr 1859, bei dem die Nadeln des Kompasses in alle Richtungen oszillierten, die Telegrafenlinien getroffen wurden und in Kolumbien Nordlichter zu sehen waren ... Es gibt auch die 1989 Sonnensturm, der das Netz von Hydro-Quebec außer Betrieb nahm und im Nordosten Kanadas einen neunstündigen Stromausfall verursachte.

Das Ende des aktuellen Sonnenzyklus wird für 2023 oder 2026 erwartet. Diese Studie zeigt tendenziell, dass am Ende dieses Zyklus ein Großereignis und damit möglicherweise ein Supersturm eintreten könnte.

In der Studie wird gezeigt, dass die Verbindungen zwischen den USA, Kanada, Europa und Asien sehr anfällig sind.

Neuseeland würde alle Fernverbindungen mit Ausnahme von Australien verlieren.

Südafrika würde seine Verbindung mit der Ost- und Westküste Afrikas behalten.

Welche Lösungen, um das Verschwinden des Internets zu verhindern?

Der Forscher bietet einige Lösungen an, um zu verhindern, dass das Internet nach einer massiven Sonneneruption verschwindet. Beispielsweise sollten neue Rechenzentren mit größerem geografischem Abstand zueinander errichtet werden. Der Forscher weist auch darauf hin, dass elektrische Isolationsmechanismen an Orten installiert werden könnten, an denen Unterwasserkabel vergraben sind ...


Die Studium: https://www.ics.uci.edu/~sabdujyo/paper ... 21-cme.pdf
0 x

Humus
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 785
Anmeldung: 20/12/20, 09:55
x 310

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von Humus » 09/09/21, 18:32

Das Ende von ABC2019? Warum schließlich nicht... : Wink:
2 x
Leben ist der am weitesten entwickelte Zustand der Materie. H. Reeves
Wir sind der Durchschnitt der 5 Leute, die wir am meisten treffen, achten Sie auf unsere Mitarbeiter forum. : Wink:
Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6684
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 1819

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von GuyGadeboisTheBack » 09/09/21, 18:41

Humus schrieb:Das Ende von ABC2019? Warum schließlich nicht... : Wink:

Ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist, aber es ist vorbei seit seiner Registrierung und seinen ersten Posts ... : Mrgreen:
0 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Die Ursache ist per Definition das Produkt der Wirkung" .... "Am Klima gibt es absolut nichts zu tun" .... "Die Natur ist scheiße". (Exnihiloest, auch bekannt als Blédina)
Avatar de l'utilisateur
Exnihiloest
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3981
Anmeldung: 21/04/15, 17:57
x 288

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von Exnihiloest » 09/09/21, 19:48

Christophe schrieb:War COVID ein Witz angesichts dessen, was uns erwartet?

[I]Ein massiver Sonnensturm könnte die Unterseekabel, die die Kontinente verbinden, treffen. Das Internet könnte daher verschwinden, wenn diese Kabel durchtrennt werden.
...


Ich glaube kein Wort davon. Die Seekabel sind durch Meerwasser geschützt, bei Problemen wäre das gesamte Antennennetz bereits komplett tot.
0 x
moinsdewatt
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5066
Anmeldung: 28/09/09, 17:35
Ort: Isére
x 541

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von moinsdewatt » 09/09/21, 23:46

Exnihiloest schrieb:
Christophe schrieb:War COVID ein Witz angesichts dessen, was uns erwartet?

[I]Ein massiver Sonnensturm könnte die Unterseekabel, die die Kontinente verbinden, treffen. Das Internet könnte daher verschwinden, wenn diese Kabel durchtrennt werden.
...


Ich glaube kein Wort davon. Die Seekabel sind durch Meerwasser geschützt, bei Problemen wäre das gesamte Antennennetz bereits komplett tot.


+1. Ja durchaus.
0 x

Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6684
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 1819

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von GuyGadeboisTheBack » 09/09/21, 23:54

Zwei "Spezialisten" von meinen beiden, die eine Allianz eingehen, um ihre "Wissenschaft" auszubalancieren ... LOOOOOOOOL !!!!
0 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Die Ursache ist per Definition das Produkt der Wirkung" .... "Am Klima gibt es absolut nichts zu tun" .... "Die Natur ist scheiße". (Exnihiloest, auch bekannt als Blédina)
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 62952
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 3661

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von Christophe » 10/09/21, 01:02

Exnihiloest schrieb:
Christophe schrieb:War COVID ein Witz angesichts dessen, was uns erwartet?

[I]Ein massiver Sonnensturm könnte die Unterseekabel, die die Kontinente verbinden, treffen. Das Internet könnte daher verschwinden, wenn diese Kabel durchtrennt werden.
...


Ich glaube kein Wort davon. Die Seekabel sind durch Meerwasser geschützt, bei Problemen wäre das gesamte Antennennetz bereits komplett tot.


Ich habe genau die gleiche Bemerkung gemacht ... aber ich habe mir die Studie nicht im Detail angesehen ...

Vielleicht ist es ihre Länge, die sie empfindlicher macht und dass sie nicht 100% unter Wasser sind ...

Ich habe keine Ahnung von Telekom...
0 x
ABC2019
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 10541
Anmeldung: 29/12/19, 11:58
x 589

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von ABC2019 » 10/09/21, 06:49

Exnihiloest schrieb:
Christophe schrieb:War COVID ein Witz angesichts dessen, was uns erwartet?

[I]Ein massiver Sonnensturm könnte die Unterseekabel, die die Kontinente verbinden, treffen. Das Internet könnte daher verschwinden, wenn diese Kabel durchtrennt werden.
...


Ich glaube kein Wort davon. Die Seekabel sind durch Meerwasser geschützt, bei Problemen wäre das gesamte Antennennetz bereits komplett tot.

Ich habe mir am Anfang die gleiche Bemerkung gemacht, aber ich habe mir trotzdem gesagt, dass Experten noch an so eine einfache Sache gedacht haben müssen : Mrgreen: . Und tatsächlich scheint mir das Papier ziemlich relevant zu sein. Erstens sind die Kabel Glasfaserkabel, also nicht die Ströme in den Kabeln die direkt entstehen, sondern die in regelmäßigen Abständen installierten Repeater zur Nachverstärkung des Signals sind das Problem. Diese werden mit Strom betrieben, mit Strom versorgt und als Neutralleiter mit Erde verbunden. Der Artikel erklärt jedoch, dass die von einer Sonneneruption erzeugte elektrische Welle in der Erde selbst erzeugt wird, es ist das Potenzial des Neutralleiters, der als Generator dient. Meerwasser schneidet nur Hochfrequenzwellen ab, aber es leitet bei niedriger Frequenz, so dass es die Leitung unterstützt und im Meeresboden noch schlimmer ist
Beachten Sie, dass Meerwasser eine hohe Leitfähigkeit hat [26]. Das Vorhandensein von hochleitfähigem Meerwasser über widerstandsfähigeren Gesteinen erhöht die Gesamtleitfähigkeit der Oberflächenschicht [27]. Daher verringert der Ozean die Auswirkungen von GIC nicht, sondern erhöht sie.


Der Artikel sieht ziemlich gut dokumentiert aus. Tatsächlich ist das Internet-Netzwerk natürlich viel zu jung, um angesichts eines solchen Ereignisses getestet zu werden, zumal die Sonne seit dem Jahr 2000 eher ruhig ist ...
1 x
In den Augen eines Narren für einen Idioten zu gelten, ist ein Gourmet-Genuss. (Georges COURTELINE)
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 62952
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 3661

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von Christophe » 10/09/21, 10:56

Es gibt zumindest einen, der die Nachrichten ein bisschen mehr liest als die anderen hier! : Mrgreen:
0 x
phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 428
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 47

Re: Solar Superstorms: das Ende des Internets (und anderer Kommunikationsprobleme ...) ab 2023?




von phil59 » 10/09/21, 18:58

GuyGadeboisLeRetour schrieb:Zwei "Spezialisten" von meinen beiden, die eine Allianz eingehen, um ihre "Wissenschaft" auszubalancieren ... LOOOOOOOOL !!!!


Ohne Kommentar!

Wie Coluche sagte ...

Sie wollen uns Intelligenz verkaufen ... Geben Sie uns wenigstens ein Muster!

Immer alles kritisieren, ohne auch nur ein bisschen nachgedacht zu haben ...
0 x


Zurück zu "Elektrizität, Elektronik und IT-Hallo-Tech, Internet, DIY, Beleuchtung, Werkstoffe und neue"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 20-Gäste