Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom

Bau eines natürlichen oder ökologischen Lebensraums: Pläne, Design, Beratung, Fachwissen, Materialien, Geobiologie ... Haus, Bau, Heizung, Isolierung: Sie haben gerade ein oder mehrere Angebote erhalten. Kannst du nicht wählen? Geben Sie hier Ihr Problem an und wir beraten Sie bei der richtigen Wahl! Hilfe beim Lesen der DPE- oder Umweltenergiediagnose. Hilfe beim Kauf oder Verkauf von Immobilien.
Littleflwr
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 5
Anmeldung: 14/06/21, 12:21
x 2

Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Littleflwr » 14/06/21, 12:29

Hallo!

Ich bin Flower, ich lebe mit meinem Partner und unserem Hund im Zentrum von Lyon, außerdem erwarten wir ein Kind. Wir haben ein Projekt, um ein ökologisches Haus zu bauen, das in Wasser, Strom und Heizung autonom ist. Ich weiß, dass es ein kompliziertes Projekt ist, aber wir wollen es wirklich erreichen und sind uns bewusst, dass es langwierig und mühsam sein kann, daher müssen wir viele Dinge im Vorfeld planen.

Wir sind auch nicht im Gebäude deshalb komm nicht auf Wissenssuche ^^
Für das Haus möchten wir nach Möglichkeit natürliche Materialien verwenden. Das Ziel wäre eine natürliche Belüftung der Räume, eine gute Isolierung.
Für die Dämmung hatten wir die Idee, das Haus wohl mit Erde zu bedecken. ("Hobbit"-Link unten). Wir haben gesehen, dass auch die Verwendung von Stroh und Wärme gut war. Ist die Verwendung dieser Materialien und ausreichend? Oder ist es zu viel? Gibt es eine bessere Möglichkeit die Isolierung zu machen?

Wir haben schon einige Ideen für Hausideen, ich stelle die Links unten:



Doch bei diesen Häusern stellen sich noch viele Fragen, können zB Kerterres größer gebaut werden? Oder riskieren sie, schnell zu kollabieren?
Gibt es noch andere baubare Häuser wie dieses?
In Bezug auf das Land haben wir gesehen, dass es möglich ist, auf landwirtschaftlichen Flächen zu bauen, aber das hängt von vielen Gesetzen ab. Da wir unser Haus an das Grundstück anpassen werden, wissen wir nicht, ob eine bestimmte Grundstücksqualität erforderlich ist, um diesen Haustyp zu bauen.

Was die Autonomie in Bezug auf Strom / Wasser angeht, sind wir uns bewusst, dass diese eine Weile nach dem Bau des Hauses eintreffen werden. Aber wir nehmen alle Spuren dort. Wir kennen natürlich die Möglichkeiten von Sonnenkollektoren / Windkraftanlagen (klein), um zu versuchen, energieunabhängig zu sein. Es hängt vom Wetter ab, aber es ist ein Anfang.

Was das Wasser angeht, abgesehen von der Nähe zu einem Wasserlauf, der es aufgrund des archimedischen Schubs möglicherweise über Rohre ermöglicht oder sogar Regenwasser zurückgewinnt, kennen wir keine anderen Möglichkeiten. Zögern Sie nicht, wenn Sie Ideen haben.

Wenn Sie Links, Leads, Kontakte von Leuten haben, die uns zu diesem Thema helfen könnten, zögern Sie nicht. Wir sind dem Projekt wirklich vorgelagert und suchen nach möglichst vielen Leads.

Danke im voraus.
2 x

Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4690
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 1085

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von GuyGadeboisTheBack » 14/06/21, 13:42

Ein vergrabenes Haus (mein Traum) kostet ca. 35% weniger als ein traditionelles Haus (ohne Dach). Wenn wir das Budget nicht haben, können wir es aus Containern herstellen. Am schwierigsten ist die Realisierung von Oberlichtern. Ein von Kies umgebener Behälter zum Ablassen des Wassers kann eine gute Lebensdauer haben.
Beispiel für ein halbvergrabenes Haus von 91 Quadratmetern aus Containern für einen Gesamtpreis von 150 Euro:
Bild
https://www.construire-tendance.com/201 ... ontainers/

Und auch:
1 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Die Ursache ist per Definition das Produkt der Wirkung" .... "Am Klima gibt es absolut nichts zu tun" .... "Die Natur ist scheiße". (Exnihiloest, auch bekannt als Blédina)
Avatar de l'utilisateur
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 17084
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 1443

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Obamot » 14/06/21, 15:41

LittleFlwr schrieb: Bau eines ökologischen (Hobbit) Hauses [...] Wir haben ein Projekt zum Bau eines ökologischen Hauses autonom in Wasser, Strom und Heizung. Ich weiß, es ist ein kompliziertes Projekt [...] Wir sind weder im Gebäude
Vergessen!


LittleFlwr schrieb:[...] ^^

... gern geschehen ^^

: Cheesy:

PS: Der hydraulische Kalk scheint dir näher zu kommen: Warum nicht ein Praktikum machen?
0 x
Verein von „behaart”, Mit lustig: ABC2019, Izentrop, Sicetaitsimple, Végaz.
Avatar de l'utilisateur
Forhorse
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 2196
Anmeldung: 27/10/09, 08:19
Ort: Perche Ornais
x 176

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Forhorse » 15/06/21, 12:27

Ohne so kategorisch zu sein, würde ich sagen, wenn man nicht im Gebäude ist, wird das erste Haus komplett vermisst, das zweite kaum besser, das dritte trinkbar und das vierte nur gut ...
1 x
Littleflwr
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 5
Anmeldung: 14/06/21, 12:21
x 2

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Littleflwr » 15/06/21, 16:26

Danke GuyGadebois!
An solche Alternativen hatten wir zwar auch nicht gedacht; was noch interessant sein kann!

Was für Kalk ist, ist in Reflexion. Wir wollten viele Meinungen haben, bevor wir ein Praktikum antreten.
Für den Bau wurde nicht ausschließlich angegeben, dass wir alleine bauen werden, dafür werden wir sicher sogar Hilfe bekommen. Außerdem, wenn Sie Fachleute kennen, die Experten für diese Art von Häusern sind, zögern Sie nicht, uns zu sagen! : Cheesy:
0 x

Avatar de l'utilisateur
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 17084
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 1443

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Obamot » 15/06/21, 16:59

Was Forhose sagt, liegt daran, dass es für jeden Beruf Standards und Regeln gibt, die eingehalten werden müssen und die manchmal (sehr) streng sind. Dafür gibt es gute Gründe, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, den Erfolg der Arbeit, die auf vielfältigem Know-how beruht, auch viele Grundbegriffe der Chemie, um die auftretenden Probleme zu verstehen, und auch die physikalischen Gesetzmäßigkeiten - insbesondere für die Statik und Beständigkeit der Materialien (Strukturen), der Isolierung, der Elektrizität, der Rohrleitungen, der Heizung usw. - Zu allem Überfluss gibt es die Theorie (die Erläuterung) und die Praxis ... (Umsetzung) Es ist je nach Situation oft von „auffällig“ bis „ganz anders“. Ich möchte Sie nicht entmutigen, aber Sie brauchen immer die „Profipfote“, um die Situation einzuschätzen und die entsprechende Technik je nach gewünschtem Ergebnis (z. .. die Menge der verschiedenen Zutaten kann sich ändern und auch die Geschwindigkeit der Ausführung (und welche Art von Mörser für welchen Zweck) usw. und das Beste.

Kurz gesagt, nehmen Sie jedes Baugewerbe, wenn es jedes Mal 3 bis 4 Jahre dauert, um die GAP zu erhalten, muss es Gründe geben?

Es wäre jemand, der schon auf Baustellen und Tausendsassa gearbeitet hätte, würde ich nicht sagen, aber da ...
Ich glaube auch, dass es besser ist, kleine Herausforderungen in Bezug auf seine Fähigkeiten anzunehmen, um nicht entmutigt zu werden. Dort siehst du sie vielleicht nicht, weil „Ihr Wunsch nach einem Zuhause“ überwiegt die Vernunft, aber Sie haben einen Berg ziemlich verworrener und opulenter Probleme vor sich, die es zu lösen gilt. Dafür wäre es gut, die nötigen Fähigkeiten erworben zu haben, oder?

Der einfache Denkfehler in der Planungsphase kann sehr problematisch sein, selbst für Baufachleute.

Andernfalls könnte Sie das Haus anstelle von "Einsparungen" mehr kosten als von "Profis" für ein enttäuschendes Ergebnis gemacht ...
0 x
Verein von „behaart”, Mit lustig: ABC2019, Izentrop, Sicetaitsimple, Végaz.
Avatar de l'utilisateur
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 17084
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 1443

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Obamot » 15/06/21, 18:03

Einige Videos zum Thema (rein als Beispiel, ich behaupte nicht, dass alles geplant ist)

Es ist notwendig, mit einer möglichst genauen Messung zu beginnen, die dem gewünschten Endergebnis möglichst nahe kommt (große Planungsarbeit, dann Flächenberechnung und Ermittlung der Materialkosten, Volumina, sogar der mo ), dann das hier:



Ein weiterer eher „administrativer“ Ansatz


Konstruktionsfehler (Konstruktionsfehler von Profis)

0 x
Verein von „behaart”, Mit lustig: ABC2019, Izentrop, Sicetaitsimple, Végaz.
Littleflwr
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 5
Anmeldung: 14/06/21, 12:21
x 2

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von Littleflwr » 15/06/21, 18:21

Vielen Dank für die Videos zum Thema.
Es muss verstanden werden, dass genau wir weder im Gebäude sind. Wir wollen zwar in vielen Punkten ein unabhängiges Haus, geben aber auf keinen Fall vor, es selbst machen zu können. Wenn wir hierher kommen, ist es hauptsächlich auf der Suche nach Ideen zu diesem Thema.
Zum Beispiel hatten wir das Beispiel von Häusern aus Containern überhaupt nicht gesehen.
Hier suchen wir mehr, um die Möglichkeiten (Erdhaus, Kalkhaus, Containerhaus etc ...) zu sehen, um anschließend eine gute Vorstellung von dem Haus zu bekommen, das wir gerne hätten, und uns an den Fachmann zu wenden, der uns am besten helfen kann dieser Haustyp.
0 x
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 8060
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 646
Kontakt:

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von izentrop » 16/06/21, 01:47

Es ist besser, es nach den Regeln der Kunst und der Verwaltung zu tun : Wink:
https://www.2tout2rien.fr/une-vraie-mai ... emolition/
0 x
"Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci
Avatar de l'utilisateur
GuyGadeboisTheBack
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4690
Anmeldung: 10/12/20, 20:52
Ort: 04
x 1085

Betreff: Bau eines ökologischen (Hobbit-)Hauses autonom in Wasser und Strom




von GuyGadeboisTheBack » 16/06/21, 12:59

izentrop schrieb:Es ist besser, es nach den Regeln der Kunst und der Verwaltung zu tun : Wink:
https://www.2tout2rien.fr/une-vraie-mai ... emolition/

Und Sie unterstützen diese Entscheidung?
0 x
"Es ist besser, Ihre Intelligenz für Bullshit zu mobilisieren, als Ihre Bullshit für intelligente Dinge zu mobilisieren. Die schwerwiegendste Krankheit des Gehirns ist das Denken." (J. Rouxel)
"Nein ?" ©
"Die Ursache ist per Definition das Produkt der Wirkung" .... "Am Klima gibt es absolut nichts zu tun" .... "Die Natur ist scheiße". (Exnihiloest, auch bekannt als Blédina)


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Immobilien und Ökobau: Diagnostik, HQE, HPE, Bioklimatismus, natürlicher Lebensraum und Klimaarchitektur"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 5-Gäste