Seltsame Vorlauftemperatur am Kessel Okofen

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ... kurzen thermischen Komfort. Isolierung, Holzenergie, Wärmepumpen, sondern auch Strom, Gas oder Öl, VMC ... Hilfe bei der Auswahl und Implementierung, Problemlösung, Optimierung, Tipps und Tricks ...
FabOko02
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 4
Anmeldung: 13/11/21, 11:19
x 1

Seltsame Vorlauftemperatur am Kessel Okofen




von FabOko02 » 13/11/21, 13:06

Hallo alle,

Wir haben vor zweieinhalb Jahren ein Haus gekauft und bezogen.
Das Haus stammt aus den 1980er Jahren und befindet sich im 02. Die Isolierung wirkt eher durchschnittlich. Die Fläche beträgt 260m² verteilt auf 2 Etagen + einen beheizten Keller. Die Beheizung erfolgt über Heizkörper. Es gibt insgesamt 17 Heizkörper, davon 3 im Keller.
Dieses Haus ist mit einem Okofen PES25 + Warmwasserboiler, einem 7-Tonnen-Textilsilo und einem Raumfühler ausgestattet. Im Sommer wird der Boiler abgeschaltet und das Warmwasser läuft mit Strom.

Wir kamen am Ende des Winters im 1. Jahr (2019) an, daher war der Pelletverbrauch gering. Außerdem war der Winter dieses Jahr kurz, also vergessen wir dieses Jahr.

Im zweiten Jahr haben wir rund 7 Tonnen Pellets verbraucht. Der Raumfühler wurde in einem Korridor gegenüber einem Heizkörper positioniert. Es war ziemlich kalt im ganzen Haus. Um die Wirkung des Heizkörpers zu reduzieren, habe ich seinen Betrieb durch das Thermostatventil reduziert. Ich denke, das ist schon ein Fehler meinerseits. Der Raumsensor ist nun im Wohnzimmer positioniert.
Ungefähr zu dieser Zeit begann ich, die verschiedenen zu lesen forums über Okofen-Kessel zu sprechen https://www.econologie.com und forums.futura-sciences.com. Ein Benutzer erwähnte CSV-Dateien, die über http wiederherstellbar sind. Also habe ich über einen Raspberry angefangen, die Dateien jeden Tag wiederherzustellen, um sie analysieren zu können.

Beim Blick in die CSV-Dateien stelle ich fest, dass zu Hause die Vorlauftemperatur im Heizkreis nicht dauerhaft das Ergebnis der theoretischen Berechnung des Wassergesetzes ist, sondern ein Wert der entweder 8 °C beträgt. Entweder 30 °C oder 60 °C oder die berühmte Berechnung (ungefähr weil die Korrektur des Raumsensors also mathematisch 5 ist, finde ich nicht die gleichen Werte). Außerdem sinkt die Temperatur des Kessels häufig unter 60 °C und ich habe Angst um seine Lebensdauer. Die Komfortzeit ist von 5 bis 30 Uhr und von
16h bis 22h.

Folgendes beobachte ich:

Kurve_10_nov_2021.jpg
Courbe_10_nov_2021.jpg (121.61 KiB) 753 mal angesehen


Ich kenne die Standardwerte der Kesselparameter nicht. Ich habe eine Dokumentation, aber sie zeigt sie nicht an. Ich kann mir vorstellen, dass der Installateur einige Anpassungen vorgenommen haben muss, damit es zu Hause funktioniert, aber ich weiß nicht, was er berührt hat.

Hier die aktuellen Einstellungen:
    Kessel Mindesttemperatur: 60 ° C
    Installation Max. Temperatur: 75 ° C
    Max. Durchfluss T: 60 ° C
    T Start Min: 30 ° C
    Hang: 1.4
    Kurvenfuß: 35 ° C
    Komfort-Außengrenze: 18 ° C
    reduzierte Außengrenze: 14 ° C
    Vorlaufzeit: 90min
    Umgebungshorn: 5
    Leistungsstufe: 25 (ich gehe von 25 kW aus).

Fehlen noch andere, die ich vergessen habe und die wichtig sind? Über den Code habe ich Zugang zum Technikermenü.
Erscheint Ihnen diese Arbeitsweise normal? Durch das Durchqueren unterschiedlicher forum, solche Kurven habe ich noch nicht gesehen.

Vielen Dank im Voraus ^^

Ich habe darin kein Thema gefunden forum was mit meinem identisch ist.
1 x

Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von Pilpoill » 17/11/21, 13:12

Guten Tag,

Wenn dein Boiler angeschlossen ist, kann ich mir das anschauen, es wird für mich aussagekräftiger.
1 x
FabOko02
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 4
Anmeldung: 13/11/21, 11:19
x 1

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von FabOko02 » 17/11/21, 18:02

Hallo,

Merci pour votre réponse.
Leider ist mein Boiler nicht angeschlossen. Ich werde sehen, was zu tun ist, um es vorübergehend zugänglich zu machen.
0 x
Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von Pilpoill » 17/11/21, 18:22

Andernfalls senden Sie mir Ihre CVs- und PNG-Dateien, indem Sie sie wie folgt konfigurieren:

Screenshot 2021-11-17 bei 14-48-32 Aufnahmen - ÖkoFEN Pellematic.png
Screenshot 2021-11-17 at 14-48-32 Aufzeichnungen - ÖkoFEN Pellematic.png (13.34 KiB) 567 mal angesehen

Screenshot 2021-11-17 bei 14-48-56 Aufnahmen - ÖkoFEN Pellematic.png
Screenshot 2021-11-17 at 14-48-56 Aufzeichnungen - ÖkoFEN Pellematic.png (1.66 KiB) 567 mal angesehen


Ihre Dateien können mit einem USB-Schlüssel direkt hinter der Anzeigetafel wiederhergestellt werden.

Bitte nennen Sie mir das genaue Modell Ihrer Pellematic, das Inbetriebnahmedatum und die Firmware : Wink:
(Wahrscheinlich eine Version nahe 2.09 oder 3.xx)

EDIT:
Die Tatsache, dass der Sollwert regelmäßig von 30 bis 8 ° reicht, zeigt an, dass ein Element dem Kessel den Befehl gibt, die Heizungspumpe auszuschalten.
Wie zum Beispiel der Raumthermostat mit zu geringer Hysterese konfiguriert oder eine viel zu hohe Wasserkennlinie.
0 x
FabOko02
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 4
Anmeldung: 13/11/21, 11:19
x 1

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von FabOko02 » 17/11/21, 19:28

Ich kann meine CSV-Datei von gestern nicht hochladen, aber in xlsx funktioniert es.

Die Meldung: "Die Dateierweiterung ist falsch: touch_20211116.csv".

Hier ist die Datei:

touch_20211116.xlsx
(423.24 KB) heruntergeladen mal 27


Und die gestrige Kurve mit den angeforderten Feldern:

Courbe_chaudiere_16112021.png
Courbe_chaudiere_16112021.png (179.47 KiB) 548 mal angesehen


Auf der Rückplatte des Kessels steht PE32SZB (die Rechnung PES25 8-25Kw). Die Firmware ist Touch V2.09 24082017.
Der Kessel wurde Ende 2018 installiert.
0 x

Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von Pilpoill » 17/11/21, 20:08

Vielen Dank, aber Ihre Datei hat die Titel in fr übersetzt, etwas, das ich noch nie gesehen habe, außer nachdem ich meine persönlichen Werkzeuge durchgegangen bin.

Ich bräuchte unbedingt das Original (dito für das PNG) sonst muss ich alles von Hand machen.
Zuletzt bearbeitet von Pilpoill die 17 / 11 / 21, 20: 20, 1 einmal bearbeitet.
0 x
FabOko02
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 4
Anmeldung: 13/11/21, 11:19
x 1

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von FabOko02 » 17/11/21, 20:16

Hier ist die Datei (noch in xlsx, da sonst nicht hochzuladen):

touch_20211116.xlsx
(307.27 KB) heruntergeladen mal 30


EDIT:
Ich habe den Boiler mit den oben angegebenen Feldern so konfiguriert, dass er die Grafiken automatisch in PNG generiert.
0 x
Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von Pilpoill » 17/11/21, 20:57

Gut, perfekt.




@Christophe meine privaten Nachrichten bleiben in meinem Postausgang. Ich kann dich nicht einmal über die erreichen forum während die Javascript-Option in meinem Browser auf True gesetzt ist.
Könnten Sie eingreifen?
0 x
Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Seltsame Vorlauftemperatur am Okofen Kessel




von Pilpoill » 19/11/21, 13:04

Guten Tag,

Ich habe gerade angefangen, die Akten zu studieren.

Im Heizbereich geht der Kessel kontinuierlich unter 60°, wodurch die Umwälzpumpe stoppt, die bei Erreichen von 60° wieder anläuft.
Und so weiter… Das Jojo ist permanent.

Zu folgen!
0 x


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ..."

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 40-Gäste