Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ...Yack Wärmepumpe, Einstellung?

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ... kurzen thermischen Komfort. Isolierung, Holzenergie, Wärmepumpen, sondern auch Strom, Gas oder Öl, VMC ... Hilfe bei der Auswahl und Implementierung, Problemlösung, Optimierung, Tipps und Tricks ...
phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Yack Wärmepumpe, Einstellung?

Nachricht nicht luvon phil59 » 03/10/20, 11:20

Guten Tag,

Ich habe eine OCCAZ-Wärmepumpe, die von einem Freund und mir selbst installiert wurde, "Yak" -Serie, die perfekt funktioniert, die ich aber "besser" in mein Heizsystem integrieren möchte.

Ich habe einen alten 50-kW-Gaskessel, einen Kesselholzofen und einen 500-Liter-Puffertank. (Ich habe ein Heizvolumen von ca. 1000m3).

Derzeit reicht der Ofen allein nicht aus, aber ich habe einen Sensor am Tank, und wenn ich mitten im Winter und 0 draußen bin, steuere ich beispielsweise den Kessel nach Bedarf, z. B. wenn der Tank <40 ° ist, heizt sich der Kessel auf 'dass der Ball zum Beispiel bei 42 ° ist ....

Ich möchte einen trockenen Kontakt der gleichen Reihenfolge auf die Pumpe legen, und dort habe ich noch nicht gefunden, wie.

Kontakt, der sagen würde, wenn sich der Ballon bei Xtp erwärmt und stoppt, und zusätzlich eine äußere Sonde, die sagt, wenn beispielsweise außerhalb tp <5 ° ist (tp, die ich noch nicht bestimmt habe), Die Pumpe erwärmt sich nicht und dort übernimmt das Gas.

Kurz gesagt, müssen Sie herausfinden, wo Sie einen trockenen Kontakt herstellen können ...

Hier ist, was ich als Hinweis gefunden habe ...
beachten

Wenn jemand eine Idee hatte, ernst, weil er das Motherboard nicht verbrennen will ...

Um zusammenzufassen, wo ein trockener Kontakt zum Starten oder Stoppen der Pumpe angebracht werden muss, ich spreche nicht über das Wassergesetz ... es wird in einer neuen Folge der Abenteuer von ... sein. :D

Hinzufügen des Diagramms bearbeiten: Heizungsisolierung / Wärmepumpensteuerung-t16570-10.html # p413407

Bild
0 x

phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon phil59 » 04/10/20, 15:20

A priori, die niemanden inspirieren ....
0 x
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5039
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 717

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon sicetaitsimple » 04/10/20, 15:42

phil59 schrieb:A priori, die niemanden inspirieren ....


Gib zu, es ist ein bisschen knifflig! Wie wird der schmilblick derzeit verwaltet, um ihn voranzutreiben?
0 x
phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon phil59 » 04/10/20, 18:52

Dies ist kein Vorwurf!

Es wird von der Wandbox gesteuert.
Die, die wir auf Seite 23 und den folgenden sehen.

A priori, kein trockener Kontakt, es wird "gemultiplext" ....
0 x
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5039
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 717

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon sicetaitsimple » 04/10/20, 19:20

Okay, wir werden uns verstehen!
Als ich fragte "wie wird es gefahren", waren dies die Einstellungen, über die ich sprach.
Abschalttemperatur im Freien (falls vorhanden?), Sollwert für die Warmwasseraustrittstemperatur? Möglichkeit, sie über das bestehende Regulierungssystem zu variieren?
Ich stelle mir vor, Sie haben bereits darüber nachgedacht, daher ist die Frage, die Sie stellen, etwas "steil", da keine Beschreibung der tatsächlichen Funktionsweise vorliegt.
0 x

phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon phil59 » 04/10/20, 20:18

Was mir bei meiner Installation wichtig ist, ist, dass ich einen TP in meinem Puffertank haben kann, der je nach dem Outdoor-TP und den Anforderungen an das Haus zunächst variiert.

Derzeit habe ich nur zwei Quellen, den Herd und den Kessel.

Ich steuere nur den Kessel, um ein tp im Ballon zu haben, wenn der Ofen nicht funktioniert, liefert der Kessel "alles".

Der Kessel, der tp ist auf 70-80 ° eingestellt, abhängig von Kälte, sehr Kälte usw.

Wenn es nicht sehr kalt ist, macht die Pumpe das Maximum, weil sie eine gute "Leistung" hat.
Ich habe die genauen Werte noch nicht herausgefunden. Zum Beispiel wurde es derzeit ungefähr auf 40 ° zu Beginn und 30 ° bei der Rückkehr eingestellt. Dies ist ausreichend, wenn der Pumpenpuffertank zwischen 50 und 100 l liegt.

Nachdem der tp abgenommen und die Luftfeuchtigkeit zugenommen hat, muss etwas mehr Konsistenz erreicht werden, und ich habe den 500L-Ball wieder in die Schleife gelegt.
Um den 500L zu heizen, habe ich den Kessel wie eine Stunde in Betrieb genommen, damit der Tank bereits einen durchschnittlichen tp hat.

Dort hat die Pumpe tatsächlich einige Tage lang den 500L-Ballon gewartet, kann vom Start der Pumpe auf 45 ° eingestellt und auf 35 ° zurückgesetzt werden ++, um zu bestimmen, die Idee ist, ihn für eine lange Zeit laufen zu lassen , aber nicht mit hoher Leistung.

Der Ballon bei 60 ° zu haben, ist derzeit nutzlos. Wenn es viel kälter wird, wahrscheinlich ja. Aber zwischen 2 werde ich Bedürfnisse bei 45 ° mehr oder weniger konstant haben ...

Ich kenne den "wahren" Wirkungsgrad der Pumpe nicht, aber ungefähr zwischen 3 und 5 °, wahrscheinlich abgeschnitten von der Pumpe, noch nicht bestimmt, bei welchem ​​genauen tp, ich werde es nicht mehr zum Laufen bringen.

Auf diesem arbeitet der Ofen mehr oder weniger, abhängig von den Bedürfnissen, dem Wunsch, die Flamme zu sehen usw.

Wenn der Tank tp ausreicht, muss die Pumpe nicht eingeschaltet werden ....

Das Ideal wäre, mit Jeedom oder anderem, das Ganze wirklich zu kontrollieren, zum Beispiel mit dem Starten und Zurückfahren der Pumpe ... und es besteht noch mehr Bedarf an einem trockenen Kontakt.

Aber ich bin noch nicht da ....

Ich habe auch noch ein wenig Isolierung zu tun, aber ich komme zum Ende, mehr zu gewinnen ... da ich hyper-optimistisch bin, sind es weniger als 10% ...

Soviel zur allgemeinen Idee ...
0 x
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5039
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 717

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon sicetaitsimple » 04/10/20, 20:46

phil59 schrieb:Wenn es nicht sehr kalt ist, macht die Pumpe das Maximum, weil sie eine gute "Leistung" hat.
Ich habe die genauen Werte noch nicht herausgefunden. Zum Beispiel wurde es derzeit ungefähr auf 40 ° zu Beginn und 30 ° bei der Rückkehr eingestellt. Dies ist ausreichend, wenn der Pumpenpuffertank zwischen 50 und 100 l liegt.

Nachdem der tp abgenommen und die Luftfeuchtigkeit zugenommen hat, muss etwas mehr Konsistenz erreicht werden, und ich habe den 500L-Ball wieder in die Schleife gelegt.
Um den 500L zu heizen, habe ich den Kessel wie eine Stunde in Betrieb genommen, damit der Tank bereits einen durchschnittlichen tp hat.



Ich verstehe (aber vielleicht falsch?), Dass die Wärmepumpe heute nicht zur Erwärmung des 500l-Tanks beiträgt?
0 x
phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon phil59 » 04/10/20, 22:22

Ja, ja, derzeit wird es beibehalten.

Aber ich konnte den Puffertank nicht schnell von 17-18 ° auf 35-40 ° bringen.

Ich hätte nicht genug gehabt, um das Haus zu pflegen.

In den letzten Tagen habe ich die Pumpe so "programmiert", dass sie in Intervallen 2-3 Stunden läuft, aber nicht kühl ...

Ich denke, es wäre gut, wenn es in einem Auto anhalten und erneut auslösen würde, wenn zum Beispiel der Ball von 42 auf 40 ° fällt und bis 42 ° nicht mehr übersteigen muss.

Im Moment ganz einfach, denn tp >>>>>>>> 10 °, danach zu sehen ....
0 x
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6388
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 505
Kontakt:

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon izentrop » 05/10/20, 15:32

Guten Tag,
1000 m3 sind in den 400 m2.
Wenn der Wasserkreislauf groß ist, ist der Puffertank nicht erforderlich. Bei 10 ° hat der Pac einen sehr günstigen Cop.
Warum nicht ununterbrochen laufen lassen und die Wassergesetze harmonisieren?
0 x
"Die Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci
phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: Wärmepumpe, Regelung

Nachricht nicht luvon phil59 » 05/10/20, 18:14

Ja, ungefähr und 3.2 m hohe Decke im Erdgeschoss und 3 m im Obergeschoss.

Sagen wir etwa 150-160L in der gesamten Schaltung.

Kleiner Ballon für die Pumpe.

Der 500L-Ballon ermöglicht eine gute Trägheit des Systems und mehr "zu regulieren", so dass die Pumpe auf das Minimum zieht.

Es ist wahr, dass der 500l derzeit etwas zu viel ist, aber ich teste auf kühlere Tage.

Ich denke, es ist besser für die Pumpe, so lange wie möglich zu laufen, aber bei geringem Energieverbrauch, als große Starts bei hoher Leistung und kleinen Ausfallzeiten, und Rücklauf-TPS ziemlich nahe an den TPS von zu haben Abfahrt.

Es scheint mir gelesen zu haben, dass wenn ich zwischen Abflug und Ankunft 6 ° hätte, das für die Ausgabe sehr gut wäre ...

Derzeit liegt die Heizleistung mehr zwischen 40-45 ° ....

Ich denke auch, dass bis zu 10 ° draußen die Ausbeute ausgezeichnet sein wird. Unter 5 habe ich große Zweifel, 3 ich erwähne es nicht und die Pumpe würde während dieser Zeit gestoppt werden.

Wo finde ich eine tägliche TP-Erklärung, mehr oder weniger pro Stunde, für meine Branche? Ich habe einen von einem Solarpanel-Standort gefunden, aber er ist etwas veraltet, nur um die Anzahl der Stunden pro Jahr zu schätzen, die die Pumpe laufen wird.

Ich muss also einen trockenen Kontakt finden, um die Pumpe nach meinen Bedürfnissen zu "programmieren" und dann den Start- und Rücklauf der Pumpe nach Bedarf automatisch anzupassen.

Ich denke, es wird über 1-2 Jahre durchgeführt, nur um die richtigen Kalibrierungswerte zu finden, abhängig von externem TP und Bedarf.

Ich begann zu sehen, wie ich meine Sonoff-Boxen flashen und in Jeedom integrieren konnte. Ich habe auch gesehen, wie man Magnetventile steuert ...
Ein großer Job all das, und ich komme ein wenig zurück zu Linux, ich habe viel vergessen, nicht sehr viel geübt diese letzten 15 Jahre Linux ....
0 x




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ..."

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 25-Gäste