Pellematic-Kurvenfuß?

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ... kurzen thermischen Komfort. Isolierung, Holzenergie, Wärmepumpen, sondern auch Strom, Gas oder Öl, VMC ... Hilfe bei der Auswahl und Implementierung, Problemlösung, Optimierung, Tipps und Tricks ...
Kfaucheux
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 2
Anmeldung: 13/11/21, 08:35

Pellematic-Kurvenfuß?




von Kfaucheux » 13/11/21, 08:42

Hallo zusammen, ich habe seit 2020 einen Okofen Pellematic Kompaktkessel, dies ist also mein zweiter Winter damit und ich habe viele Probleme. Die meisten wurden gelöst, aber einer bleibt.
Ich habe eine Basis der Kurve auf 25° eingestellt und der Kesselsollwert wenn ich mir die Kurve anschaue beginnt bei 30°.
Mein Installateur sagt mir, dass dies normal ist, es hängt von der Isolierung meines Hauses ab, aber ich sehe keine Verbindung.
Wenn ich möchte, dass sich meine Kurve mit einer Ausgangsbasis von 25° entwickelt, habe ich das Recht dazu und der Kessel muss dies nicht tun?
Das Ergebnis ist, dass es bei dieser auf 30 gesperrten Steckdose unabhängig von dem von mir angegebenen Wert zwischen 15° und 8/9° Außentemperatur zu heiß in der Wohnung ist.
Können Sie bestätigen, dass der Fuß der Kurve der in der Anleitung definierte sein muss ...

Merci par avance.

Cordiale.
0 x

sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6403
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 946

Re: Fuß mit Pellematic-Kurve?




von sicetaitsimple » 13/11/21, 11:48

Ich weiß nicht, was ich Ihnen beantworten soll, aber wenn Sie in der Suchmaschine "Pellematic Curved Foot Adjustment" eingeben, werden Sie auf etwa zehn Threads zu diesem Thema stoßen. Vielleicht findest du dort die Antwort?
0 x
Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Fuß mit Pellematic-Kurve?




von Pilpoill » 17/11/21, 13:07

Kfaucheux schrieb:Hallo zusammen, ich habe seit 2020 einen Okofen Pellematic Kompaktkessel, dies ist also mein zweiter Winter damit und ich habe viele Probleme. Die meisten wurden gelöst, aber einer bleibt.
Ich habe eine Basis der Kurve auf 25° eingestellt und der Kesselsollwert wenn ich mir die Kurve anschaue beginnt bei 30°.
Mein Installateur sagt mir, dass dies normal ist, es hängt von der Isolierung meines Hauses ab, aber ich sehe keine Verbindung.
Wenn ich möchte, dass sich meine Kurve mit einer Ausgangsbasis von 25° entwickelt, habe ich das Recht dazu und der Kessel muss dies nicht tun?
Das Ergebnis ist, dass es bei dieser auf 30 gesperrten Steckdose unabhängig von dem von mir angegebenen Wert zwischen 15° und 8/9° Außentemperatur zu heiß in der Wohnung ist.
Können Sie bestätigen, dass der Fuß der Kurve der in der Anleitung definierte sein muss ...

Merci par avance.

Cordiale.


Guten Tag,

Der Fuß und die Neigung sind das eine, aber es gibt auch einen minimalen Heizstartwert, der eingreift.
Wert nur für Techniker zugänglich.

In Ihrem Fall erscheint es abhängig von Ihrer Isolierung und Ihrer Exposition angemessen, die Anpassungen bei mildem Wetter mit einem Fuß auf 30 zu beginnen und eine Neigung leicht zu erhöhen. Was ist ihr Wert überhaupt?
Wenn Sie Ihren Fuß jetzt zu sehr senken, müssen Sie ihn bei Kälte wahrscheinlich wieder hochstellen.

Für ein gut geregeltes Wasserrecht lade ich Sie ein, dieses Thema zu lesen: https://blog.elyotherm.fr/2013/08/regla ... auffe.html
0 x
Kfaucheux
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 2
Anmeldung: 13/11/21, 08:35

Re: Fuß mit Pellematic-Kurve?




von Kfaucheux » 18/11/21, 19:38

Ja, sie mussten einen minimalen Startwert bei 30 einstellen, was verhindert, dass ich bei 25 einen echten Fuß der Kurve habe. Zwischen 15° außen und 8° mit dieser Blockierung bei 30 ist es jedoch zu heiß bei mir zu Hause.. Würde das eine Einstellung sein, über die mein Installateur die Kontrolle hat, aber nicht ich? Grundsätzlich mit diesem Minimum von 30, sobald es draußen mehr als 8 sind, habe ich 20° im Haus, während ich 19 in Wohnzimmern und 17 oben in den Schlafzimmern unterbringen möchte.
0 x

Pilpoill
Ich lerne econologic
Ich lerne econologic
Beiträge: 24
Anmeldung: 12/11/17, 09:55
x 3

Re: Fuß mit Pellematic-Kurve?




von Pilpoill » 18/11/21, 20:45

Hallo,

Die werkseitig eingestellte minimale Austrittstemperatur beträgt 30 °C, Ihr Installateur hat sie also nicht verändert.

Es gibt eine ganze Reihe von Einstellungen, die absichtlich gesperrt sind, um zu verhindern, dass Clients etwas tun.
Und weil ich trotz meiner selbst einen Bedienungsfehler miterlebt habe, kann ich Ihnen sagen, dass Okofen zum Glück gnädig eingegriffen hat ...
Denn in dem Fall, in dem ich zitiere, wurde die gesamte Konfiguration von einer Kundin zurückgesetzt, die dachte, sie hätte alles ohne Dokumentation verstanden : Schock:
Es hat sie letzten Winter noch zwei Tage ohne Heizung gekostet, das hat sie seit dieser Episode gelernt.

Ist Ihr Heizkessel mit dem Internet verbunden?
Wenn ja, kann ich Ihnen meine Hilfe anbieten, auch wenn die Änderung dieses Minimums zweifellos nur ein Teil der Kette ist, um Ihren Komfort zu gewährleisten.
0 x


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ..."

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 30-Gäste