Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ...ROTEX GSU Solaris R3 Modellkessel

Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ... kurzen thermischen Komfort. Isolierung, Holzenergie, Wärmepumpen, sondern auch Strom, Gas oder Öl, VMC ... Hilfe bei der Auswahl und Implementierung, Problemlösung, Optimierung, Tipps und Tricks ...
sacaze-badie
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 1
Anmeldung: 02/10/20, 11:23

ROTEX GSU Solaris R3 Modellkessel

Nachricht nicht luvon sacaze-badie » 02/10/20, 12:43

Hallo alle,
Wir haben vor 11 Jahren einen ROTEX GSU-Gaskessel in Verbindung mit Solarmodulen (rotex solaris R3) installiert. Bisher waren wir mit diesem Modell sehr zufrieden, aber seit 6 Monaten ist der Druck auf den Kessel trotz des Menge Wasser, die wir jedes Mal zurückgeben. Jetzt fragen wir uns, wohin das Wasser fließt, da wir keine Lecks und keine Pfützen entdeckt haben. Wohin geht das ganze Wasser? Der Installateur dieser Maschine sagt uns, dass der Heizkörper gebohrt werden muss! Kosten mindestens 2000 €, um es zu ändern! :böse: Für den Preis rät er uns sogar, den Kessel zu wechseln! Er fügt hinzu, dass diese Maschine nach 10 Jahren Defekte aufweist und dass mehrere Teile nacheinander ausfallen ...
Hatten die Leute die gleichen Bedenken?
Qu'en pensez vous?
Bild

Bild
0 x

phil59
Éconologue gut!
Éconologue gut!
Beiträge: 225
Anmeldung: 09/02/20, 10:42
x 30

Betreff: ROTEX GSU Solaris R3 Modellkessel

Nachricht nicht luvon phil59 » 04/10/20, 22:25

Expansionsgefäß zum Aufpumpen oder Wechseln.

11 Jahre alt, sehr wahrscheinlich ist er voller Wasser, mangelnder Druck ...

Eine einfache Fahrradpumpe kann ausreichen ....
0 x
Li93320
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 1
Anmeldung: 17/10/20, 00:50

Betreff: ROTEX GSU Solaris R3 Modellkessel

Nachricht nicht luvon Li93320 » 17/10/20, 00:59

Guten Tag,

Haben Sie Ihr Problem an Ihrem Kessel gelöst?

Ich habe gerade ein Haus mit genau dem gleichen Kessel gekauft.
Ich hatte einen Fehlercode in E26. Es wäre ein Brennerproblem ...
Wir haben einen Heizungsfachmann angerufen, der uns sagte, dass es sich um eine Sonde handelt, die schlecht in Bezug auf die Sonne platziert ist.
Seltsamerweise ist das System seit 10 Jahren in Betrieb.
Gleichzeitig führen wir Wartungsarbeiten zum Preis von 320e durch.
Zwei Minuten später kommt ein weiterer Fehlercode auf E05 an
Und dort schaut er und sagt mir, dass ein Teil abgenutzt ist, das geändert werden muss ...
ok wir ändern die teilarbeitsverlagerung und das alles zum preis von 550e ...

Und das gleiche ist das Wiederauftauchen des gleichen Problems
Code e05 erneut
Scherzen sie mich?
Es ist das Wochenende, an dem er mir sagt, ich solle Resets durchführen, damit es funktioniert, also bezahle ich für Reparaturen und all das, damit ich ohne Heizung oder heißes Wasser bin, weil es sicher ist

Hattest du jemals dieses Problem?

Vielen Dank im Voraus
0 x




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Heizung, Dämmung, Lüftung, VMC, Kühlung ..."

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 15-Gäste