Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhaus ...Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Erwärmung und Klimawandel: Ursachen, Folgen, Analyse ... Debatte über CO2 und anderen Treibhausgasen.
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3649
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 234
Kontakt:

Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon izentrop » 11/10/18, 19:01

Die Energierechnung der Technologie flambe
Bild
Technologie erzeugt bereits mehr Treibhausgase als der zivile Luftverkehr Der digitale Energieverbrauch steigt um 9% pro Jahr. Ein Bericht empfiehlt, ihn auf 1,5% zu beschränken.

https://www.lesechos.fr/tech-medias/hig ... 211856.php
1 x
"Die Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci

Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6439
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 86

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Janic » 11/10/18, 19:43

Und während der Sektor vor fünf Jahren nur 2,5% der weltweiten Treibhausgasemissionen ausmachte, wiegt er jetzt 3,7% - mehr als der zivile Luftverkehr. Und droht, 8% 2025 - das Äquivalent der aktuellen Emissionen von leichten Fahrzeugen (Auto, Motorrad ...) zu nähern.
https://www.viande.info/elevage-viande-gaz-effet-serre
Es ist nichts neben Treibhausgasen im Zusammenhang mit der Tierhaltung
Kennzahlen

Der Tierhaltungssektor produziert ungefähr 7,1 Milliarden Tonnen CO2-Äquivalent 1 / 7 aller Treibhausgasemissionen.

Diese Treibhausgasemissionen verteilen sich wie folgt. 45% ist auf die Produktion und den Transport von Lebensmitteln zurückzuführen (9% ist auf Entwaldung im Zusammenhang mit der Ausweitung von Getreide und Weiden zurückzuführen). 39% stammen aus der Magengärung von Wiederkäuern. 10% resultiert aus der Lagerung und Verwendung von Gülle. 6% wird durch Transport, Schlachten von Tieren und Lagerung von Tierprodukten verursacht.

Die Emissionen sind hauptsächlich auf Wiederkäuer zurückzuführen. Die Produktion von 1 kg Protein in Form von Rindfleisch emittiert durchschnittlich 290 kg eq. C02, für weniger als 50 in Form von Schweinefleisch, Hühnchen oder Eiern.
Treibhausgasemissionen nach Arten
Quelle: IPCC.
NB: "Milchvieh" wird für ihre Milch, aber auch für ihr Fleisch ausgebeutet.
→ THG-Emissionen in Frankreich.
Ein Verhältnis von 2011 sieht vor, dass zwischen 2005 2050 und die Nachfrage nach Fleisch und Milch 73% 58% (FAO, 2011) zunehmen wird.
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest
Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3649
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 234
Kontakt:

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon izentrop » 11/10/18, 23:52

Diesmal hast du recht :) und weniger als 12 muss handeln, um zu vermeiden, dass 1.5 ° gemäß IPCC überschritten wird http://www.lefigaro.fr/sciences/2017/05 ... annees.php

Eine neuere Studie spezifiziert
Die Forscher fanden heraus, dass eine globale Umstellung auf eine „flexitarian“ Diät war nötig, den Klimawandel deutlich unter 2 ° C zu halten, nicht zu erwähnen, 1,5 C ° Diese flexitarian Diät bedeutet, dass der durchschnittliche Weltbürger 75 verbrauchen muß % weniger Rindfleisch, 90% weniger Schweinefleisch und die Hälfte der Anzahl der Eier, die während der Verbrauch von Bohnen und Hülsenfrüchte zu verdreifachen und Nüsse und Samen zu vervierfachen. Dies würde halbieren Emissionen aus der Tierhaltung und bessere Düngewirtschaft neue Reduzierungen ermöglichen. https://www.theguardian.com/environment ... aM3tWcT2OA

Auf Französisch https://www.lexpress.fr/actualite/socie ... 39344.html
0 x
"Die Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6439
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 86

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Janic » 12/10/18, 08:54

Diesmal hast du recht und es gibt weniger als 12 Jahre, um zu handeln, um zu vermeiden, dass du laut dem IPCC über die 1.5 ° hinausgehst http://www.lefigaro.fr/sciences/2017/05 ... annees.php

Eine neuere Studie spezifiziert
Die Forscher fanden heraus, dass eine globale Umstellung auf eine „flexitarian“ Diät war nötig, den Klimawandel deutlich unter 2 ° C zu halten, nicht zu erwähnen, 1,5 C ° Diese flexitarian Diät bedeutet, dass der durchschnittliche Weltbürger 75 verbrauchen muß % weniger Rindfleisch, 90% weniger Schweinefleisch und die Hälfte der Anzahl der Eier, die während der Verbrauch von Bohnen und Hülsenfrüchte zu verdreifachen und Nüsse und Samen zu vervierfachen. Dies würde halbieren Emissionen aus der Tierhaltung und bessere Düngewirtschaft neue Reduzierungen ermöglichen. https://www.theguardian.com/environment ... aM3tWcT2OA
Auf Französisch https://www.lexpress.fr/actualite/socie ... 39344.html

Ich habe immer recht, oder genauer gesagt diejenigen, die seit Jahrzehnten (seit Jahrtausenden) darüber schreien, was von der Menschheit erwartet wird (was ihre Umweltpolitik betrifft) und welche nicht auf Natürlich nicht zur Erderwärmung. Sie hatten und haben Recht, gerade und besonders, sobald sie für ihre beunruhigenden Ideen und Reden für die vorhandenen Systeme gekämpft werden.
Für den Artikel ist nicht mehr ein flexibles "Regime" notwendig, sondern eine vollständige Unterbrechung des Verzehrs tierischer Produkte. In der Tat könnte der Flexitarismus für die reichen Länder so lange verstanden werden, als die Entwicklungsländer nicht bestrebt waren, die Art der Ernährung der Wohlhabenden in Frage zu stellen. Da sich die Dinge geändert haben und diese Länder nach dem westlichen Modell mit ihren für diese Länder oft unpassenden Kriterien leben wollen. Wenn wir also "unseren" Tierkonsum reduzieren, wäre das nur ein Tropfen auf den heißen Stein dieser Bevölkerungsexplosion und der Industrialisierung all dieser Völker.

Der andere Fehler des Express-Artikels ist dies:
Viermal mehr Samen
Um eine Katastrophe zu vermeiden, empfiehlt die Studie, Pflanzen, einschließlich Pflanzen, neu auszurichten. Der durchschnittliche Mensch seines Rindfleischverbrauch 75% des 90% Schweinefleisch senken wird und teilt ihren Eierverbrauch um zwei, berichtet der Guardian. Stattdessen muss er dreimal mehr Hülsenfrüchte und viermal mehr Nüsse und Samen verzehren. Höhere Anforderungen in reichen Ländern. Briten und Europäer müssen 90% Rindfleisch und 60% Milch reduzieren.

Dies ist eine technokratische, mathematische Sichtweise, völlig außerhalb der Realität und wie von Nichtpraktizierenden üblich.
Überkonsum von tierischen "Proteinen" verursacht viele Pathologien, die verschwinden, sobald sie reduziert werden. Aber das Ersetzen überschüssiger Tierquellen durch andere Pflanzen im gleichen Überschuss kann nur das gleiche Ergebnis liefern: viele Pathologien von Überlastungen auf den Schlüssel! Im Hinblick auf die globale Erwärmung ist die Auswirkung viel geringer, aber unser wirkliches Problem ist das Überleben von Menschen, nicht nur von anderen Tieren und Pflanzen. Und es ist so schlecht wie der Rest!
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 48330
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 600

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Christophe » 12/10/18, 08:54

Netter Titel!

Ich weiß nicht, ob es so katastrophal ist ... die Progression ist wichtig in den Kurven, aber sie ersetzt andere Technologien oder menschliche Aktivitäten, die auch die Umwelt verschmutzen!

Beispiele Boote: Wenn ich Netflix benutze, muss ich nicht mit meinem Auto ins Kino gehen ... wenn ich Wikipedia benutze, muss ich nicht in die Bibliothek gehen ... usw. usw. ..

Die vernetzte Bevölkerung nimmt ebenfalls zu ... es wäre notwendig, in Zahlen die Anzahl der Verbundenen zu melden.

Was beunruhigend ist, ist die Zunahme des (nutzlosen) Verbrauchs bestimmter verbundener Objekte (Nutzlose) ...

Wir haben hier schon darüber gesprochen https://www.econologie.com/pollution-no ... t-hi-tech/ et Strom-Elektronik-Informatik / Umweltverschmutzung Computer hallo-Tech-and-internet-t3805.html ... in 2007

ps: Ich verstehe den letzten Camembert nicht ... Vergleiche Herstellung mit Verwendung verschiedener Dinge ???

reps: janic, wir reden da über ICT ... kein Fleisch, auch wenn es gut ist, wie ich es gerade getan habe, relativieren ...
1 x
Ce forum hat dir geholfen oder beraten? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!

Avatar de l'utilisateur
izentrop
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 3649
Anmeldung: 17/03/14, 23:42
Ort: picardie
x 234
Kontakt:

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon izentrop » 12/10/18, 09:24

Christophe schrieb:ps: Ich verstehe den letzten Camembert nicht ... vergleiche Herstellung mit Verwendung verschiedener Dinge ???
Der gemeinsame Nenner ist der Energieverbrauch des "digitalen" Sektors während des 2017-Jahres.
Die ursprünglichen Daten stammen daraus Rapport. Ich habe nicht alles gelesen ... es gibt einen Anhang, der die Zahlen 63-Seite gibt.

Spiegel:
0 x
"Die Details machen Perfektion und Perfektion ist kein Detail" Leonardo da Vinci
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 48330
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 600

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Christophe » 12/10/18, 09:38

Es ist ein guter Bericht, gut abgeschlossen und adressiert nicht nur die Energie neuer Technologien!

Ich werde wissen, wo ich bei Bedarf nach Informationen zu diesem Thema suchen kann :)
0 x
Ce forum hat dir geholfen oder beraten? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 6439
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 86

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Janic » 12/10/18, 10:00

Wiederholungen: Janic, wir reden über IKT da ... kein Fleisch, obwohl es gut ist, wie ich es gerade getan habe, zu relativieren ...
:?:
0 x
"Wir tun Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen, sondern eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Haufen Steine ​​ist ein Haus" Henri Poincaré
"Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für Abwesenheit" Exnihiloest
Avatar de l'utilisateur
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 48330
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 600

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon Christophe » 12/10/18, 11:28

TTechnologien derIInformationen und CTelekommunikation (zu der das Internet gehört ...)
0 x
Ce forum hat dir geholfen oder beraten? Hilf ihm auch damit er es weiter machen kann! Artikel, Analysen und Downloads auf den redaktionellen Teil der Website, veröffentlichen Ihre! Holen Sie (einen Teil) Ihrer Ersparnisse aus dem Bankensystem heraus, kaufe kryptowährungen!
EnerCh
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 130
Anmeldung: 06/02/17, 15:25
x 30

Re: Der Planet brennt und wir schauen uns unsere Smartphones an.

Nachricht nicht luvon EnerCh » 14/10/18, 19:37

In der Tat verbraucht es viel Energie, aber abgesehen von der Gewinnung von Rohstoffen für Bildschirme und Batterien, ist es leicht genug zu entkohlen.
Dies ist, was einige große Unternehmen tun, um mit erneuerbaren Energien (meist Wind für den Moment) auszugleichen.

Sie sollten auch wissen, dass ein Rechenzentrum in Norwegen halb so viel verbraucht wie das gleiche Rechenzentrum in Texas. Einige Hersteller bieten Server an, die in einem erweiterten Temperaturbereich arbeiten: Das Ziel ist es, so viel wie möglich die Klimaanlage zu vermeiden, die den Stromverbrauch schnell verdoppelt.

Es ist einfacher, Solar- oder Windenergie zu verwenden, um ein Rechenzentrum oder Netzwerk-Router zu betreiben, als CO2-Neutralität in Schifffahrt, Luft, Land, Heizung, Landwirtschaft, ... zu erreichen.
Auch der individuelle Eigenverbrauch wird sich in den nächsten Jahren rasant entwickeln, auch der Verbrauch von Geräten aus dem Stromnetz wird sinken.
0 x




  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Klimawandel: CO2, Erwärmung, Treibhauseffekt ..."

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 1-Gast