50 Jahre „Die Grenzen des Wachstums“

Humanitäre Katastrophen (einschließlich Ressourcenkriege und -konflikte), Natur, Klima und Industrie (außer Kern- oder Erdöl) forum fossile und nukleare Energie). Verschmutzung der Meere und Ozeane.
Humus
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1463
Anmeldung: 20/12/20, 09:55
x 457

50 Jahre „Die Grenzen des Wachstums“




von Humus » 13/01/22, 08:46

Alles Gute zum Geburtstag ! : Mrgreen:

Für diejenigen, die mit dem 1972 veröffentlichten Bericht nicht vertraut sind:
https://fr.wikipedia.org/wiki/Les_Limit ... nde%20fini)%20(,des%20r%C3%A9f%C3%A9rences%20des%20d%C3%A9bats%20et

Seit 30 Jahren haben wir das Recht auf einen Vergleich zwischen der Realität der letzten 30 Jahre und den Szenarien
Grafisches Ergebnis, bei dem wir sehen, dass wir ihrem BAU-Szenario folgen (Business as usual)
Bild
https://www.les-crises.fr/recommande-le ... am-turner/

Zum 50. Jahrestag werden wir ein Buch haben, aber in der Zwischenzeit ist hier ein Video von Jorgen Randers, einem der Autoren des Berichts von 1972.
Wir hören oft Dennis Meadows (ein anderer Autor) in den Medien, aber der kleine Jorgen Randers, und die Geschichte ist merklich anders: ein bisschen optimistischer, auch wenn nichts rosig ist.

Es ist auf Englisch, ich bin nicht zweisprachig, aber mit den Untertiteln und einem DIY-Level auf Englisch schaffen wir es, zu folgen.
Wir werden eine neue Simulation von 1980 auf einem neuen Modell namens Earth4 und nicht mehr world3 sehen.
CO2 ist in diesem neuen Modell integriert.
1 x
Leben ist der am weitesten entwickelte Zustand der Materie. H. Reeves
Wir sind der Durchschnitt der 5 Leute, die wir am meisten treffen, achten Sie auf unsere Mitarbeiter forum. : Wink:
Wir halten uns für zu gelehrt Gunter Pauli

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "humanitären Katastrophen, natürliche, Klima- und Industrie"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 5-Gäste