Wintergemüse - Feedback?

Landwirtschaft und Boden. Umweltschutz, Bodensanierung, Humus und neue landwirtschaftliche Techniken.
Bobinsana
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 5
Anmeldung: 05/08/21, 17:29
x 1

Wintergemüse - Feedback?




von Bobinsana » 15/10/21, 09:22

Bonjour,
Ich habe das Buch über Winterkulturen von Wolfgang Palme begonnen, das Sie zweifellos kennen.

Er erwähnt, dass Winterkulturen Schutz gegen Niederschläge benötigen, wie zum Beispiel Rahmen. Ich finde es schwer zu verstehen, wie dies in das Gemüsegartensystem des Faultiers passen kann.

Kurzum, ist es beim Winteranbau unbedingt notwendig, die Plantagen abzudecken? Welches System erscheint Ihnen dafür am besten geeignet, natürlich mit dem Prinzip der Methode des Gemüsegartens des Faultiers.

Danke im Voraus !
1 x

Avatar de l'utilisateur
Doris
Groß Econologue
Groß Econologue
Beiträge: 1359
Anmeldung: 15/11/19, 17:58
Ort: Landes
x 346

Re: Wintergemüse - Feedback?




von Doris » 15/10/21, 12:55

Ich finde es schwer zu verstehen, wo siehst du ein Problem? Der Schutz der Pflanzen steht nicht im Gegensatz zur faulen Art des Gärtnerns. Ich habe noch nicht viel Erfahrung mit einem Wintergemüsegarten, aber so habe ich es letzten Winter in einem ozeanischen Klima gemacht:
- Salat und Chicorée, im Herbst gepflanzt, blieben ungeschützt, außer zehn Tage, an denen ich jede Nacht -8° hatte (selten zu Hause). Es waren nur sehr flüchtige Schutzmaßnahmen, im Grunde habe ich mit Mulch geschützt. Alles hat den Winter gut überstanden, außer etwas Salat, der im Januar durch starke Niederschläge (Regen und Hagel) verfaulte. Nächsten Winter habe ich vor, Gemüsekisten bei der Arbeit einsammeln zu lassen plus eine Plane, um mehr zu schützen, falls sich so ein schlechtes Wetter wiederholt.
-Wurzelgemüse, hauptsächlich Knollensellerie, erhielt während der zehn Kältetage einen Hut, einen Hut in Form eines Überwinterungsschleiers und eine Gewächshausabdeckung. Unter diesem Schutz habe ich selbst bei minus acht Grad eine Temperatur zwischen -2 und +1 . gehalten
-die Bohnen haben alles problemlos und ohne jeglichen Schutz überstanden, das gleiche gilt für den Kohl
Für den nächsten Winter werde ich auf der gleichen Linie weiterfahren, außer ggf. mehr gegen starke Niederschläge schützen. Mein Boden ist sandig und sehr durchlässig, aber der Grundwasserspiegel ist nicht sehr weit, bei 1,5m ist Wasser zu Hause, also wenn es wie Anfang 2021 ständig regnet, kann es mir die Fäulnis bringen.
0 x
"Tritt nur mit deinem Herzen ein, bring nichts von der Welt.
Und sag nicht, was die Leute sagen "
Edmond Rostand
Bobinsana
Ich entdeckte econologic
Ich entdeckte econologic
Beiträge: 5
Anmeldung: 05/08/21, 17:29
x 1

Re: Wintergemüse - Feedback?




von Bobinsana » 15/10/21, 20:26

@doris: MErci für die Antwort!

Zur Verdeutlichung, nur am Chassis stelle ich mir ein Problem vor. Es scheint mir schwer und vor allem ein unabdingbares Element.
Im Übrigen habe ich auch keine Bedenken gesehen.

Aber wirklich vielen Dank für die bereitgestellten Details. Ich habe vor, diesen Winter zu kultivieren, und dies ist das erste Mal für mich.
0 x
Biobombe
I posted 500 Nachrichten!
I posted 500 Nachrichten!
Beiträge: 662
Anmeldung: 02/10/20, 21:13
x 133

Re: Wintergemüse - Feedback?




von Biobombe » 15/10/21, 22:35

Bobinsana schrieb:@doris: MErci für die Antwort!

Zur Verdeutlichung, nur am Chassis stelle ich mir ein Problem vor. Es scheint mir schwer und vor allem ein unabdingbares Element.
Im Übrigen habe ich auch keine Bedenken gesehen.

Aber wirklich vielen Dank für die bereitgestellten Details. Ich habe vor, diesen Winter zu kultivieren, und dies ist das erste Mal für mich.


Wenn es sehr kalt und plötzlich ist, besteht Gefahr für das Gemüse, insbesondere wenn kein Schnee liegt.
Die Rahmen habe ich mehrere und sie sind alle leicht und abnehmbar. Sie schützen vor gefrierendem Regen, wenn ihr Dach vorhanden ist.
Das Dach ist selten ganz geschlossen; Luft muss unbedingt zirkulieren.
Unter den Rahmen habe ich nur Salate, das andere Gemüse bleibt an seinem Standort, wird aber teilweise durch eine Decke aus Heu + abgestorbenem Laub geschützt.
0 x


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Techniken und Lösungen"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 57-Gäste