Getreide: Produktion, Energie sowie menschlicher und tierischer Verbrauch

Landwirtschaft und Boden. Umweltschutz, Bodensanierung, Humus und neue landwirtschaftliche Techniken.
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Getreide: Produktion, Energie sowie menschlicher und tierischer Verbrauch




von Christophe » 26/07/22, 21:36

Der Großteil des Getreides auf der Welt wird nicht von Menschen verzehrt.

Die Zeitung Economist hat eine Reihe von Infografiken über die weltweite Nutzung von Getreide mit Daten aus dem Jahr 2019 erstellt:

- Von den fast 3 Milliarden Tonnen, die 2019 produziert wurden, wird weniger als die Hälfte (46 %) direkt von Menschen verbraucht

- Der Rest wird zu einem Drittel (34 %) in der Zucht als Tierfutter verwendet, 9 % als Biokraftstoff, 2,5 % als zukünftiges Saatgut und der Rest (8 %) geht in industriellen Prozessen verloren.

- Seit 2010 hat der Getreideverbrauch weltweit um 20 kg pro Person und Jahr zugenommen. Der direkte menschliche Verbrauch hat nicht zugenommen, während 17 kg des 20-fachen Anstiegs der Viehzucht zugeschrieben werden. 17 kg Weizen liefern 56 Kalorien, genug, um 000 Baguettes herzustellen.

- Doch Tiere sind nicht wirksam: Sie verschwenden zwischen 60 und 97 % der Kalorien aus dem Getreide, das sie erhalten, liegt dies an der intrinsischen Ineffizienz der Umwandlung von Gemüse in Fleisch. So ist der beste Schüler Vollmilch, die "nur" 60 % der Kalorien aus Getreide verschwendet, während die Rinderhaltung, die 97 % der Kalorien aus Getreide verschwendet, der schlechteste Schüler ist.

Diese Zahlen sind 78 % für Eier, 88 % für Hühner und 90 % für Schweine.

„Wenn die 750 Millionen Schweine ein Land wären, wäre es der mit Abstand größte Getreideverbraucher und würde so viel Getreide verbrauchen wie 2 Milliarden Menschen.“

Die Autoren des Artikels schlussfolgern: „Ironischerweise besteht eine der effektivsten Möglichkeiten für einzelne Verbraucher, der weltweiten Getreideknappheit entgegenzuwirken, darin, mehr Getreide auf Kosten von Fleisch zu essen.“


Kein Scherz? : Lol: : Lol: : Lol:

Getreide.jpg
cereales.jpg (34.08 KiB) 472 mal angesehen


getreide-2.jpg
cereales-2.jpg (78.18 KiB) 472 mal angesehen


getreide-3.jpg
cereales-3.jpg (49.62 KiB) 472 mal angesehen


getreide-4.jpg
cereales-4.jpg (54.26 KiB) 472 mal angesehen


Quelle: https://www.economist.com/graphic-detai ... -by-humans
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor

Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 24178
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 3985

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Obamot » 26/07/22, 22:12

Christophe schrieb:
Die Autoren des Artikels schlussfolgern: „Ironischerweise besteht eine der effektivsten Möglichkeiten für einzelne Verbraucher, der weltweiten Getreideknappheit entgegenzuwirken, darin, mehr Getreide auf Kosten von Fleisch zu essen.“


Kein Scherz? : Lol: : Lol: : Lol:

Ja, denn es wird Ihnen nicht entgangen sein, außer den produzierten Mengen und der Effizienz der Umwandlung (Gemüse in Fleisch).
Fast alle diese Zahlen sind falsch.

Einige Beispiele:
— ein ausgewogener Fressnapf, braucht nicht so viel Eiweiß, einmal die Woche Fleisch und an Fisch denken!
— Induran, der fünfmal die Tour de France gewann, verzehrte nur 5 bis 20 g frisch gemahlenes Getreide pro Tag!
— Eier sind Champions in allen Kategorien, denn es sollte nicht in Bezug auf „Kalorien“ gesehen werden, sondern auf die vollständige Aufnahme von Leben. etc
— wir sehen regelmäßig, dass der Mensch 45 bis 60 % Kohlenhydrate braucht, das ist Wahnsinn: https://sante.lefigaro.fr/fiches-7
— die Verluste müssten größer sein... So wenig Verlust ist der Beweis für eine gigantische Masse an devitalisierter Nahrung!
Zuletzt bearbeitet von Obamot die 26 / 07 / 22, 22: 31, 4 einmal bearbeitet.
0 x
Wohin geht die Welt? KBWist- (19) & Sehen...
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Christophe » 26/07/22, 22:17

Ah ... worüber reden wir außer Volumen und Umwandlungseffizienz?

Nun, dann sollten Sie eine korrigierende E-Mail an die Redaktion des Ökonomen senden :)
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 24178
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 3985

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Obamot » 26/07/22, 22:18

Nein, es gibt zu viele Idioten. Wir sollten damit beginnen, die Ausbildung von Experten zu stoppen, die nur ihre Branche kennen: Ökonomen, die sich nicht mit Landwirtschaft auskennen, Landwirte, die keine Gesundheitsspezialisten sind, Ernährungswissenschaftler, die die Ernährungsanforderungen der WHO in Beiträgen in International Units nicht kennen, Ärzte, die dies nur tun ein oder zwei Tage Ernährungslehre usw.

Und vor allem, geben Sie ihnen keine Ideen :böse:

Schöpfkelle, je nach Art der Tätigkeit und Gepflogenheiten: Wir nehmen immer noch 10 bis 20x zu viele Kohlenhydrate/Eiweiße zu uns (Getreide gehört dazu)

(Ich habe bearbeitet)
Zuletzt bearbeitet von Obamot die 26 / 07 / 22, 22: 41, 2 einmal bearbeitet.
0 x
Wohin geht die Welt? KBWist- (19) & Sehen...
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Christophe » 26/07/22, 22:36

Sie haben bearbeitet, um das Thema abzulenken : Lol: : Lol: : Lol:
1 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor

Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 24178
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 3985

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Obamot » 26/07/22, 22:37

Äh nein, warum sollte ich das tun ...!
Ich habe meine Rhetorik nie geändert.
Ein oua-oua ist zumindest treu : Cheesy:
0 x
Wohin geht die Welt? KBWist- (19) & Sehen...
sicetaitsimple
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 7145
Anmeldung: 31/10/16, 18:51
Ort: Basse-Normandie
x 1160

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von sicetaitsimple » 27/07/22, 16:39

Obamot schrieb:Ja, denn es wird Ihnen nicht entgangen sein, außer den produzierten Mengen und der Effizienz der Umwandlung (Gemüse in Fleisch).
Fast alle diese Zahlen sind falsch.

Einige Beispiele:
— ein ausgewogener Fressnapf, braucht nicht so viel Eiweiß, einmal die Woche Fleisch und an Fisch denken!
— Induran, der fünfmal die Tour de France gewann, verzehrte nur 5 bis 20 g frisch gemahlenes Getreide pro Tag!
— Eier sind Champions in allen Kategorien, denn es sollte nicht in Bezug auf „Kalorien“ gesehen werden, sondern auf die vollständige Aufnahme von Leben. etc
— wir sehen regelmäßig, dass der Mensch 45 bis 60 % Kohlenhydrate braucht, das ist Wahnsinn: https://sante.lefigaro.fr/fiches-7
— die Verluste müssten größer sein... So wenig Verlust ist der Beweis für eine gigantische Masse an devitalisierter Nahrung!


Zuletzt geändert von Obamot am 26, 07:22, 22-mal geändert.

Bearbeiten Sie 4 Mal, um 5 Off-Topic-Bullshit zu schreiben ("Fast alle diese Zahlen sind falsch., welche sind falsch?), es scheint ein Rekord zu sein!
2 x
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 70377
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 7054

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Christophe » 27/07/22, 16:45

Ja, das ist so ungefähr die Idee! :| :| :|
0 x
Mach a Bildersuche oder Textsuche - Netiquette von forum - Unterstütze ihn forum und seine Ideen, machen Nützliches Einkaufen ! - Mein neues Projekt: a zweimotoriger elektrischer Paramotor
Janic
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 16629
Anmeldung: 29/10/10, 13:27
Ort: Burgund
x 2158

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Janic » 27/07/22, 18:24

https://sante.lefigaro.fr/fiches-7
diese Art von Artikel bedeutet alles und nichts wie all die abstrakten Durchschnittswerte, wenn man bedenkt, dass darüber hinaus Mangel, Überschuss und anderer Unsinn sind. Es ist im Vergleich so, als würde man einen Durchschnitt der Größe oder des Durchschnittsalters, ja sogar des Gewichts ermitteln, denn zu viele Faktoren in ständiger Schwankung sind als noch wichtiger als abstrakte Durchschnittswerte.
Aber es bleibt wahr, dass der menschliche Konsum, der zuerst durch den tierischen Konsum geht, eine enorme Verschwendung ist, umso mehr mit einer Zunahme der menschlichen Bevölkerung, wo diese Verschwendung zu Lasten armer Menschen (in der Ernährung) erfolgt.
0 x
"Wir machen Wissenschaft mit Fakten, wie ein Haus mit Steinen: Aber eine Ansammlung von Fakten ist nicht mehr eine Wissenschaft als ein Steinhaufen ist ein Haus" Henri Poincaré
Obamot
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 24178
Anmeldung: 22/08/09, 22:38
Ort: regio genevesis
x 3985

Re: Getreide: Produktion, Energie und menschlicher und tierischer Verbrauch




von Obamot » 27/07/22, 18:37

Christophe schrieb:
sicetaitsimple schrieb:
Obamot schrieb:Ja, denn es wird Ihnen nicht entgangen sein, außer den produzierten Mengen und der Effizienz der Umwandlung (Gemüse in Fleisch).
Fast alle diese Zahlen sind falsch.

Einige Beispiele:
— ein ausgewogener Fressnapf, braucht nicht so viel Eiweiß, einmal die Woche Fleisch und an Fisch denken!
— Induran, der fünfmal die Tour de France gewann, verzehrte nur 5 bis 20 g frisch gemahlenes Getreide pro Tag!
— Eier sind Champions in allen Kategorien, denn es sollte nicht in Bezug auf „Kalorien“ gesehen werden, sondern auf die vollständige Aufnahme von Leben. etc
— wir sehen regelmäßig, dass der Mensch 45 bis 60 % Kohlenhydrate braucht, das ist Wahnsinn: https://sante.lefigaro.fr/fiches-7
— die Verluste müssten größer sein... So wenig Verlust ist der Beweis für eine gigantische Masse an devitalisierter Nahrung!


Zuletzt geändert von Obamot am 26, 07:22, 22-mal geändert.

Bearbeiten Sie 4 Mal, um 5 Off-Topic-Bullshit zu schreiben ("Fast alle diese Zahlen sind falsch., welche sind falsch?), es scheint ein Rekord zu sein!

Ja, das ist so ungefähr die Idee! :| :| :|
Und das führt uns zu diesem Versuch der Absicht, während alles in meinem Beitrag Wohlwollen widerspiegelt ...

Nun, ich sage Ihnen, ich habe mir die Mühe gemacht, Zitate zu setzen und Links zu posten. Außerdem war ich dafür bekannt, dass ich meine Posts weiter bearbeitete, nachdem ich sie veröffentlicht hatte, um die gymnastischen Schwierigkeiten zu überwinden, mit denen Janic konfrontiert war.

Also kündige ich an, dass ich "rohe" Posts ohne Zitate, Kommentare, Links, TER_MI_NÉ...


...nein, aber ich bin nett, freundlich, geduldig und werde gemobbt... und ich sollte trotzdem sauer sein...? Was nun :?:

... mich rechtfertigen? Und wer sonst? Nicht nötig, ich weiß, was ich wert bin, ich bin ein cooler Typ, naja, es ist vorbei: Es ist mir egal : Mrgreen:

EBA... Bild
Zuletzt bearbeitet von Obamot die 27 / 07 / 22, 18: 41, 1 einmal bearbeitet.
0 x
Wohin geht die Welt? KBWist- (19) & Sehen...


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Landwirtschaft: Probleme und Umweltverschmutzung, neue Techniken und Lösungen"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 29-Gäste