Photovoltaik rentabel?

Forum Solar Photovoltaik PV und Solarstrom Erzeugung aus direkter Sonnenstrahlung.
lejustemilieu
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4075
Anmeldung: 12/01/07, 08:18
x 4

Photovoltaik rentabel?




von lejustemilieu » 25/08/07, 09:39

Guten Tag,
Es ist klar, es gibt bereits forums die über Photovoltaik sprechen.
Aber hier ....
Bei der Arbeit werde ich wegen Ihnen ein wenig als "Mr. Energy" der Wirtschaftsseite angesehen ... 8) und auch wegen dieser brennerkugel.
Es ist eine schwere Verantwortung ...
Da haben Sie es also, fragt mich ein Kollege ... "Alain, ist Solarstrom rentabel?"
Direkt sagte ich NEIN ... der Kopf meines Kollegen ... weinen
Zu Hause, um meine Arbeit gut zu machen, schaue ich im Internet nach ... und ich sehe auf den ersten Blick, dass ich mich geirrt habe, die Dinge sich geändert haben ...
http://www.ecoconso.be/spip.php?article456
Zugegeben, wir müssen investieren, aber es scheint kurzfristig rentabel zu sein ...
7 oder 10 Jahre, und es kehrt in seinen Ausgaben zurück, mit einer Langlebigkeit von 25, um 30 Jahre zu sehen, die nach mehr verlangen?
Ich spreche von Belgien, mit steuerlicher finanzieller Unterstützung
Auch in Frankreich muss es Hilfe geben.
Gut, ich liege falsch, ja oder nein?
0 x
Avatar de l'utilisateur
PITMIX
Pantone Motor Forscher
Pantone Motor Forscher
Beiträge: 2028
Anmeldung: 17/09/05, 10:29
x 17




von PITMIX » 25/08/07, 10:28

Hallo
Aus meiner Sicht ist der aktuelle Wirkungsgrad von Photovoltaik-Solarmodulen (15%) meines Erachtens nicht interessant.
Aber ich habe gerade erfahren, dass neue Solarmodule mit einem Wirkungsgrad von 45% entwickelt wurden.
Wenn diese Panels zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind, wird es langsam interessant.
0 x
lejustemilieu
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4075
Anmeldung: 12/01/07, 08:18
x 4




von lejustemilieu » 25/08/07, 10:51

PITMIX schrieb:Hallo
Aus meiner Sicht ist der aktuelle Wirkungsgrad von Photovoltaik-Solarmodulen (15%) meines Erachtens nicht interessant.
Aber ich habe gerade erfahren, dass neue Solarmodule mit einem Wirkungsgrad von 45% entwickelt wurden.
Wenn diese Panels zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind, wird es langsam interessant.

Also, du sagst mir ... eine erste Antwort ist das Gute, der Solarstrom, ist nicht rentabel, und die Internetadresse, die ich gebe, lügt ...
Ich weiß nicht, was ich denken soll ...
0 x
Avatar de l'utilisateur
PITMIX
Pantone Motor Forscher
Pantone Motor Forscher
Beiträge: 2028
Anmeldung: 17/09/05, 10:29
x 17




von PITMIX » 25/08/07, 11:48

Du bist extrem. Ich habe nicht gesagt, dass Ihr Link eine Lüge ist.
Ich gebe meine persönliche Meinung.
Ich warte lieber, bis sich die Photovoltaik-Technologie entwickelt, bevor ich investiere.
Und ich denke das, denn meiner Meinung nach sind die Oberflächen von Captures immer noch zu wichtig im Vergleich zu der zurückgewonnenen Energie.
Ich möchte das Dach meines Haussolarkollektors abdecken, aber nur, wenn ich einen sehr großen Teil meines Elektrokonsos abdecken kann.
Nicht für ein paar hundert Watt.
Das Gleiche gilt für den Wind.
Eine Windkraftanlage 10m hoch im Garten zu installieren ist großartig, aber wenn es darum geht, 2kW zu gewinnen, ist es immer noch schwach.
Ich habe Vertrauen in die Zukunft, deshalb warte ich lieber etwas länger.
Im Moment investiere ich in Solarthermie, das spart bereits Geld und wenn die Photovoltaik rentabler ist, werde ich wieder in Watt / m² investieren.
Das mache ich in anderen Bereichen, wenn es ums Investieren geht.
Ich warte darauf, dass die Technologie ein Niveau erreicht, das mich zufriedenstellt, bevor ich kaufe.
Diese Stufe ist individuell variabel.
Im Allgemeinen kaufe ich langfristig, wenn ich also nach ein paar Monaten enttäuscht bin, ist es nicht cool.
0 x
Avatar de l'utilisateur
Polo
Ich verstehe econologic
Ich verstehe econologic
Beiträge: 86
Anmeldung: 17/08/06, 19:33
Ort: Nancy und Metz




von Polo » 25/08/07, 11:55

Ich hatte gelesen, auch das dauert Jahre 20 Panel und rentabe nach 10 ... der Kaufpreis ist zu teuer für sie nicht rentabel Tages ist! Mit dieser Investition will der Kunde angesiedelt, auch die grünste der Kunden! Schließlich ist das, was ich denke ...
0 x
"Ich fürchte nichts, ich hoffe auf nichts, ich bin frei" Nikos kazansakis
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 79597
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 11171




von Christophe » 25/08/07, 12:07

Immer die gleiche Debatte über die Berechnung der voreingenommenen Rentabilität (von MERDE daher !!!!) ... :böse:

Profitabel dank Subventionen (also Steuern oder noch schlimmer Kernenergie und fossile Energien) ist es eine voreingenommene Berechnung! Dies ist der Fall für aktuelle Megaéoliennes ...

Es würde jedoch ausreichen, das Folgende anzuwenden, um ALL das ENR und auf eine DAUERHAFTE Weise rentabel zu machen:

Berücksichtigen wir die tatsächlichen direkten und indirekten Kosten fossiler Brennstoffe und sprechen wir noch einmal darüber !!

Was sind die menschlichen Verluste (Vergangenheit und Zukunft) der globalen Erwärmung durch die Zunahme der Intensität von Naturkatastrophen? Was kostet eine vom Klimawandel bedrohte Art? Bitten Sie die Finanziers, dies umzusetzen ...

Tut mir leid für diese Zacchaean-Reaktion, aber sie macht mich wütend Banker, der nur berücksichtigt, was zu ihnen passt ... Genau wie das BIP, das nur zählt, was man eingibt, während man vergisst, was man muss ... :böse:

Nun, wie diese Reaktion normal ist: In einem kapitalistischen System ist das beste Produkt nicht das billigste oder teuerste, sondern das, mit dem man den besten Spielraum schafft. Öl erfüllt dieses Kriterium perfekt, es kontrolliert die Weltwirtschaft, also kann sich, wer genug hat, ändern?
0 x
lejustemilieu
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4075
Anmeldung: 12/01/07, 08:18
x 4




von lejustemilieu » 25/08/07, 12:54

Christophe schrieb:Immer die gleiche Debatte über die Berechnung der voreingenommenen Rentabilität (von MERDE daher !!!!) ... :böse:


***************************************
Als Antwort hatte ich Probleme, weil ich die Antwort von drei verschiedenen Leuten habe und 3 ich mag.
Aber ich habe mich trotzdem für Christophe entschieden, denn das ultimative Ziel ist es, unabhängig vom Preis, weniger zu verschmutzen ... das Überleben der Erde steht auf dem Spiel ...
Zu Beginn des Gesprächs gab ich einen Internet-Link an, und auf diesem Link heißt es, dass Energieeffizienz im Vergleich zu Energieinvestitionen letztendlich rentabel ist, um ein solches System aufzubauen.
Für mich ist es das Wichtigste.
Niemals, niemals zielen meine Worte darauf ab, eine Person zu verletzen, ich versuche nur, die Wahrheit in dieser Welt der Finanzen zu finden ...
0 x
Christophe
Moderator
Moderator
Beiträge: 79597
Anmeldung: 10/02/03, 14:06
Ort: Planet Serre
x 11171




von Christophe » 25/08/07, 13:26

Ouaaaais Ich wonaaaaaaaay! : Mrgreen:

lejustemilieu schrieb:Zu Beginn des Gesprächs gab ich einen Internet-Link an, und auf diesem Link heißt es, dass Energieeffizienz im Vergleich zu Energieinvestitionen letztendlich rentabel ist, um ein solches System aufzubauen.

Für mich ist es das Wichtigste.


Ja, es ist das Wichtigste! Trotzdem zu sagen, dass es gut ist, zu beweisen, dass es besser ist: in der Tat, Ich habe noch nie eine genaue Zahl über die Umweltauswirkungen (Herstellung und Recycling) von PV-Modulen gefunden ... und es mag leider kein zufall sein, wenn die hersteller diese zahlen nicht ausstrahlen ...

Um das Spiel ein wenig zu beruhigen, meine Reaktion und vor allem die Debatte voranzutreiben, schlage ich vor, dass wir suche nach diesen Nummern.

Ich hatte auch kürzlich ein Thema darüber erstellt, aber ohne Erfolg:
https://www.econologie.com/forums/solaire-ph ... t3861.html

Der Artikel, den ich geschrieben habe, erinnert daran, aber nichts weiter:
https://www.econologie.com/energie-elect ... -3135.html

PV ist daher sehr gut, wo es keine andere Möglichkeit gibt als eine "industrielle" Produktion mit aktueller Technologie, ich bezweifle es sehr ... Außerdem die Deutschen, die sich auf Mega einlassen Projekt reduzieren jedoch nicht ihre CO2-Emissionen pro erzeugter elektrischer kWh ...

Andererseits habe ich ein gutes Vertrauen in die Panels mit Konzentration insbesondere auf die "Schlauchboote":
https://www.econologie.com/forums/cellules-s ... t3873.html
Und 2-Downloads:
https://www.econologie.com/cellules-phot ... -3419.html
https://www.econologie.com/cellules-phot ... -3437.html
0 x
lejustemilieu
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 4075
Anmeldung: 12/01/07, 08:18
x 4




von lejustemilieu » 25/08/07, 16:05

Christophe schrieb:Ouaaaais Ich wonaaaaaaaay! : Mrgreen:

************************************************
Schließlich sind Frauen weniger kompliziert als die Ökologie : Lol:
Alain sagt es dir
0 x
Avatar de l'utilisateur
citro
Econologue Experte
Econologue Experte
Beiträge: 5129
Anmeldung: 08/03/06, 13:26
Ort: Bordeaux
x 11




von citro » 27/08/07, 01:17

:D Wir reden über Investitionen, wir wollen uns schmeicheln, uns sagen "Werden Sie Geschäftsleute der Ökologie ...
Echte Anleger lehnen Anlagen ab, deren Rendite mehr als 5 Jahre beträgt. Photovoltaik ist vor 10-Jahren selten rentabel ...

Schließlich disqualifiziert ihn die PV-Ausbeute (derzeit 15%) tatsächlich.
Solarthermie (Konzentrator) an einem Stirlingmotor, der eine Lichtmaschine speist, ermöglicht Erträge von mehr als 40%.

Die Technologien, die funktionieren, sind auf dem Markt nicht verfügbar ...
0 x

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Ansichten
    letzten Beitrag

Zurück zu "Erneuerbare Energien: Solarstrom"

Wer ist online?

Benutzer, die das durchsuchen forum : Keine registrierten Benutzer und 132-Gäste