Marketing-Studie über Frauen will in Sachen Automobil

Das Kompetenzzentrum für Frauen und Autos an der Universität des Niederrheins hat erstmals eine deutschlandweite Studie mit 1200 Fahrern durchgeführt, um die Wünsche, Vorlieben und Bedürfnisse von Frauen in Bezug auf Frauen zu untersuchen Automobil.

"The female index" realisiert im Rahmen eines Marketing-Seminars unter der Leitung von Prof. Dr. Doris Kortus-Schultes berät mehrfach und konkret, um die Kundenansprache bei Händlern und in Werkstätten zu verbessern.

Die Präferenzen und Erwartungen anderer sozialer Gruppen werden ebenfalls berichtet. Die Studie stellt zum Beispiel die Auswahlkriterien für den Kauf eines Automobils vor: Die Eigenschaften, die in den Augen der befragten Frauen zählen, sind geringer Verbrauch, Sicherheit, ein bequemer Rücksitz, ein geräumiges Heckdeck und eine Schwelle niedriger Kofferraum. Im Design bevorzugen sie Autos, die eher klein, einfach und diskret sind.

Die Garantiebedingungen und ein geräumiger Kofferraum sind ihnen wichtiger als die Marke des Autos. Die silberne Metallic-Farbe ist ihre Lieblingsfarbe wie bei Männern. Für den Innenraum bevorzugen sie leicht zu reinigende Sitze.

Lesen Sie auch: Das Science Museum in London will die Exkremente der Besucher ausbeuten

Ansprechpartner: Prof. Dr. Doris Kortus-Schultes, Tel .: + 49 212 33 18 00 oder + 49 21 6118 6809
Quellen: Depeche IDW, Pressemitteilung Hochschule Niederrhein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *