Energie: Alternative Kraftstoffe und Antriebe in Deutschland

Ziel der europäischen Richtlinie vom 8. Mai 2003 ist es, bis 2010 einen Anteil von 5,75% der auf dem Markt befindlichen Biokraftstoffe zu erreichen. Der neue für Landwirtschaft zuständige EU-Kommissar hat Deutschland auch nachdrücklich ermutigt, alternative Kraftstoffe zu entwickeln, insbesondere im Hinblick auf die Liberalisierung des Agrarmarktes im Rahmen der WTO.

In diesem Zusammenhang hat die Bundesregierung mehrere Maßnahmen ergriffen:

- Um Erdölkonzerne zu ermutigen, konventionelle Kraftstoffe / Biokraftstoffe zu mischen, hat die Regierung den Anteil von Biokraftstoffen an diesen Gemischen bis 2020 vollständig von der Steuer befreit. Das deutsche Ziel ist es, bis 2012 10% des Gesamtverbrauchs an Biokraftstoffen zu erreichen.

- Bundeskanzler Gerhard Schroder, Bundesfinanzminister Hans Eichel und Umweltminister Jürgen Trittin haben vereinbart, ab 2006 Dieselfahrzeuge mit Partikelfiltern steuerlich zu unterstützen. Es muss am 1. Januar 2008 enden
Alle neu produzierten Dieselfahrzeuge werden mit Partikelfiltern ausgestattet.

Lesen Sie auch:  Fahrenheit 9 / 11, Film zu sehen

- Laden Sie diesen Bericht kostenlos im PDF-Format herunter: http://www.bulletins-electroniques.com/rapports/smm05_022.htm

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *