elektronische Unterschrift

Was ist eine elektronische Signatur und wie funktioniert sie?

Anders als man meinen könnte, ist eine elektronische Signatur keine handschriftliche Unterschrift, die auf einem Dokument in digitaler Form angebracht wird. Es ist ein technischer Prozess, bestehend aus a Zahlenreihe, die dem Unterzeichner zugeordnet ist als digitaler Fingerabdruck-Leitfaden und ermöglicht ihm die rechtliche Zustimmung zu digitalen Dokumenten. Im Zentrum digitaler Innovationen und der Dematerialisierung von Diensten ermöglicht diese neue Signaturform Dokumente schnell und einfach digital beglaubigen.

Die Verwendung dieser Signatur ist ein neues Phänomen, das sich schnell in der Fachwelt verbreitet, um den Austausch zu erleichtern. Diese Praxis vereinfacht nicht nur das Dokumentenmanagement, sondern ermöglicht auch den einfachen Austausch von Verträgen und Dokumenten per E-Mail. Tatsächlich müssen die Unterzeichner nicht mehr reisen, da alles online erledigt wird.

Wie bei der handschriftlichen Unterschrift anbringen Digitale Unterschrift bezeichnet die Zustimmung und Verpflichtung des Unterzeichners in Bezug auf das unterschriebene Dokument. Dies ist eine Unterschrift mit Rechtswert. Letztere kann daher im Streit- oder Kontrollfall als Beweis dienen.

Die verschiedenen Arten der elektronischen Signatur

Gemäß den elDAS-Vorschriften gibt es drei Arten von elektronischen Signaturen. Ihr Unterschied liegt hauptsächlich in der Sicherheit.

Unterschrift elektronisch einfach

Die einfache Signatur ist heute die gebräuchlichste. Schnell und flüssig entspricht dies der ersten Sicherheitsstufe und rechtlichen Anerkennung der Unterschrift eines Dokuments. Für die einfache elektronische Signatur gibt es keine besonderen Anforderungen. Der Nutzer kann mit wenigen Klicks und ohne konkreten Identifikations- und Einwilligungsprozess ein Dokument unterschreiben lassen. Das heißt, nichts hindert dich daran Stärkung des Prozesses der einfachen elektronischen Signatur und Erlangung eines höheren Rechtswerts vorausgesetzt, Sie fügen einen zusätzlichen Authentifizierungsschritt hinzu. Einige dedizierte Plattformen bieten diese Möglichkeit durch einen SMS-Code, der an den Unterzeichner gesendet wird und der zum Zeitpunkt der Unterzeichnung benötigt wird.

Lesen Sie auch:  Migration zu einem neuen forum phpBB 2.0.x zu phpBB 3.1!

Die einfache elektronische Signatur wird in der Regel verwendet für aktuelle Handlungen oder enthält begrenzte finanzielle oder rechtliche Risiken. Dies kann z.B. ein Mitgliedsvertrag, ein Angebot, eine Rechnung, ein Mietvertrag, ein Arbeitsvertrag, eine Bartransaktion, ein SEPA-Lastschriftmandat etc. sein.

Erweiterte elektronische Signatur

Sicherer als eine einfache Signatur wird die sogenannte "fortgeschrittene" elektronische Signatur empfohlen während Bankgeschäfte und Unterschriften von Dokumenten mit wichtige rechtliche Fragen : Immobilienkaufvertrag, Vertrag zur Eröffnung von Bankkonten, Vertragsabschluss bestimmter Bank- und Versicherungsprodukte.

Nach der elDAS-Verordnung die fortgeschrittene Signatur muss bestimmte Zertifizierungskriterien erfüllen gedrückt und haben ein höheres Maß an Sicherheit. Die fortgeschrittene Signatur muss beispielsweise eindeutig und eindeutig mit dem Unterzeichner verknüpft sein. Ausschließlich über das Telefon oder den Personalcomputer dieses Unternehmens erstellt, muss es in der Lage sein, es auf formale Weise zu identifizieren und die Handlung, mit der es verbunden ist, zu garantieren.

Lesen Sie auch:  Download: Licht und IT: Reduzierung des Energieverbrauchs im Büro

Qualifizierte elektronische Signatur

Die qualifizierte Signatur entspricht der höchsten Sicherheitsstufe. Gleichwertig mit der handschriftlichen Unterschrift und in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union akzeptiert, unterliegt sie bestimmten behördlichen Sanktionen in Bezug auf Anerkennung der Identität des Unterzeichners und Schlüsselschutz. Diese Form der elektronischen Signatur wird nur in ganz bestimmten Fällen verwendet, einschließlich der Unterzeichnung von beglaubigten Urkunden (Notare, Handelsgerichtsregister, Auktionatoren, Gerichtsvollzieher usw.).

Die ökologische Themen elektronische Unterschrift

Die elektronische Signatur hat einen echten ökologischen Vorteil in Reduziert die Fahrten, die Papiere, die Darsteller um eine Unterschrift und macht es somit möglich, weitgehend COXNUMX-Fußabdruck reduzieren einer konventionellen Signatur. Ökologie ist ein wichtiges Thema für unsere Gesellschaft, das sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen betrifft. Sie müssen daher eine umweltbewusstere Dimension in ihre täglichen Aktivitäten integrieren.

Der Übergang zum Digitalen, insbesondere durch diese Signatur, ermöglicht es, den Papierbedarf der Unternehmen und damit das Fällen von Bäumen zu reduzieren. Abgesehen von Papier und weniger Fahrten reduziert die elektronische Signatur den COXNUMX-Fußabdruck in der gesamten Verarbeitungskette von signierten Dokumenten: weniger Ausdrucke und weniger Mailings.

Lesen Sie auch:  Von ZenCart zu Prestashop: econological neuen Shop!

Angebote auf dem europäischen Markt

zur Zeit, viele europäische Plattformen, die die Möglichkeit zur elektronischen Signatur bieten existieren. Experten stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie zu den am besten geeigneten Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Anforderungen an die elektronische Signatur. Dies ermöglicht Ihnen neben der Absicherung von Signaturprozessen eine einfache Legalisierung Ihrer Transaktionen, ohne dass Sie reisen müssen.

Die Verwendung einer elektronischen Signatur ist ein vernünftiger Weg, um den Austausch und die Echtheitsbestätigung der Dokumente in digitaler Form zu erleichtern. Neben der erheblichen Zeitersparnis können Sie so die ausgetauschten Daten effektiv und umweltbewusst absichern.

Möchten Sie mehr wissen? Besuchen Sie unser forum IT und Umwelt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *