Dominique de Villepin ruft in die "Post-Öl-Ära" ein

Angesichts der steigenden Ölpreise, die er für nachhaltig hält, forderte der Premierminister Dominique de Villepin die Franzosen am Montag, den 12. September, erneut auf, diese Änderung und damit auch die Auswirkungen auf die Umwelt in ihr Verhalten zu integrieren den Verbrauch senken “.

In naher Zukunft kündigte der Regierungschef die Einführung eines Fahrscheins an, mit dem Autofahrer einen "Kilometerbetrag" von ihren Steuern abziehen können, der der Strecke entspricht, die sie zur Arbeit zurücklegen müssen.

Lesen Sie mehr.

Anmerkung der Ökonologie: Schönere Worte und Notfallmaßnahmen ändern nichts an unserer Abhängigkeit vom Öl !!

Also, meine Herren der Regierung ... es ist für die Freigabe von echten öffentlichen Mitteln für Forschung und Entwicklung "echte" Lösungen ? Ich denke vor allem aber nicht nur an Pflanzenöle in kurzen Lieferketten und an Wasserdoping?

Es scheint mir, dass ich angesichts so vieler Trostlosigkeit denke, dass es jetzt so ist es liegt an uns zu handeln… Legal oder nicht…

Lesen Sie auch: Energie-Label: Verbesserung der Information über Energieeffizienz und Produkthaltbarkeit

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *