Biokraftstoffe: Sonnenblumenöl statt Diesel

In Zeiten des Ölpreisanstiegs und der globalen Erwärmung wundern sich die Hersteller reiner Pflanzenöle über das Verbot des Inverkehrbringens ihres Biokraftstoffs in Frankreich, das jedoch von einer europäischen Richtlinie anerkannt wurde.

In der Region Agen (Lot-et-Garonne) stellt die 1995 gegründete kleine SARL Valenergol reines Pflanzenöl (HVP) auf der Basis von Sonnenblumen her und will nachweisen, dass es vollständig ersetzt werden kann. Zumindest teilweise mit Diesel für Dieselfahrzeuge.

"Die Energiebilanz ist unvergleichlich: Für eine investierte Energieeinheit extrahieren wir sieben, 3,5 in Form von Öl und ebenso viele in Form von Ölkuchen, einer Proteinquelle für die Tierhaltung", erklärt Alain Zanardo, Professor von Umweltwissenschaften an der Universität Agen und Aktivist für die Sache der HVP.

Obwohl Pflanzenöle in der europäischen Richtlinie 2003 / CE / 30 zur Förderung der Verwendung von Biokraftstoffen anerkannt sind, wird Valenergol seit 1997 vom Zoll wegen der Verwendung von verbotenem Kraftstoff und der Umleitung von TIPP verklagt “.

Lesen Sie auch: 2005: schwarzes Jahr für die Versicherer!


© Michel Gangné
Alain Juste, einer der Mitverantwortlichen für die Herstellung von reinem Pflanzenöl auf Sonnenblumenbasis, posiert am 14. Oktober 2005 in der Nähe einer Attrappenpumpe in seinem Lager in Agen

Lesen Sie mehr darüber...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *