Dachbodenisolierung

Dachisolierungsarbeiten: Vergleichsleitfaden 2020

Das Dach stellt das erste dar, so dass die Dachböden für den Energieverlust in einer Wohnung in Frage kommen. Der Energieverlust in diesem Gebiet wird auf über 30% geschätzt. Die beste Lösung, um diese Wärmeverluste zu begrenzen und den Energieverbrauch zu senken, ist zuden Dachboden isolierenob sie verloren sind oder nicht. Die Auswahl an Wärmedämmstoffen ist groß: Isolationsleistung und Eigenschaften sind vielfältig und es gibt viele natürliche Isolierung seit vielen Jahren auf dem Markt. Was sind die am häufigsten verwendeten Methoden für diese Art der Dämmung und welche Darlehen können Sie für die Durchführung von Dachisolierungsarbeiten aufnehmen? 2020 Leitfaden zu Materialien und Methoden der Isolierung für verlorene oder bewohnbare Dachböden.

Welche verschiedenen Arten von Dämmungen werden für die Dämmung verlorener und umgebauter Dachböden verwendet?

Es gibt mehr Arten der Isolierung zur Isolierung des Dachbodens. Einige sind natürlich und andere chemisch. Als chemisches Isoliermaterial unterscheiden wir:

  • Glaswolle: ca. 75% des Dachbodens französischer Haushalte sind mit diesem Mineralisolator isoliert.
  • Steinwolle: Diese Isolierung ist auch sehr beliebt. Es existiert in Form von Flocken, Platten, Rollen usw. Was er ermöglicht eine einfache Anpassung an verschiedene Konfigurationen dass die Dächer vorhanden sind.
  • Expandiertes Polystyrol: Es kommt in Form von Platten. Dieses Material ist sehr sparsam, stark und umweltfreundlich.
  • Sandwichplatte: Dies ist ein robuster, wasserdichter und widerstandsfähiger mehrschichtiger Monoblock, dessen isolierender Teil häufig aus Polyurethan oder expandiertem Polystyrol besteht.

unter den natürliche Isolierung verwendet für die Isolierung von verlorenen Dachböden und umgebauten Dachböden, finden wir die Zellstoffwatte in loser Schüttung, die Hanf- und Holzplatte, der Kork, Schafwolle und Stroh.

Lesen Sie auch:  Heizung und Isolierung: Wärmebilanz oder eine Energiediagnose machen

Finanzierung von Dachbodenisolierungsarbeiten über ein Arbeitsdarlehen

Um die Isolierung Ihrer verlorenen oder bewohnbaren Dachflächen von innen (ITI) oder von außen (ITE) zu erreichen, stehen verschiedene finanzielle Hilfsmittel zur Verfügung. Darunter befindet sich das Isolationsarbeitsdarlehen. Das ist ein Verbraucherkredit für Personen, die Kredite aufnehmen möchten die Summe, die für die Durchführung von Isolierungsarbeiten auf dem Dachboden ihrer Unterkunft erforderlich ist. Diese Art von Darlehen wird immer noch als Arbeitskredit bezeichnet und darf 75 Euro nicht überschreiten.

Es gibt verschiedene Arten von Arbeitskrediten und sie sind es unterteilt in zwei Hauptkategorien was sind

  • Bank arbeitet Kredite: Diese Kredite sind nur an kreditwürdige Kreditnehmer vergeben. Sie können an die Leistung der von ihnen finanzierten Arbeit gebunden sein oder nicht;
  • Staatlich subventionierte Kredite: In der Regel sind sie es Bedürftigkeitsgeprüft. Darunter befinden sich das PAS (Social Accession Loan), die Pass-Works, ANAH-Darlehen, das Heimwerkerdarlehen und das Eco-PTZ (Zero Rate Loan).

Das Isolieren verlorener Dachböden und umwandelbarer Dachböden begrenzt den Wärmeverlust durch das Dach. Es ist daher effektiv, um signifikante Energieeinsparungen zu erzielen. Für diese Art der Isolierung werden verschiedene Techniken verwendet, und Sie haben die Wahl zwischen chemischer und natürlicher Isolierung. Darüber hinaus sind Dachisolierungsarbeiten förderfähig für a Darlehen funktioniertvorbehaltlich der Annahme Ihrer Datei durch eine Organisation wie Domofinance.

Isolationsberechnung

Welche unterschiedlichen Techniken werden zur Isolierung von verlorenen Dächern eingesetzt oder nicht?

Der verlorene Dachboden Geben Sie einen Raum unter dem Dach an und die aus mehreren Gründen unbewohnbar ist. Meistens ist es die schlechte Anordnung des Rahmens, die unzureichende Kopffreiheit (weniger als 1,80 m) oder die Neigung des Daches von weniger als 30%, die eine Ausstattung unmöglich macht. Cabrio oder bewohnbare Dachböden genug Platz habenund es kann in einen Wohnraum umgewandelt werden. Sie können sich dafür entscheiden, es zu einem Dachboden oder sogar zu einem Schlafzimmer zu machen.

Verschiedene Arten von Techniken werden verwendet, um verlorene Dachböden und bewohnbare Dachböden zu isolieren. Für den ersten (verlorenen) gibt es drei Prozesse: Blasen, Verteilen und Legen von Wollrollen auf den Boden. Zum zweiten (bewohnbar) üben wir die Isolierung von innen und außen (Sarking).

Lesen Sie auch:  Download: Leitfaden zur Wärmedämmung Ihres Hauses

Zum Beispiel die Technik des Blasens oder Beflockens Zellulosewatte auf verlorenen Dachböden 

Diese Methode wird am häufigsten verwendet, um verlorene Dachböden zu isolieren. vor allem diejenigen, die schwer zugänglich sind. Es besteht darin, die gewählte Dämmung auf den Boden oder unter das Dach zu projizieren. Dieser Prozess erfordert die Verwendung einer Maschine, die als Carder oder Gebläse bezeichnet wird. Dies reduziert das Isoliermaterial auf Flocken und verteilt es auf dem Dachboden. Eine einfache Luke reicht aus, um die Arbeit auszuführen. Diese Technik hat Der Vorteil, sehr effizient zu sein, da es den gesamten Bereich abdeckt an dem die Arbeit ausgeführt wird. Es wird auch für die Geschwindigkeit seiner Realisierung geschätzt.

Die Ausbreitungsmethode

Diese Dachbodenisolationstechnik ähnelt der des Blasens. Mit dem einzigen Unterschied, dass sie keine Maschine benutzt. Die Isolierung wird direkt in Form einer Flocke gekauft und die Installation erfolgt manuell mit einem Rechen. Das Spreizen eignet sich zum Isolieren verlorener Dachböden, die leicht zugänglich sind.

Isolierung in Rollen auf den Boden legen

Hier geht es darum, Wollrollen an die zu isolierenden Wände zu legen und zu befestigen. Obwohl teurer als die beiden anderen Techniken, es erreicht eine gute Wärmeleistung nur mit einer einzigen Isolationsschicht zwischen den Balken. Um jedoch mehr Garantien zu haben, wird empfohlen, eine Sekunde anzuwenden, um diese abzudecken. Außerdem sie genießt hohe Haltbarkeit.

Lesen Sie auch:  Fünf Aktivitäten, um Spaß im Garten zu haben

Isolierung von innen

Diese Form der Isolierung ist sehr effektiv. Sie ist hergestellt mit starren und halbstarren Paneelen. Die Installation erfolgt durch Befestigen einer Isolationsschicht zwischen den Sparren oder einer Doppelschicht unter den Kriechen auf Dachebene. Dieser Prozess hat den Vorteil zu sein weniger teuer da es nicht kompliziert durchzuführen ist und keine Arbeiten am Dach beinhaltet (vorausgesetzt natürlich, dass es in gutem Zustand ist). Wenn die Konfiguration des Rahmens gut genug ist, um dies zu ermöglichen, kann er außerdem freigelegt bleiben. Das verleiht der Ästhetik Ihres Interieurs Charme.

Isolierung des Dachbodens von außen oder Sarken

Sarken erfordert einige Arbeiten im Voraus. Dies betrifft insbesondere das „Entkräuseln“ oder „Abreißen“. Dies macht es viel teurer als die Isolierung des Dachbodens von innen. Es ist daher ratsam, nur diese Methode zu bevorzugen wenn Sie Ihr Dach renovieren oder wenn Ihre Unterkunft im Bau ist. Die Isolierung von außen greift jedoch nicht in Ihren Raum ein und bewahrt so die verfügbare Oberfläche. Außerdem ist sie wirksam bei der Begrenzung der Auswirkungen von klimatischen Schwankungen.

Eine Frage zu einer fertigen Site oder einer zukünftigen Site? Besuche den forum Arbeiten und Isolierung

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *