Oxfam-Kampagne gegen Agrotreibstoffe

Oxfam, CCFD - Terre solidaire und Friends of the Earth haben gerade eine Informationskampagne und eine Petition gegen gestartet agroKraftstoffe.

Wir geben diese Kampagne gut vonlontier weiter und freuen uns, dass der Begriff agroKraftstoff und nicht BioKraftstoff verwendet werden. Daher verurteilt diese Kampagne nur Biokraftstoffe der ersten Generation (dh Biokraftstoffe aus Futtermittelpflanzen, die heute zu Recht als Agrokraftstoffe bezeichnet werden) und nicht das Prinzip der Biokraftstoffe als Ganzes (wie viele andere) andere Medien oder Umweltschützer haben das leider schon getan ...).

Zur Information haben wir diese Auszeichnung im Dezember 2007 auf Econologie.com vorgeschlagen! (Siehe: Agrotreibstoff oder Biotreibstoff, Sie müssen wählen!)

Die Kampagne betrifft und prangert vor allem:
a) die Spannungen bei den Lebensmittelpreisen (angeblich nach Angaben der Händler wegen Biokraftstoffen, aber wir haben verstanden, dass es sich hauptsächlich um Spekulationen handelte…)
b) die unzulässige Kopplung zwischen bestimmten landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Ölpreisen! Ein bisschen wie der Preis für Brennholz ist mit dem Preis für Öl gekoppelt ... aber natürlich schlimmer!

Lesen Sie auch: Pantone: Vorstudie einer Kesselbaugruppe

Mehr:
* Die offizielle Website der Kampagne
- Debatte und Diskussion: Kampagne gegen Agro-Kraftstoffe (Oxfam und Umweltschützer)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *