syslog

Entdecken Sie ein Tool: die Verwaltung von Syslog-Nachrichten

Die Verwaltung von Syslog-Nachrichten ist ein wichtiges Thema im Netzwerkmanagement. Das Syslog-Protokoll ist ein unverzichtbares Werkzeug und ein echter Schlüssel für den Netzwerkadministrator. Es ist ein bisschen wie seine Überwachungskamera, sein Archivraum und sein Alarmsystem. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, was Syslog ist, warum und wie es verwendet wird.

Was ist Syslog?

Syslog ist ein Akronym was für System Logging Protocol steht. Dies ist ein Standardprotokoll, mit dem Systemprotokolldateien (z. B. Absturzfehlermeldungen) an einen dedizierten Server gesendet werden können. Dieser Server wird als Syslog-Server bezeichnet.

Dieses Protokoll ist besonders nützlich, um die verschiedenen Ereignisprotokolle von verschiedenen Computern zu sammeln und sie dann auf demselben zentralen Server zu zentralisieren. Dadurch werden aktuelle und ältere Ereignisse verfolgt.

Heutzutage ist dieses Protokoll auf allen Netzwerkgeräten vorhanden, egal ob Router, Firewall, Drucker oder Scanner. Es wird jedoch nicht mit Windows geliefert, während es in integriert ist andere Betriebssysteme wie Linux, und aus gutem Grund hat Windows ein eigenes System namens Event Log.

Lesen Sie auch:  Betrug oder Betrug im Internet? Ein Kampf gegen Betrug Service

Was ist eine Syslog-Meldung?

Eine Syslog-Meldung ist nicht besonders schwer zu verstehen. Meist besteht es aus drei Elementen:

  • Prioritätsstufe : Es zeigt an, ob die Nachricht wichtig oder ernst ist und gehorcht einer komplexen Zahlenregel. Letztere ist in zwei Zahlenwerte unterteilt. Der erste Wert gibt die Bedeutung der Nachricht an, der zweite ihre Ernsthaftigkeit.
  • Der Header : auch "Header" genannt, enthält neben Datum und Uhrzeit des Ereignisses die Identifikationsinformationen. Meistens gibt es Versionsinformationen, die Identifikation des Hosts und den Namen der Anwendung, die von dem Fehler betroffen ist.
  • Die Nachricht : Dieser letzte Teil enthält die Beschreibung des aufgetretenen Ereignisses und wird in das Protokoll eingetragen.

Der Vorteil der Verwaltung von Syslog-Nachrichten

Der Hauptgrund und das Hauptinteresse der Verwendung von Syslog-Nachrichten liegt in der Möglichkeit, den Zustand eines Netzwerks zu überwachen und zu beurteilen. Tatsächlich ist ein Ereignisprotokoll voller Warnungen und Warnungen nie ein gutes Zeichen und weckt nicht wirklich Vertrauen in den allgemeinen guten Zustand. Die Verwaltung von Syslog-Nachrichten ermöglicht es Ihnen daher, Probleme schnell einzeln zu diagnostizieren, aber auch einen Überblick zu bekommen, genau wie ein Arzt mit seinem Patienten.

Lesen Sie auch:  Ein Internet-Netzwerk für die Umwelt

imac-Desktop

Je nach gewähltem Tool zur Verwaltung der Syslog-Meldungen profitiert der Benutzer von zusätzlichen Optionen, um seine Mission zu erleichtern. Zu diesen Optionen zählen beispielsweise die Fernverwaltung von Syslog-Daten durch sicheren Zugriff oder die geplante Verwaltung von Syslog-Berichten, die der Benutzer per E-Mail erhalten kann.

Abschließend

Die Verwaltung von Syslog-Nachrichten ist für die ordnungsgemäße Wartung einer Netzwerkarchitektur erforderlich. Es kann sowohl als einfaches Überwachungstool, aber auch als Bollwerk gegen Angriffe gesehen werden. Unverzichtbar in der Geschäftswelt, gehört es heute zur minimalen Toolbox aller Netzwerkadministratoren.

1 Kommentar zu „Entdecken Sie ein Tool: die Verwaltung von Syslog-Nachrichten“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *