Die Luftverschmutzung verringert die Lebenserwartung der Europäer um 8 Monate.

Laut der Weltgesundheitsorganisation haben Partikelemissionen in der Atmosphäre die Lebenserwartung in Europa um 8 Monate gesenkt. Die Kosten für die medizinische Überwachung von Menschen, die aufgrund dieser Partikel krank sind, sind sehr hoch.

Diese Partikel in der Luft bestehen hauptsächlich aus Sulfat, Nitraten, Ammonium, Natriumchlorid, Kohlenstoff, Mineralstoffen und Wasser. Die dünnsten von ihnen sind die gefährlichsten, weil sie tief in die Lunge eindringen können. Es entsteht durch die Verbrennung von Diesel oder Benzin in Kraftfahrzeugmotoren einerseits und durch die Verbrennung von Kohle, Braunkohle oder Biomasse in Wärmekraftwerken zur Stromerzeugung. Der Autoverkehr selbst trägt durch Erosion von Gehwegen sowie Abrieb von Reifen und Bremsen ebenfalls zu diesen schädlichen Emissionen bei.

Es ist wirklich dringend notwendig, endlich eine verantwortungsvolle Verkehrspolitik einzuführen und aus der Automobilgesellschaft auszusteigen - OD

Lesen Sie auch:  Energiebilanz von Bioethanol E85, kann es besser machen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *